[S2] MP - Eure Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr wisst nicht wie ihr euch an Heiligabend beschäftigen sollt nachdem ihr bei Mutti die Geschenke abgestaubt habt? Euch steckt die Weihnachtsgans noch im Hals? Dann hat die Forenleitung für euch die Lösung: In den nächsten Tagen und rechtzeitig um der Langweile vorzubeugen, wird die Forenleitung euch eine kleine Freude bereiten. Der Imperator arbeitet schon fieberhaft an der Umsetzung. grinsende-smilies-0034.gif von smiliesuche.de
    • Ja, hab ich schmerzhaft erfahren müssen, ansich eine gute Regelung, aber bei mir war der Fall dich ich unglücklich gegen einen Kav-only-Spieler verloren hab, der zudem schlechter war. Er hat meinen Fernkampf und meine Kav mit seiner ausgeschaltet und hatte dann ein Bogendojo auf der Map und hat mich einfach über die Zeit mit seinen Samurai-Bogen-Reitern zerschossen, da er beliebig Pfeile auffüllen konnte und Hit and Run gemacht hat. Das hat mich dann ca. 1000+ Plätze nach hinten katapultiert. Das fand ich schon extrem.

      Weißt du zufällig näher wie die Stärke der Spieler berechnet wird? Inwieweit da Ranking-Plätze, das Level des Avatars und die Prestige-Stufe einfließen?

      Trotzdem hat die Rangliste noch ihre Fehler, als Level 10er Bronze z.b. konnte ich konstant meine Position ohne Spielen ungefähr halten. Bin dann in Prestige und durch ein paar tage nicht Spielen extrem abgesackt. Dann gibts lauter 0/1 oder 1/0 Leute in der Rangliste die im 1000-2000 Plätzen liegen und da verweilen, das kanns ja auch nicht sein.

      Ein Reset des Rankings wär zudem sinnvoll, weil die Leute die sich durch Spamgezocke oben festgesetzt haben, jetzt dort ihre Position halten, selbst ohne zu spielen. Zudem treten bei mir noch immer hin-und wieder Fehler auf, so das z.b. in meiner Statistik die meisten getöten/verlorenen Einheiten/Entscheidende Siege auf 0 gesetzt werden, wenn man das nicht merkt werden sie dann durch das nächste Spiel überschrieben.

      Also alles im allem bleibt das Ranking ohne Reset wie schon zu vor ohne Aussage.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Weißt du zufällig näher wie die Stärke der Spieler berechnet wird? Inwieweit da Ranking-Plätze, das Level des Avatars und die Prestige-Stufe einfließen?


      Weiss ich ehrlich gesagt auch nicht genau. Was ich aber definitiv bestätigen kann ist, dass man durch Siege gegen deutlich tiefere Levels (1,2 oder 3) im Ranking zurückfällt, resp. Punkte verliert, auch wenn man gewinnt. Das habe ich jetzt mindestens zweimal erlebt. Wenn man aber im umgekehrten Fall gegen deutlich höhere Levels verliert (z.B. ich als Silber 6 gegen einen Silber- oder Gold 10) springt man im Ranking nach oben. Niederlagen gegen Bronze-Levels (auch 10er) werden aber meines Erachtens nicht so gezählt. Das würde also heissen:

      Bronze => bekommt bei Siegen/Niederlagen gegen Silber und Gold Punkte
      Silber => bekommt bei Siegen/Niederlagen gegen Silber (ähnlicher Rang) und Gold Punkte
      Gold => muss gegen ähnliche Levels antreten, um sich im Ranking halten zu können.

      Aber eben, ich habs nicht auf Herz und Nieren geprüft.
      Je lay emprins – Karl der Kühne nach der Schlacht von Murten 1476
    • Also das wäre ja ungünstig. Ich habe nur direkt am Anfang Ranglistenkämpfe bestritten. Danach habe ich meine Sterne größtenteils über selbsterstellte Gefechte geholt und bin dann recht spät wieder in die Rangliste eingestiegen. Jetzt bin ich gerade auf Silber hoch. Finde das ehrlich gesagt etwas merkwürdig. Ist doch erstmal egal ob Bronze, Silber oder Gold. Was mMn zählen sollte, ist die Position in der Rangliste. Die Sterne kann man sich ja anderweitig geholt haben.


      SunTzu schrieb:

      [...] Zudem treten bei mir noch immer hin-und wieder Fehler auf, so das z.b. in meiner Statistik die meisten getöten/verlorenen Einheiten/Entscheidende Siege auf 0 gesetzt werden, wenn man das nicht merkt werden sie dann durch das nächste Spiel überschrieben.
      Wie meinst du das "wenn man das nicht merkt"? Die werden doch immer überschrieben, bzw. auf 0 gesetzt. Oder kann man dagegen was machen? Wobei es aber dadurch auch jedesmal wieder extra Punkte gibt.
    • Sly schrieb:

      Wie meinst du das "wenn man das nicht merkt"? Die werden doch immer überschrieben, bzw. auf 0 gesetzt. Oder kann man dagegen was machen? Wobei es aber dadurch auch jedesmal wieder extra Punkte gibt.
      Wenn man es sieht hilft ein Restart von Shogun 2 um die alten Stats in der Statistik wieder zuladen, das Spiel aktualisiert die anscheind manchmal nicht richtig und überschreibt die dann mit neuen.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Naja, das Ranking ist so oder so unbrauchbar. Ich habe derzeit knapp 3500 Fähigkeitenpunkte und liege irgendwo auf Rang 68 000. Ich habe aber rund 1000 Punkte mehr als alle, die in der Rangliste um mich herum platziert sind. :grübel:

      Ich denke das sind die Probleme eines Ranking-Systems, an dem immer wieder rumgeschraubt wurde. Dann kommt eben sowas bei raus. Letzlich solle man dem Ranking wohl einfach nicht zuviel Beachtung schenken. Geniesst lieber das tolle Balancing, das derzeit ein super Shogun-MP Erlebnis möglich macht. Man weiss nie, wie lange es dauern wird...
      Je lay emprins – Karl der Kühne nach der Schlacht von Murten 1476
    • Ja, mit dem Balancing hast du Recht und Spaß machts. Deswegen zock ich auch wieder!

      Wenn das wirklich nach Prestige-Sternen geht mit dem Rang wäre das auch Schwachsinn, weil Prestige ja keine Vorteile bringt, eher Nachteile durch höhere Avatarkosten auf den Leveln 1-9.

      Sinnvoll wäre eine Berechnung nach Level mit Einbezug der Retainerfreischaltungen + aktuellem Rankinglevel + Art des Sieges: Entscheidend/Glorreich/Knapp/Teuer/Pyruss und das sich der Verlust und Gewinn irgendwo annährend die Waage hält, auf grund dieser Berechnung. Nicht das man durch eine Niederlage 1000+ Plätze abfallen kann, aber durch einen Sieg gegen einen hochwertigen Gegner das nicht annähernd wieder ausgleichen kann.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Ja das stimmt. Kommt mir auch ganz gut ausbalanciert vor. Wobei ich die Lehnschwert und Mönch Zeitalter glücklicherweise nicht erlebt habe. Leute mit reinen Mönchsarmeen gibts aber immernoch ab und an.

      Die Rangliste ist letztlich ja egal, wäre aber trotzdem ganz nett, wenn man an der irgendwas ablesen könnte.

      SunTzu schrieb:

      Wenn man es sieht hilft ein Restart von Shogun 2 um die alten Stats in der Statistik wieder zuladen, das Spiel aktualisiert die anscheind manchmal nicht richtig und überschreibt die dann mit neuen.

      Danke für die Info. Aber jedesmal neustarten wäre mir zu stressig.
    • Ich hab jetzt doch mal wieder angefangen S2 im MP zu spielen und ja bisher läuft anscheinend technisch alles rund.
      Vor allem die 2vs2 und 3vs3 Matches scheinen nun endlich zu funktionieren. Ich wollte ja damals vor ca. einem Jahr auch mal Boby infizieren, nur gings da dann gar nicht.

      Da der TWF Clan ja tot ist und da ich schon irgendwie meine eventuellen Siege für irgend einen Zweck stellen möchte, hab ich mir mal einen neuen Clan gesucht und bin mit dem [MCS] Minamoto Clan Shogun2 ([MCS²]) auch fündig geworden. Danke nochmals @ Minamoto no Yoritomo für die unkomplizierte Aufnahme und die schönen Matches gestern. :)

      Ich muss auch sagen, dass ich mich derzeit echt schwer tue wieder rein zu kommen. Meine ersten Matches, welche ich wie damals, als ich aufhörte (diese Drophackerphase, vor bzw. am Anfang den vielen DLC´s ), mit Masse an einfachen (also keine Veteranen), aber höherwertigen und nahkampflastigen Einheiten (Samurei, Mönche) ein paar Luntis (alles Standard, keine Veteranen) und meist vollkommen ohne Kavallerie bestritt, gingen irgendwie vollends in die Hose.

      Bin jetzt erst mal zu einem anderen Matchup, von 1/3 Katanasamurei, 1/3 Mönchen und 1/3 Kav (meist Katanakav) und eventuell einer Luntensamurei (wobei ich diese schon wieder kritisch sehe, da sie zusätzlich mit Kav schwer zu steuern sind und so eh meist nicht zur Salve kommen, mein Micro ist nicht das beste), übergegangen und setze auch nur noch die besten mir möglichen Veteranen ein. Ich versuche sie nun auch gezielt zu "züchten".

      Nur auch hier bekomme ich bei der Hauptinfanterielinie trotz eines voll aufgelevelten Anführergeneralls und vieler Veteranen sehr schnell extreme Moralprobleme.
      Das heißt, noch ehe ich den Kavkampf gewinnen und die Kav in den Rücken meiner Feinde bekomme, flieht meine Haukampflinie schon viel zu früh. Auch irgendwie gefühlt viel, viel schneller als früher. :Huh:
      Hat sich da was geändert oder sind teils die DLC´s schuld, welche ich ja nicht habe (außer den Hattorie, den man ja aut. hat)?

      Auch ist mein DLC Wissen echt begrenzt, kenne diese DLC Einheiten, Retainer etc. bzw. dessen Werte ja meist nicht.

      Von einer kleinen PN Diskussion mit Sly (wir sind uns wohl relativ unverhofft auf dem Schlachtfeld begegnet ^^) weiß ich ja schon, dass es sogenannte Begleiter (laut Sly wohl im "Rise of the Samurai" - DLC) gibt und diese mit 150 auch extrem billig sind.
      Die hab ich auch schon vermehrt gesehen und grad die Naginata Begleiter wären ja für Gebäudeeinnahmen bzw. -blockaden abseits des Hauptkampfbereichs sowie um die eigenen teuren Einheiten als Schild vor Luntenbeschuss sowie hohe Ansturmwerte elitärer Einheiten zu schützen, perfekter geeignet als Yariashis und sind zudem mehr als doppelt so billig. :Huh:

      Auch hab ich gestern beim 2vs2, wo ich zusammen mit Minamoto no Yoritomo spielte, einen Gegner gehabt, der einen Retainer hatte, welcher mir bei allen meinen Veteranen (und ich hatte ja nur solche) -1 Nahkampfangriff und -3 Moralabzug bescherte. :blink: :pinch:
      Naja meine Hauptkampflinie war so sehr schnell weg vom Fenster. Man gut das Yori die Kohlen noch aus dem Feuer holte und wir doch noch gewannen.

      Und brauch ich jetzt eigentlich die Ikko Ikki Retainerkarten, um meine Mönche wieder effektiv nutzen zu können?
      Momentan kommen sie mir sehr schwach vor und fliehen sehr viel schneller als früher.

      Ich weiß jetzt nicht, ob ich richtig liege, aber irgendwie komme ich mir derzeit ohne DLC´s klar benachteiligt vor. :(
      Seht ihr das auch so?

      Gibt es denn noch weitere DLC Einheiten, welche negative Moralboni verteilen bzw. Spezialfähigkeiten besitzen, um meine doch eigentlich Moralstarken Infanterietruppen so schnell fliehen zu lassen?

      Und wenn die DLC´s so stark machen sollten, welche sind denn dann für mich wichtig bzw. welche sollte ich mir noch kaufen?


      Ob ichs dann auch noch mache, weiß ich aber noch nicht, schließlich erscheint ja bals der nächste TW teil, wo hoffentlich erstmal keine DLC´s die Balance beeinflussen.
    • ein paar Fragen kann ich beantworten:

      Im ikko-ikki dlc pack gibt es u.a. den retainer "Der Weg der Ikko-Ikki". Gibt den Mönchen+Ashigaru +2 Nahkampfabwehr und +1 Moral. Dafür kosten alle Samurai Einheiten 10% mehr. Dann gibts noch "Renyos Lehren" : -2 Angriff -10 Nachladegeschwindigkeit +3 Abwehr +1 Moral und "Sou Mönch" : +1 Moral der Mönche + Veteranen 10% Rekrutierungskosten. Und "Wankender Glaube" : Mönche -2 Moral. Die gehören, glaub ich, alle zum dlc "Ikko-Ikki" oder "Aufstieg der Samurai" (Sou).

      Die sind mir jetzt aufgefallen, kann sein, dass es da noch mehr gibt.

      Dann gibts noch den "Tragbaren Mikoshi-Schrein". Der gibt +2 Angriff für alle Mönche und cancelt den Minus Effekt von "Renyos Lehren", wenn man auf Mönche setzt. Das ist eine Rüstungsgarnitur. Weiss aber nicht, ob die zu einem dlc pack gehört. So richtig bringt das alles nur was, wenn man wirklich auf die Mönche setzt. Ich spiele selten mit Mönchen (ausser der Kav.) und ab und an ein paar Fuss-Mönche für Warcry.

      Ich habe immer den "Infanterieoffizier" dabei : +2 Moral aller Samurai.

      Filusi schrieb:

      Nur auch hier bekomme ich bei der Hauptinfanterielinie trotz eines voll aufgelevelten Anführergeneralls und vieler Veteranen sehr schnell extreme Moralprobleme.
      Das heißt, noch ehe ich den Kavkampf gewinnen und die Kav in den Rücken meiner Feinde bekomme, flieht meine Haukampflinie schon viel zu früh. Auch irgendwie gefühlt viel, viel schneller als früher. :Huh:
      Hat sich da was geändert oder sind teils die DLC´s schuld, welche ich ja nicht habe (außer den Hattorie, den man ja aut. hat)?

      Passiert mir auch ab und an. Bin selber noch am rätseln, warum in manchen Kämpfen die Moral mirnixdirnix zusammenbricht. Passiert aber eher selten. Liegt mMn. am nahezu perfektem charge der gegnerischen Hauptkampflinie. Oder aber eben an bestimmten retainer Zusammenstellungen. Oder beides kombiniert? :unsure: Wüsste ich auch zu gerne.

      Filusi schrieb:

      Auch hab ich gestern beim 2vs2, wo ich zusammen mit Minamoto no Yoritomo spielte, einen Gegner gehabt, der einen Retainer hatte, welcher mir bei allen meinen Veteranen (und ich hatte ja nur solche) -1 Nahkampfangriff und -3 Moralabzug bescherte. :blink: :pinch:
      Naja meine Hauptkampflinie war so sehr schnell weg vom Fenster. Man gut das Yori die Kohlen noch aus dem Feuer holte und wir doch noch gewannen.

      Ich glaube, das ist der retainer "Weltverdrossen". Gehört auch zum Ikko-Ikki dlc und ist eine zufällige Gefechtsbelohnung. KA ob der auch "legendär" ist. Hätte ich auch ganz gerne :) Zusammen mit der "Hässlichen Mempo-Maske" (legendär) : -3 Moral, sind das dann insgesamt -6 Moral. Das ist verdammt viel. Lässt sich bestimmt noch weiter kombinieren, z.B. mit "Wankender Glaube" (siehe oben). Dann hätten deine Mönche (zumindest auf dem Papier) -8 Moral :D

      Aber Minamoto meint hier Mehrspieler Bugs - Seite 4 - Der Multiplayer von TW: Shogun 2 - Totalwar-Forum.de, das sich das alles so nicht addiert. Aber da gibts ja noch Warcry, schnell viele Verluste zufügen, flankieren und Armeegröße usw (siehe post von Minamoto). Da kommt dann schon einiges an Minus zusammen.
    • Filusi schrieb:



      Auch hab ich gestern beim 2vs2, wo ich zusammen mit Minamoto no Yoritomo spielte, einen Gegner gehabt, der einen Retainer hatte, welcher mir bei allen meinen Veteranen (und ich hatte ja nur solche) -1 Nahkampfangriff und -3 Moralabzug bescherte. :blink: :pinch:
      Um hier mal kurz Aufklärungsarbeit zu leisten. Dieser Retainer heißt Weltverdrossen und stammt aus den Ikko-Ikki Dlc, die Beschriftung ist allerdings falsch, es sind -3 Genauigkeit und kein Moralabzug. Ich persönlich nutze kaum DLC Retainer, ist aber auch eine Frage der Armeekomposition.

      Meine Retainer sind momentan:
      1. Infanterie Offizier +2 Moral für alle Samurai (auf der Karte durch Schwertdojo erhältlich) - sehr nützlich zur Stärkung meiner Hauptkampflinie die hauptsächlich aus Katanas, NoDachis und Naginatas besteht.
      2. Fugo-Koch: -2 Nahkampfangriff für generische Schwerinfanterie
      3. Schwertmeister: +2 Nahkampfangriff für Schwertinfanterie
      4. momentan entweder: Abgesannter des Shogun oder Drillplatz (oder wie der heißt) mit ich meine +2 auf Nahkampfabwehr für Samurais.
      5. steht noch aus momentan...

      So booste ich meinen Armeekern möglichst effektiv.

      Die Begleiter aus dem DLC benutzt ich auch sehr gerne, hab immer 2 Lunten in der ersten Reihe und meist 3 dahinter die ich dann vorschicke, wenn der Gegner anstürmt, so verpufft sein Charge an denen und die Lunten können länger feuern. Anschließend nutz ich dann meinen Charge voll aus. NoDachi mit Banzai sind übrigens grad an der Flanke sehr zu empfehlen, wenn der Charge glückt sind das echte Killermaschinen. Hatte neulich ein Gefecht bei 10k wo ich 3 NoDachi genommen hab, Standart ungeskillt und auf Armeegröße Mittel d.h. 80 Mann - die haben bei mir alle 150+ Kills gemacht.
      Alternativ kann man den Charge des Gegner auch erstmal auf einen Yari-Speerwall auflaufen lassen, ist halt sinnvoll den Gegner zum Angriff zu zwingen und ihm dann den Charge zu nehmen mit schwachen Einheiten, dann hält die Hauptkampflinie länger.
      Ansonsten nutz ich aus den DLC eigentlich nur noch die Mönchskav hochgelevelt mit Kriegsschrei.

      Ich hab aber meisten einiges an Kav dabei, ein teil für den Kavkampf und einen Teil für Fernkämpfer (Bogen, Lunten) wenn sie schlecht geschützt und halt fürs Hammer-Amboss-Prinzip.
      Also soviel zu meiner Taktik, ich hab allerdings nichtmal einen Führerschaftsgeneral sondern einen Schwertmeister, der Sammelt dann nochmal die Hauptkampflinie und das wars, dann versucht der den Hammer zum Amboss zu machen oder im epischen Generalduell den Gegner zu brechen. ;)

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • SunTzu schrieb:

      Um hier mal kurz Aufklärungsarbeit zu leisten. Dieser Retainer heißt Weltverdrossen und stammt aus den Ikko-Ikki Dlc, die Beschriftung ist allerdings falsch, es sind -3 Genauigkeit und kein Moralabzug. Ich persönlich nutze kaum DLC Retainer, ist aber auch eine Frage der Armeekomposition.

      Ah ok, gut zu wissen. :)

      Bezüglich dem Ikko Ikki DLC ist es also nur nützlich, wenn ich voll auf Mönche gehe, sowie diese hauptsächlich zur Abwehr einsetze.
      Naja mal sehen, aber Mönche mit wieder 15 und mehr Moral sind bestimmt gut zu händeln für einen wie mich.
      zudem hab ich auch schon den "Tragbaren Mikoshi-Schrein".

      Weiss aber nicht, ob die zu einem dlc pack gehört.

      Nee, anscheinend dann nicht. ^^

      Die Begleiter nunja die hören sich am besten an, auch da man mit ihnen überschüssiges Geld schnell mal umsetzen kann.

      Ich glaub den Infanterieoffizier habe und nutze ich auch. Auch sonst sieht mein Begleitersetup derzeit wie deins @ Sun Tzu aus, nur dass ich statt deinem 4. irgendeinen nehme, der irgendwas für die Mönche macht (mit +2 Nahkampfangriff).

      SunTzu schrieb:

      Ansonsten nutz ich aus den DLC eigentlich nur noch die Mönchskav hochgelevelt mit Kriegsschrei.

      Hatte die außer dem Kriegsschrei nicht nur Nachteile, vor allem gg andere Kavallerie oder macht die sich da gut. Denn Mönchskav hab ich fast in allen Schlachten beim Gegner gesehen.
    • SunTzu schrieb:

      Um hier mal kurz Aufklärungsarbeit zu leisten. Dieser Retainer heißt Weltverdrossen und stammt aus den Ikko-Ikki Dlc, die Beschriftung ist allerdings falsch, es sind -3 Genauigkeit und kein Moralabzug. Ich persönlich nutze kaum DLC Retainer, ist aber auch eine Frage der Armeekomposition.

      Das ist ja interessant. Wo steht denn sowas? Scheint auch kaum einer zu wissen, denn "Weltverdrossen" wird oft genommen, wenn vorhanden.


      "'SunTzu' schrieb:

      Meine Retainer sind momentan:
      1. Infanterie Offizier +2 Moral für alle Samurai (auf der Karte durch Schwertdojo erhältlich) - sehr nützlich zur Stärkung meiner Hauptkampflinie die hauptsächlich aus Katanas, NoDachis und Naginatas besteht.
      2. Fugo-Koch: -2 Nahkampfangriff für generische Schwerinfanterie
      3. Schwertmeister: +2 Nahkampfangriff für Schwertinfanterie
      4. momentan entweder: Abgesannter des Shogun oder Drillplatz (oder wie der heißt) mit ich meine +2 auf Nahkampfabwehr für Samurais.
      5. steht noch aus momentan...

      Meine retainer sehen so ähnlich aus, nur dass ich den Klingenmeister nicht habe und stattdessen den +2 Kav. Nahkampfangriff retainer nehme. Dazu noch "Handelsstation:-4% Rekrutierungskosten. Mein Armee-setup ist auch so ungefähr gleich.


      Filusi schrieb:

      Hatte die außer dem Kriegsschrei nicht nur Nachteile, vor allem gg andere Kavallerie oder macht die sich da gut. Denn Mönchskav hab ich fast in allen Schlachten beim Gegner gesehen.

      Die machen sich eigentlich sehr gut. Hängt auch immer von der Skillung und dem level der Gegner Kav. ab. Aber man kann den Mönchen auch noch 2x "Bonus gegen Kavallerie" verpassen. Dann ist der Wert auf 12 oder 17. Genauso die Angriff- und Abwehrwerte erhöhen. Dadurch ist das dann eine sehr flexible Einheit und für vieles gerüstet. Habe da auch drei Stück von. Alle level 8-9.

      Warcry ist so ne Sache. Sehr nützlich, aber dauert 2 Minuten bis man den nutzen kann. MMn dann besser später gegen Infanterie eingesetzt.

      Ausschlaggebend ist aber wie man den Kav. Kampf organisiert. Charge des Gegners sollte man immer mit einer anderen Einheit (Yari, leichte Kav., Begleiter) abfedern und die Mönche dann zum finishen nutzen. Oder man hat generell eine Anti-Kav-Einheit in der Nähe. Und/oder man "motiviert" die eigene Einheit schnell vorher noch. Anschliessend kann man mit denen noch wunderbar die gegnerische Infanterie beharken (zumindest in der Theorie :rolleyes: ). Ich selbst habe dafür aber meist min. eine Katana Kav. dabei.


      Mehr als nützlich finde ich auch die Wokus. Ne Mischung aus Ninjas und Katanas (wenn man so will). Gute Werte und relativ billig. Ausserdem nicht nur halb so viele Männeken in der Einheit, wie bei den hot and sexy Nonnen. Die Werte von denen sind ja auch sehr gut. Nur leider (oder zum Glück) halt zu wenig Frauen.
    • Sly schrieb:

      Das ist ja interessant. Wo steht denn sowas? Scheint auch kaum einer zu wissen, denn "Weltverdrossen" wird oft genommen, wenn vorhanden.

      Das stand mal irgendwo bei den englischen Patchnotes die Änderungen für die Retainer, da stand auch das Moralmalus entfernt wurde. Da vorher noch Genauigkeit -3 dabei war, liegt der Fehler wohl im Text.

      Die Nagikav ist halt sehr gute Nahkampfwerte und eine gute Moral, dafür schwachen Ansturm und wenig Rüstung. Sie kann mit Kriegsschrei im Rücken der feindlichen Linien verheerend sein und der Kriegsschrei kann auch den Ausschlag bei Kavkämpfen geben, sollte allerdings vor direkten Charges der gegnerischen kav geschützt werden.
      Kleiner Tipp: Ich machs gern so, Nagikav vorne bereit aufgezogen, dahinter 2 Große Garden stehen. Den Gegner dann anstürmen lassen, meist stürmt er dann auf die Nagi an. Ich zieh diese hinter die GGs zurück und stürm mit denen an. Ich bekomme den Kavcharge der GGs während sein Charge ins Leere läuft. Meine Nagi mit 17 Antikav kreist dann ein und der Kavfight ist meist gewonnen.
      Dazu hab ich noch meist eine Katanakav in der Hinterhand, die ist allerdings dazu da Fernkämpfer niederzureiten und den Charge von Katanas/NoDachis auszubremsen oder als um die feindliche Linie von hinten zu zermalmen.

      Ansonsten Nagibegleiter oder Yariashis haben zur Unterstützung von Kav auch noch nie geschadet. :)

      Von Mönchen hab ich in letzter Zeit wieder Abstand genommen bis auf die Mönchskav. War früher noch bevor sie geboostet wurden immer ein Fan, besonders wegen dem Kriegsschrei. Mittlerweile nehm ich lieber Naginatas, da kriegt man für den selben Preis bessere Kampfwerte und diese ergänzen sich besser mit meinen Retainern, dazu sind sie nicht anfällig gegenüber Pfeilen. Und wie schon vorher geschrieben Nodachis, wenn der Charge läuft sind das wahre Mähdrescher in den feindlichen Linien und dazu mit Banzai todesmutig - moralunabhängig.

      Eine Einheit die auch nicht zu unterschätzen ist, grade gegen Mönchsarmeen ist Bogenkav. Mircointensiv aber sehr effektiv.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Guten Tag, da wage ich mich wohl doch mal hier hinein ^^

      Also ich habe gaaaaanz am Anfang wo Shogun 2 neu rauskam ein paar Runden Online gespielt, jedoch wegen den bekannten Bugs recht schnell die Lust verloren. Nun hat mich seit letzter Woche wieder die Sucht gepackt und ich hab Offline meine Intrigen gestrickt um auf den Thron des Shogunats zu gelangen.

      Jetzt würde ich doch ganz gern mal wieder Online spielen, jedoch hab ich so das ein oder andere "Problemchen":

      - Ich habe einen noch sehr zurückgebliebenen Avatar [als Beispiel, ich habe nur 3 Plätze für die, sind das die Retainer? ^^ glaube schon] und dort nicht die größte Auswahl
      - Keinen Clan, jedoch wenn ich das richtig gesehen habe noch 15 Clan-Marken die ich doch normalerweise auf Veteraneinheiten für Fähigkeiten aufteilen kann oder?
      - Nicht mal annähernd alle Einheiten frei gespielt [Große Garde braucht man doch ab und zu -.-]

      So als kleine Anhaltspunkte. Und das weshalb ich mich an den MP nicht mehr wirklich rantrau war, das ich mich irgendwann mal wieder Online ranwagen wollte, jedoch mit den oben genannten Nachteilen und so wurde ich auch in den zwei, drei Schlachten die ich gespielt habe sooo derbst vermöbelt das ich auch keine Lust hatte mich raufzuarbeiten.


      So jetzt meine erste Frage, kann man mir irgendwelche brauchbaren Tipps geben?
      Im Moment habe ich mir das ganze so gedacht das ich mich erstmal sowieso nur an die 5000 Koku Schlachten ranwagen werde und logischerweise versuche ähnliche Gegner [vom Avatarlevel her] zu erwischen. Jedoch weiß ich nicht wie die meisten dort spielen, also ob es da die großen Ashigaru Armeen gibt oder ob dort auch schon auf Samurai gesetzt wird. Denn eigentlich hatte ich mir das mit meiner Armee ungefähr so gedacht:

      3 Lunten Ashis
      2 Naginata
      1 Katana und
      1 Leichte Kav

      Und dazu den Europäischen Waffenschmied [+5 Präzision der Lunten], der irgendwas Schwertausbilder [+1 Nahkampfangriff Schwertinfanterie] und dann noch den Yari-Meister [+2 Nahkampfangriff für Speerinfanterie]

      Komme ich genau auf 5000. Doch happig wirds wenn der Gegner nicht angreift, also der offensive ist, dann schau ich da eher alt aus denk ich.
    • Irgendwie ist bei mir derzeit der Wurm drin.
      Werd aus dem jetzigen MP und dessen Moralsystem nicht mehr schlau.

      @ Nemiziz

      Kann dir da leider momentan auch nicht wirklich helfen.
      Ich verliere derzeit auch über 50% meiner Games.
      Das Testen und überlegen zu bestimmten Aufstellungen/Gefolgen bringt mich auch nicht weiter. Wobei wohl jetzt auch vermehrt nur noch pros unterwegs sind und man weniger auf gleichwertige oder schwächer trifft.

      Bin jetzt auch zu Sun Tzu´s Aufstellung übergewechselt (da meine Ideen nicht wirklich zündeten [hab doch alle DLC´s gekauft :pinch: und u.a. mal wieder ne Mönchsarmee getestet, naja wenig Erfolg]), bisher mit 2 Siegen und zuletzt wieder 2 Niederlagen.
      Aber manchmal ist das Moralssystem auch extrem derb daneben.
      Beispiel: Ein Flankenmönchstrupp in voller Mannstärke geht rechts einen Bogen um die Frontlinie, wo meine Samureis schon kämpfen, um dann dem Gegner dort in den Rücken zu fallen.
      Weiterhin ist auf dieser rechten Fölanke weit und breit kein anderer Gegner zu sehn.
      Auf Höhe der Kampflinie geht sein Moralbogen auf einmal ins Rote und kurz danach flieht er, mit vollen 160 Mann. :blink:

      Wer, wenn nicht grad die Mönche können denn an Flanken (ausserhalb der Moralkreises des Generalls) arbeiten ...
    • @NemiZiz

      Hi! Spielst du Rangliste oder die selbsterstellten? Ich würde dir raten, erst über selbsterstellte Gefechte nach oben zu kommen. Für die bekommst du genauso Punkte wie in der Rangliste, nur leider keine Clanmarken. Da kannst du dir dann deine Gegner aussuchen und bekommst, wenn du es nicht willst, auch keine übermächtigen Gegner zugeteilt. Die hauen dir mit ihren Veteranen und ihrer Erfahrung alles kurz und klein. Ich würde dabei bleiben, bis du level 8 oder so erreicht hast. Danach hast du dann genug Erfahrung für erste Ranglistenspiele und ein paar ganz gute Veteranen.

      Dann würde ich auch nicht viel an der eigenen Aufstellung rumschrauben. Ich habe am Anfang nach fast jeder derben Niederlage erstmal wieder komplett meine Armee umgestellt. Gebracht hat das nichts. Erst später habe ich mich dann auf ein build konzentriert und nur noch kleine Änderungen vorgenommen. Bringt mMn deutlich mehr. Hängt natürlich von der Map ab. Auf manchen muss man sie komplett umstellen.
      Beim build selber kann ich erstmal keine großen Ratschläge geben. Katana Core geht genauso wie ein Naginata Core, Mönchs Core, Ashigaru Core, Nahkampfkav+Bogenkav.+irgendwas als Core, Schwert (Katana+No-Dachi mix), No-Dachi Core, Balanced Army...Inf. rush, defensiv ausgerichtet usw. Also da geht grundsätzlich viel. Du solltest dich nur erstmal auf eine Variante einschiessen.

      Die Clanmarken würde ich erstmal sammeln und später verbrauchen, wenn du mehr Erfahrung hast und ungefähr weisst, welche Einheiten du denn auch wirklich wofür nutzt. Sonst kostest die Einheit deutlich mehr und hat später für dich nur nutzlose upgrades. Kann ich ein Liedchen von singen :)

      Aber ich spiele selbst erst seit Januar und dümpel noch auf Rang 6000 rum. Zwar knapp über 70% Siegstatistik, aber das hat erstmal nicht viel zu sagen. Bin am Anfang auch lang bei den selbsterstellten Gefechten geblieben.

      NemiZiz schrieb:


      3 Lunten Ashis
      2 Naginata
      1 Katana und
      1 Leichte Kav

      Und dazu den Europäischen Waffenschmied [+5 Präzision der Lunten], der irgendwas Schwertausbilder [+1 Nahkampfangriff Schwertinfanterie] und dann noch den Yari-Meister [+2 Nahkampfangriff für Speerinfanterie]

      Warum den Yari-Meister? Der sollte eigentlich nicht auf die Naginata wirken.
    • Wenn ich auch mal was dazu sagen darf.. :P
      Mönche benutze ich seit dem letzten Patch nicht mehr, Katanas sind jetzt besser. Der Kriegsschrei von denen ist zwar noch in Ordnung, kann aber durch die Sammeln Fähigkeit des Avatars aufgehoben werden, meines Erachtens nach sind sie auch nicht stark genug gepanzert. Dafür benutze ich die Moenchskav sehr gern. Naginata Samurai sind stark gepanzert und echte Allrounder, allerdings durch Katanas zu schlagen. Alles in Allem solltest du deine eigene Armee finden, die du dann gut kennst und auch weißt wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Die perfekte Armee gibt's sowieso nicht.
      Sly hat so ziemlich in allem was er sagt auch meine Meinung getroffen, und ich glaube wenn du noch recht neu bist, wäre es gut du nimmst Einheiten mit denen du gut umgehen kannst (das kann man natürlich nur durch testen herausfinden).
      Soweit ich das sehe, benötigt Kavallerie, wenn man sie wirklich richtig effektiv einsetzen will, 'ne Menge Mikromanagement und auch der Umgang mit Lunten sollte gelernt sein. Spiel einfach dein Spiel, nimm Einheiten die dir zusagen und ändere deine Aufstellung nicht all zu oft. Im Endeffekt kommen mit der Zeit auch die Veteranen, der Skill und die Siege. :)
      Falls es dich oder sonst wen interessiert wie ich spiele, hier mal meine Aufstellung:
      1xLuntenschloss-Samurai 1x Luntenschloss-Kriegermönche 2x Naginata-Samurai (Lvl. 9 & 8) 4x Katana-Samurai (Lvl. 9) 2x Yari-Ashigaru 2x Kriegermönchskavallerie (Lvl. 6 & 7) 1x Feuerkavallerie (Lvl. 9)
      Ist recht effektiv, hab mich mittlerweile gut eingespielt und das klappt recht gut. :)
      Der Anführer eines großen Heeres kann besiegt werden. Aber den festen Entschluss eines Einzigen kannst du nicht wankend machen.
    • @NemiZiz: Ich denke zum anfangen ist es nie zu spät. Zum reinkommen, gab es da ja schon einige Tipps. Erstmal Gefechtsliste spielen, dort ein paar Veteranen skillen, Clanmarken erstmal aufsparen und testen mit welcher Armee man gut zurecht kommt etc.

      Meiner Erfahrung nach ist das Spiel momentan recht gut blanciert und die Armeen sind daher auch recht vielfältig.
      Ich find zudem das Veteranen nicht zuwangsläufig notwendig sind um zu gewinnen, letzendlich entscheidet am Ende Spielverständnis, Taktik und Erfahrung und letzendlich Micro.

      Spielverständnis:
      Ist im Prinzip die Grundlage zum erfolgreichen Kämpfen! Man sollte mit allen Truppentypen vertraut sein, ihre Stärken und Schwächen kennen, die Spezialfähigkeiten und ihre Wirkung kennen, wissen wie und womit man sie am besten contert und selber nutzt. Zudem sollte man ein Grundverständnis für die Werte haben, wann kommt Nahkampfangriff, wann Verteidigung, wann Rüstung zum tragen und wie nutze ich das für die Skillung meiner Veteranen und zu meinem Vorteil. Dann wissen wann der Charge/Ansturm zum tragen kommt und wie man das für sich nutzen kann. Welche Retainer sind für welche Armeezusammenstellung sinnvoll? Wie funktioniert das Moralsystem? Was wirkt positiv auf die Moral, was negativ? Wie breche ich die Moral der feindlichen Einheiten am besten? - Dazu gehören dann Sachen wie Flankenschutz, General in der Nähe, Ausdauer oder flankieren, Hammer und Amboss etc.

      Taktik und Erfahrung:
      Ich habe mit der Zeit gelernt die gegnerischen Armeen einzuschätzen. Man muss die Stärken und Schwächen seiner Armee kennen und danach die andere Armee analysieren. Wo ist man überlegen? Welche feindlichen Einheiten stellen die größte Gefahr da? Wo liegen die Schwachstellen der gegnerischen Armeezusammenstellung? Hält er evtl. noch Truppen versteckt? usw.
      ...danach muss man dann entsprechend seine Optionen abwägen: Suche ich den schnellen Clash oder versuche ich den Gegner länger auf Distanz zu halten? - u.a. abhängig von der Armeezusammenstellung Fernkampf/Nahkampf. Wie schalte ich am besten die größten Gefahrenquellen für meine Armee aus? - z.B. nutze und gegebenfalls opfere ich einen Teil der Kavallerie um die feindlichen Bogenschützen auszuschalten. Wie rücke ich am besten vor? Welche Dojos sind am wichtigsten? Wie kann ich den Feind überraschen? Wie nutze ich die Schwachstellen seiner Armee am besten aus?
      Alles das läuft mit der Zeit quasi von selbst und ist Erfahrungssache, die man sich mit den Spielen aneignet.

      Micro und Timing:
      Das perfekte Positionieren und Bewegen deiner Einheiten um mit ihnen unter geringstmöglichen Verlusten größtmöglichen Schaden zu verursachen z.B. gezieltes abfangen von feindlicher Kavallerie, Charge/Ansturm von starken Einheiten mit schwachen Begleitern oder ähnlichem ausbremsen. Hit and Run mit Bogenkavallerie und auch Kavallerie. Perfektes umsteuern der feindlichen Speereinheiten mit Kavallerie. Gut durchgeführte Flanken- und Einkesslungsmanöver. Der gezielte Einsatz der Spezialfähigkeiten zur richtigen Zeit. Usw.


      Ich bin der Meinung, wenn man das alles sehr gut beherrscht, ist mit jeder einigermaßen ausbalancierten Armee der Sieg möglich. Auch wesentlich von Level höhere Spieler mit besseren Veteranen lassen sich so ohne Probleme schlagen. Letzendlich zählt dann doch hauptsächlich Skill. Bei den absoluten Topleuten hast du natürlich beides, eine gut zusammengestellte Armee auf die der Spieler eingespielt ist und Spielkönnen. Das sind dann die harten und wirklich spannenden Schlachten, wenn man das oben genannte alles ganz gut beherrscht.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."