[S2] MP - Eure Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, hoffe das klappt jetzt auch richtig mit dem ehrlosen Feigling, bis zum Patch hatte das ja jeder.

      Die Rückschlüsse auf den gegnerischen General sind recht gut ersichtlich, man kann anhand der Bewertungen Schwertkämpfer, Bogenschütze, Körperlich in Form und Anführer erkennen in welchen bereichen dieser geskillt es und durch die Abstufungen angehender, normaler(also nix vorgestellt) , berühmter, legendärer (hab ich welche vergessen?) auch sehr gut ersehen, wieviel er in die entsprechenden Berreiche investiert hat. Das kann man dann auch taktisch berücksichtigen.

      Was Schlüsse auf die Armeezusammenstellung angeht, finde ich kann man doch recht wenig erfahren. Mir sind bis jetzt fast nur "ausgelichene Armeen" entgegengetreten, dann kann aber von einer Samurai-Kavallarie-Armee bis zu einem Komplettmix aller Einheiten alles sein. Was gibt es da eigentlich überhaut noch für andere Armeeeinstufungen von System?

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Hast du da auch Kavallerie drin im Normalfall oder nur Infanterienahkämpfer?

      Was habt ihr denn so für Erfahrungen mit Multiplayer-Seeschlachten gemacht? Ich muss sagen, Kanonenbunen sind eigentlich ein sicherer Sieg, wenn sie nur einer hat, durch die längere Reichweite kann man den Gegner einfach ausspielen und die Moral hauen die ansonnsten auch gut runter, wenn beide Kanonenboote haben gewinnt meist der, der die des Gegners zuerst ausschaltet. Das entern finden ich klappt ganz schlecht, aufgrund von Wegführung etc., hatte ich noch nie Erfolg mit. Da bringt es meiner Meinung eher den Gegner einfach runterzuschiessen, wenn man noch keine Kanonenbunen hat, bringen es dafür meiner Meinung nach am meisten die Bunen mit den Türmen und den Luntengeschosskämpfern.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Hab gestern ein Award bekommen denn , bekommt wenn man ein CA Mitglied besiegt oder jemanden der die Errungenschaft hat.Finde ich recht nett gemacht^^.
      Ich kling manchmal arrogant?
      Das tut mir Leid, bin ich eigentlich nicht kommt nur so rüber =).
      Kleine Diskussion, Koop oder Schlacht?
      Steam: Momofussel
    • SunTzu schrieb:

      Hast du da auch Kavallerie drin im Normalfall oder nur Infanterienahkämpfer?

      1 bis 2 Einheiten Kav sind meist mit von der Partie. Allerdings meist nur die leichte, außer es ist ein 14k Spiel.
      Ich habe irgendwann aufgehört Bogenschützen zu verwenden, da die meisten Gegner sowieso campen. Da kommt eine Armee die wie eine Dampfwalze auftritt sehr gut.
      Fast alle Niederlagen die ich hatte, traten auf, als ich etwas herumexperementierte. (Doch mal Bogis rein, viel mehr Kav...etc.)
      Mit meiner "Dampfwalze" fahre ich also sehr gut. Die Schlachten sind schnell vorbei und Campern treibe ich meistens das Campen aus.
      Eine der besten Schlachten hatte ich gegen eine quasi Plänkelarmee. Viele Fernkämpfer, anscheinend mit Geschwindigkeitsupgrade-
      Avatar voll auf Bogenschießen geskillt.

      Super Schlacht und sehr knapp. Am Ende hat der Gegner gewonnen, weil er an so einem Haus die Pfeile seines Generals und der berittenen Bogis wieder aufladen konnte, und ich etwas zu spät eintraf, um dies zu verhindern.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Niffer schrieb:

      Hab gestern ein Award bekommen denn , bekommt wenn man ein CA Mitglied besiegt oder jemanden der die Errungenschaft hat.Finde ich recht nett gemacht^^.
      Ich auch...hehehe, aufjedenfall hatte der Typ bei mir die Auszeichnung schon. Den habe ich locker fertig gemacht.
      Ich habe auch einen aus der Strategiezone getroffen bei 1vs1 und haushoch gewonnen, tja er hat Raketenwerfer unterschätzt.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Twiggels schrieb:

      1 bis 2 Einheiten Kav sind meist mit von der Partie. Allerdings meist nur die leichte, außer es ist ein 14k Spiel.
      Ich habe irgendwann aufgehört Bogenschützen zu verwenden, da die meisten Gegner sowieso campen. Da kommt eine Armee die wie eine Dampfwalze auftritt sehr gut.
      Fast alle Niederlagen die ich hatte, traten auf, als ich etwas herumexperementierte. (Doch mal Bogis rein, viel mehr Kav...etc.)
      Mit meiner "Dampfwalze" fahre ich also sehr gut. Die Schlachten sind schnell vorbei und Campern treibe ich meistens das Campen aus.
      Eine der besten Schlachten hatte ich gegen eine quasi Plänkelarmee. Viele Fernkämpfer, anscheinend mit Geschwindigkeitsupgrade-
      Avatar voll auf Bogenschießen geskillt.
      Fahre eine ähnliche Taktik meistens, mit der ich sehr gut und erfolgreich spiele.

      Spoiler anzeigen
      Setzte eigentlich auch nur auch Nahkämpfer und zwar ausschließlich Schwertkämpfer, da sie im Nahkampf einfach am tötlichsten sind und dazu dann 3-4 YariKavallerie oder auch mal eine Große Garde dazwischen. Und dann gehts offensiv Richtung Gegner, die Kavallerie hat dabei die Aufgabe die Flanken zu decken und und feindliche Kavallerie abzufangen und zu töten. Hat man erstmal die Kavalleriehoheit ist man sehr flexibel. Mit den Schwertkämpfern wird dann bis kurz vor Bogenschussreichweite angerückt, kurz erholt, und dann in lockerer Formation auf den Gegner zugestürmt. Füge die Armeen dann geschätzte 10m vor dem Feind wieder in enger Formation zusammen, damit sie dann so in den Gegner krachen. Der General reitet hinter meinen Kämpfern auf und ab und hält die Moral oben. Da Schwertkämpfer das Beste im Nahkampf ist und wenn der Gegner dann noch Koku in Fernkämpfer investiert hat, habe ich so schon die Nahkampfübermacht. Meine Kavallerie kommt dann aber zusätzlich noch von der Flanke und hinten, bricht die Moral der Bogenschützen oder der feindlichen Truppen und nimmt den gegnerischen General in die Zange und die Schlacht ist im Normalfall entschieden. Muss halt nur auf eine hand voll Sachen achten, es zu vermeiden, durch einen Fluss oder einen berg hoch angreifen zu müssen, dann lieber bisschen mehr Zeit investieren und sich in eine effektivere Postion zu bringen, meinen General zu schützen und gegnerische Yari- und Naginatieinheiten bei meinem Hauptansturm direkt im Nahkampf zu binden, damit meine Kavallarie leichtes Spiel hat. Die Taktik funktioniert sehr gut gegen ziehmlich jede Armeekombination bis jetzt, allein Unaufmerksamkeit, Ungestümtheit oder Belagerungswaffen, die mit einem Glückstreffer direkt meinen General zu Fall bringen, sind böse. Oder Armeen mit ähnlicher Zusammensetzung, da entscheidet sich dann meistens der Kampf dadurch, wer das Kavallerieduell auf den Flanken gewinnt.

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit alle Einheiten einer Gruppe gleichzeitig die jeweils gegenüberliegende Einheit angreifen zu lassen oder klappt das nur per Einzelbefehl?
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ich gebe eigentlich immer schnell hinter einander weg einzeln die Befehle, aber so eine Funktion wäre nicht schlecht. Meines Wissens nach geht das nicht, außer du bewegst die einfach in der Gruppe vorwärts.

      Aber eigentlich marschiert die Gruppe ja bis kurz vor dem Feind in Formation, wenn man den angreift.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Wenn man den Gruppenangriff gibt, greifen deine Leute immer die Nächste Einheit an. Im Optimalfall ist das die Gegenüberliegende., Meistens jedoch nicht.
      Eine andere Möglichkeit ist mir nicht bekannt.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Gruppenangriff?

      So habe mit deiner Taktik gerade ne Schlacht verloren Twiggels. Der andere hatte fast nur Bogenashigaru. Und hat damit meine Katana-Samurai auseinandergenommen. Ich bin total auf Angriff gegangen und trotzdem hat er mit Plänkeln gewonnen.

      Ich hatte 2 Yari-Kav. 2 Speet-Ashi- und den Rest ca 9 Samurai-Katana... und trotzdem gegen den verloren.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ich hatte grad wieder eine Schlacht, wo mein General, hier durch Mangoneln, ziemlich früh gereckt ist und ich hatte trotzdem noch gewonnen. Das war für mich wie ein Wunder, wie ich durch Koordination meine Leute vom Fliehen abgehalten habe. :rolleyes:

      Und hier hab ich mal meine Veteranen per Screenshot festgehalten.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • John schrieb:


      So habe mit deiner Taktik gerade ne Schlacht verloren Twiggels. Der andere hatte fast nur Bogenashigaru. Und hat damit meine Katana-Samurai auseinandergenommen. Ich bin total auf Angriff gegangen und trotzdem hat er mit Plänkeln gewonnen.

      Ich hatte 2 Yari-Kav. 2 Speet-Ashi- und den Rest ca 9 Samurai-Katana... und trotzdem gegen den verloren.
      Wichtig ist möglichst bis kurz vor den Gegner in lockerer Formation zu laufen, um die Verluste gering zu halten. Dann sollte man schaun immer den General in der Nähe zu haben um die Moral oben zu halten, am besten hin- und herreiten, dass minimiert die Pfeiltreffer und dann sollte man sehen das die Bogenschützen möglichst nicht zum schiessen kommen, d.h. im Nahkampf binden, nachsetzen und vorallem mit der Kavallerie von hinten rein. Die Kavallerie dabei hauptsächlich zum Moral brechen nutzen, von hinten reinstürmen, wieder raus... nächste Einheit usw. Kavallerie, grade Yari im Kampf zu lassen ist Verschwengung finde ich... wenn man die allerdings gezielt nutzt zum andauernden reinstürmen um die Moral zu brechen, ist die ihr Geld echt wert.

      DarthFrankiboy schrieb:


      Ich hatte grad wieder eine Schlacht, wo mein General, hier durch Mangoneln, ziemlich früh gereckt ist und ich hatte trotzdem noch gewonnen. Das war für mich wie ein Wunder, wie ich durch Koordination meine Leute vom Fliehen abgehalten habe. :rolleyes:

      Ich finde grade Helden sind da sehr gut, hab mal ein Spiel gewonnen, richtig knapp, beide Generäle tot und der Gegner hatte noch drei angeschlagene Einheiten und ich meine Katanahelden im Kampf, die haben dann das Spiel gerissen, weil die halt wirklich mit ihrer Moral 40 bis zum letzten Mann fighten und eigentlich nie fliehen. Die haben den Namen Helden echt verdient!

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Oo da hat jemand meinen Avatar geklaut :D

      Im MP hab ich mehr verloren als gewonnen, liegt vielleicht daran das Shogun2 das erste TW is was ich online ab und zu spiele...

      meistens scheiter Ich an versteckten einheiten oder irgendwelchen Moralbrechern.... wird sich denk ich aber mit ein Wenig Erfahrung geben :)

      MfG
    • John schrieb:

      So habe mit deiner Taktik gerade ne Schlacht verloren Twiggels. Der andere hatte fast nur Bogenashigaru. Und hat damit meine Katana-Samurai auseinandergenommen. Ich bin total auf Angriff gegangen und trotzdem hat er mit Plänkeln gewonnen.
      (mein momentanes Standardtruppensetuo: 1 Yari Kav (Elite), 1 Mönch (Elite/Kriegsschrei!!!), 6 Katanas (3 bis 4 davon Elite) 5 Yari Ashigaru als Flankenschutz, Punkteroberer, Pfeilschlucker und Lückenstopfer.

      Sicherlich, auch ich verliere geleegntlich mit der Taktik. Es gibt sicherlich bessere, gerade wenn man doch etwas mehr Skill hat ;-).
      Aber das gute an der Taktik, sie ist recht simpel und man campt sich nicht gegenseitig zu Tode.
      Naja, Auf ein paar Sachen muss man halt auch noch achten. 1 bis 2 Yari Ashigarus in dünner Linie vor den Katanas laufen lassen, damit die die PFeile schlucken. Die Dann aber Kurz vorm Feind zum Stehen bringen und hinter die eigenen Linien schicken, während die Katanas durch sie hindurchlaufen und das Metzeln beginnen.
      Jetzt muss man halt schauen. Hat der Feind viel Kav, die ganzen Yaris zur Flanken und Rückensicherung nehmen, ansonstenmit denen und eventuellen Katanas die über sind durch Lücken vorstoßen und über die Flanken. Bogis killen, Angriffe in den Rücken...

      Davor am besten über Wälder und Umpositionierung deine Kav möglichst verdeckt in den Rücken des Feindes bringen und im richtigen Mund losschlagen. ICh nehme bei 10 k so 1 gute Kav oder max 2 leichte.


      Wichtig ist noch, Umso mehr Kav der Feind hat, umso kompakter sollte man stehen. Wenn man kompakt steht und der Feind hat viel Kav, hat man schon gewonnen. da die Kav früher oder später verschwendet werden wird an Yaris oder an einen Angriffswinkel, der alles andere als gut ist. Man muss natürlich hier auch relativ schnell sein und die Yaris immer umgruppieren und sich ja nicht zu weit weg locken lassen.

      Auch sollte man natülich möglichst über Wälder angreifen, Das minimiert den Verlust durch Pfeilbeschuss.

      Wichtig ist hierbei natürlich auch die ganzen Nahkampfbegleiter zu wählen. Das macht nen dicken Unterschied.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Azaghal schrieb:

      Oo da hat jemand meinen Avatar geklaut :D
      Das halt ich für ein Gerücht, ich hab den aus Last Samurai geklaut. ;)

      Die Kunst des Krieges

      "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten."
      "Die höchste Form der Kriegsführung ist die Zerstörung des Willens seines Feindes, um so allen Angriffen vorzubeugen."
      "Bist du umzingelt, verwende Kriegslist und befindest du dich in einer hoffnungslosen Situation, kämpfe."
      "Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen."
      "Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell."
      "Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe."
      "Chancen multiplizieren sich, wenn man sie ergreift."
      "Der Krieg liebt den Sieg und nicht die Dauer."
    • Wenn die Anzahl begonnener Spiele bei mir stimmt dann sieht es bei mir so aus:

      57 begonnen
      Schnelle Gefechte: 47 Verloren davon: 11 Also Siege: 36
      See: 4 Verloren davon: 1
      TWL: 4 Verloren davon: 2
      Eigene: 2 Verloren davon: 0
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • DarthFrankiboy schrieb:

      Niffer schrieb:

      Hab gestern ein Award bekommen denn , bekommt wenn man ein CA Mitglied besiegt oder jemanden der die Errungenschaft hat.Finde ich recht nett gemacht^^.
      Ich auch...hehehe, aufjedenfall hatte der Typ bei mir die Auszeichnung schon. Den habe ich locker fertig gemacht.
      Ich habe auch einen aus der Strategiezone getroffen bei 1vs1 und haushoch gewonnen, tja er hat Raketenwerfer unterschätzt.


      Ja das CA Ding, verbreitet sich auch wie ein Lauffeuer. Hab gestern mal rumexpirimentiert und so auch glatt 12 Schlachten in Reihe verloren und somit 12 Leuten ganz einfach dieses Achivement verschafft.

      Die Raketenwerfer werden sie nerfen müssen, seit dem ich sie nun auch drin hab, gewinn ich auch mal ein spiel gegen 8 Sterne. Es ist ein unschätzbarer Vorteil den Gegner auf Distanz wegbomben zu können und damit auch noch beweglich zu sein. Spieler die Defensiv ausgerichtet sind mit ihrer Armeeaufstellung kommen garnicht mehr klar.
      Da hat gestern einer der auf Mönche gegangen ist, seine Gesamte Kavalerie geopfert um an die Schützen zu kommen, ich war davon so überrascht das es tatsächlich geklappt hat.

      Ein Clan mit Ausrichtung Bogen, ist glaub ich das unvorteilhafteste was gibt. Ich würd gern meinen Clan wieder auf Schwert umstellen, komm ich am besten mit klar. Aber wie geht das? Vorher konnte man das umstellen, jetzt nicht mehr.
      Ehemals Minamoto no Yoritomo und das war mir beim einloggen hier zu lang und passt ja auch nicht ins Rome II setting.
      "A patient man stands by the river and watches the bodies of his enemies floating down the stream." Sun Tzu; The Art Of War
    • Er meint die Gesamtausrichtung des Clans, als Clanchef kann man sich das aussuchen, der TWClan zum Beispiel hatte (zumindest Gestern noch) die Spezialisierung auf Kav. Ohne diese Spezialisierung kann man die Highendfähigkeiten für Eliteeinheiten nicht bzw. nur eingeschränkt kaufen weil die "besten" nur für Clans mit der entsprechenden Spezialisierung da sind. Ebenso bekommt man als Clanmember eine Clanfähigkeit je nachdem wie der Clan ausgerichtet ist. Die Kavclanfähigkeit reduziert zum Beispiel die Verluste.

      Grüsse

      TauPandur
      DIESER BEITRAG WURDE MASCHINELL ERSTELLT UND IST OHNE UNTERSCHRIFT GÜLTIG