Vergleiche -Bundeswehr, NVA, Nato Warschauer Pakt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergleiche -Bundeswehr, NVA, Nato Warschauer Pakt.

      Liebe Freunde, :hallo: :)

      ich habe mal Fragen zu den o.g. Armeen.
      Ich möchte hier Informationen sammeln, über die Ausstattung an Fahrzeugen Geschützen und Panzer der einzelnen Staaten bzw. deren Armeen.
      Besonders der Vergleich NVA und BW. (Natürlich auch alle anderen Staaten)
      Was ich gerne wissen will ist, wie war die Gliederungen der einzelnen Einheiten.
      Eine Mot: schützenKompanie der NVA gegenüber einer Panzergrenadierkompanie der BW.
      Das gleiche im Vergleich PZ.Kompanie, Pionier Kp., Jäger kp., Artillerie kp., Nachrichten Kp., Versorgungskp. Stabs Kp.usw.
      Ich freue mich über viele Informationen.
    • Was möchtest Du speziell wissen, was nicht schon im I-Net steht?
      „Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt.
      Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an."
      Karl Marx.
    • Tut mir leid darüber weiß ich nichts. Aber der Vergleich dürfte ohnehin hinken, da die Panzermodelle bspw. nicht gleichwertig waren. Die Panzer der NATO waren qualitativ besser, während der Warschauer Pakt eher auf Masse produziert hat. Denke ich jedenfalls.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ui Monti da betreibst du aber Werbung. Mal sehen was Mogges dazu sagt. :klopp:

      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen einer Panzergrenadierdivisionen, einer Jägerdivision (Panzerdivisionen sind klar) Mechanisierte Divisionen, mot.Schützendivisionen, den Infanteriedivisionen heute bzw. z.Zt. des kalten Krieges ist.
      Wieviele Panzer bzw. Schützenpanzer hat heute an Kompanie, wieviele Geschütze eine Batterie? Hat die Bundeswehr noch Geschütze oder wurde sie vollständig auf Panzerartillerie -Haubitzen um gestellt?
    • Also unsere Panzerkompanie hatte 3 Züge a 4 Panzer. Demnach hatte die Kompanie 12 Panzer plus einen Führungspanzer für den Kompaniechef.

      Panzergrenadierdivisionen sind soweit ich weiß motorisierte Infanterie auf Schützenpanzern. Diese begleiten Panzerkompanien und unterstützen diese in der Regel. Jäger sind glaube ich ursprünglich sowas wie Scharfschützen. Die sind soweit ich weiß nicht motorisiert. Das andere sind glaube ich veraltete Bezeichnungen. Reine Infanteriedivisionen, also nicht motorisiert, gibt es glaube ich gar nicht mehr in der BW? Keine Ahnung.

      Schau mal hier.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Jäger sind glaube ich ursprünglich sowas wie Scharfschützen

      Kann man so nicht generell stehenlassen. Natürlich gibt es bei den Jägern Scharfschützentrupps(bestehen aus 2 Mann). Aber Jäger sind sozusagen der überpleibsel der reinen Infantrie. Infantristen ohne mechanisierung sozusagen. Heute haben die, sind die jedenfalls dazu ausgebildet, auch leichte Mechanisierung, sprich Unimoc(keine Panzerung), Dingo (müßten die meisten von Bildern aus Afg.. kennen) und auch Wiesel haben die. MTW's (amerikanische Alupanzer :D ) haben die auch als Waffenträger, soweit ich noch weiß. Man kann mich natürlich berichtigen. Ist auch schon eine Weile her, wo ich da war. Das JägerBtl 1 in Berlin, gibt es die noch?, hatten als einzige Wölfe als Waffenträger, mit laffetierten MG und Granatwerfer, da in Berlin keine Kette fahren darf.
      Ich kenne noch, das Jägerzüge, so wie bei uns in der Kompanie, reine Sicherungszüge sind, als Objektsicherung.

      Unterschied vielleicht noch zwischen NVA und BW ist, das man mindestens drei Jahre in der NVA sein mußte, dann war man auch Unteroffizier, um studieren zu dürfen.
      Auch ein Unterschied, in die NVA wurden mehr Elemente aus der Wehrmacht übernommen, zum Bsp.: Musik, Stechschrittmarsch, Rangbezeichnung (Unterfeldwebel anstatt StUffz bei der BW) Dienstgradklappen usw..
    • IWST schrieb:

      Panzergrenadiere und mechanisierte Infantrie sind glaube ich das gleich.

      Den Begriff PzGren benutzt die BW, für die Amis ist es MechInf und für den Ostblock Mot-Schützen. Wir benutzen den Marder, die Amis ihren Bradley oder Stryker und der Ostblock BMP oder BTR. Von der Sache ist es aber das Selbe.
      „Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt.
      Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an."
      Karl Marx.
    • Danke John..
      Ich habe zwar die Schema der Gliederung von ca 30 Staaten, aber man weiß nie genau, wie stark eine Kompanie,Batterie Bataillon, Regiment, Brigade ist.
      Zumindest was die Nato- und Warschauer Paktstaaten angeht.
      Ich weiß, daß die Franzosen u.a. Mechanisierte Brigaden /Divisionen haben, Aber was ist der Unterschied zwischen diesen und den Pz.grenadierDivisionen/ Brigaden gibt. Der Warschauer Pakt hatte Mot.Schützendivisionen.
    • RAINALD von Dassel schrieb:

      aber man weiß nie genau, wie stark eine Kompanie,Batterie Bataillon, Regiment, Brigade ist.

      Ich denke auch nicht, daß das genau festgelegt ist. Das ist wohl eher eine Organisationsdefinition. Alleine eine Kompanie kann 100 oder auch über 150 Mann haben. Ich kenne auch Kompanien die habe keine 20 Mann.
      Wie eine Abteilung in einer zivilen Firma. Die Größe einer Abteilung ist ja auch nicht genormt.
      Nur zur Einteilungspyramide: Gruppe, Zug, Kompanie, Bataillon, Brigade, Division, Korps.
      „Das Geld ist der allgemeine, für sich selbst konstruierte Wert aller Dinge. Es hat daher die ganze Welt, die Menschheit wie die Natur, ihres eigentümlichen Wertes beraubt.
      Das Geld ist das den Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dieses fremde Wesen beherrscht ihn, und er betet es an."
      Karl Marx.
    • Nur zur Einteilungspyramide: Gruppe, Zug, Kompanie, Bataillon, Brigade, Division, Korps.

      Bitte die Trupps nicht vergessen Herr Oberleutnant. Auch wenn das unser Pedant zu den Gruppen der Kampfeinheiten ist.
      Größe der Kompanien etc. ist wirklich nicht gleich, wie auch der Umfang eines Bataillon oder Regiments. Ich war mal in einem Regiment, das war 9 Kompanien stark, aber ich kannte auch eins, das war nur zwei Kompanien stark. Desweiteren gibt es ja auch, war jedenfalls vor ein paar Jahren noch, Reserve-züge bzw. Reservekompanien. Es gab also "Schattenstellen", die im V-Fall aufgefüllt werden würden. Bei uns wären dann die 2. bis 5. Kompaniern von 3 auf 4 Züge aufgestockt, und eine 6. und 7. Komapnie wären komplett noch dazu gekommen.
      Bei uns in der Nähe gab es auch ein Batallion, das nur aus einer Kompanie bestand, die immer besetzt war. Eine reine Führungskompanie, da der Rest des ganzen Btl Reserve war.
    • Was haben die denn den ganzen Tag gemacht.


      Wahrscheinlich "eier geschaukelt". :D Weiß ich nicht genau, wahrscheinlich das Material verwaltet, Wartung etc.. Obwohl ich nicht weiß, ob die alles hatten. Wir hatten zum Beispiel nicht komplett das Material da, was im V-Fall da sein sollte, wie zum Beispiel ein Erkundungstrupp aus 4 Kradmeldern.

      Edit: Von dem normal fehlendem Material nicht zu sprechen.
    • Nur mal zur generellen Klassifizierung der Divisionstypen im (West-)Deutschen Sprachgebrauch:

      Infanteriedivison: Division deren Kern das Infanterieregiment ist. Zu WWII Zeiten nicht motorisiert, d.h. zu Fuß bzw Pferd als Transport für schweres Gerät. In modernen Armeen gibt's die eigentlich gar nicht mehr.

      mot. Inf. Division: Division die zu großem Teil motorisiert ist, d.h. Transport der wichtigsten Truppenteile und Waffenträger geschieht (strategische Bewegungen) durch Fahrzeuge meist ungepanzert (LKW, Geländewagen Personenkraftwagen usw...)

      mechanisierte Inf. Divison: Division deren Regimenter durch gepanzerte Truppentransporter in den Kampf getragen werden (taktische Bewegung). Die Inf. Regimenter werden meist durch gepanzerte Waffenträger unterstützt (Panzer, Jagdpanzer, Schützenpanzer, Aufklärungspanzer usw...)

      (Gebiergs-)Jägerdivision: Division die wintergemäß ausgerüstet ist und meist alpin bzw hochalpine Kampfaufträge erfüllen kann. Infanterie und Artillerie ist deren Schwerpunkt.

      Panzerdivision: Division deren Hauptschlagkraft auf stark gepanzerten Waffenträgern basiert. Kern ist die Panzerung, Geschwindigkeit und Geschütz. Begleitet und unterstützt von mobilen Unterstützungswaffen wie Artillerie, Infanterie und Logistig. Befähigt eigenständig gegebene Kampfaufgaben zu erfüllen.

      Die Bezeichnungen im Warschauer Pakt waren natürlich andere, Eigentlich klassifiziert fast jedes Land seine Divisionen etwas anders.
      Man beachte nur die Armeen der Franzosen oder Engländer.




      Chris
    • Wir haben doch nur noch Panzer- und Panzergrenadier Divisionen, in denen alle Truppengattungen vertreten sind, das jede für einen Frontteil "selbständig" kämpfen kann.
      Haben wir noch eine Gebrigsjägerdiv. oder ist die aufgelöst wurden? :grübel: Hauptsache die Mulies in Berchtesgarden gibt es noch. :)
      Bei den Russen ist das anders, die haben wirklich reine Artillerie oder Panzerdivisionen, und denen diese Namensgebende Truppengattung vorwiegend vertreten ist. Material und Menschen en Mass halt.
      Franzosen und Engländer weiß ich nix drüber.
    • Stimmt die hab ich vergessen, danke hyretic


      Panzergrenadierdivison: gleiche wie Mechanisierte Divison, nur anderer Name :o)

      Ja im Grunde haben wir nur noch Panzer und Panzergrenadierdivisionen. Aber mit den Jägern weiß ich nicht, ich hab von modernen Armeen kaum Ahnung. Mein Gebiet sind die historischen Armeen :D

      Modernes Gedöns kenne ich auch nur am Rande.
      Aber ich denke schon das wir noch Jäger haben. Fände es seltsam wenn die abgeschafft würden, da sie "Spezialeinheiten" sind/ waren.








      Chris
    • Gebirgsjäger gibt es noch, wird es auch weiterhin geben. Aber ob die division noch existiert, oder ob die auch aufgelöst wurden ist, und deren Teile in andere Div's eingegliedet wurden ist, weiß ich nicht.
      Vor ein paar Jahren, als ich aus dem "größten Sportverein Deutschlands" raus bin (war ich immer fit, muß man auch fair dazu sagen), war die Rede von, die reinen Jägerbtl aufzulösen, und diese in Züge in die anderen Kampfeinheiten einzugliedern. Mehr hin zum "verbundenen Kampf", hieß das so :grübel: ?

      Unsere Armee wird ja in Kampf- , in Kampfunterstützende- und Unterstützende (hieß das so, bitte Hilfe) Einheiten unterteilt. Richtig?