Minecraft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • *Staub wegwisch*

      Bin auf folgendes Video gestoßen und finde es einfach nur heftig was Leute inzwischen in Minecraft alles bauen. Hab schon einiges spektakuläre gesehen (z.B. bauen einige Westeros von GoT nach) aber das hier sprengt an Kreativität alles was ich bisher gesehen habe:

      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Wahnsinn. Daran monatelang (glaub einen Monat Zeit gab es für den Wettbewerb) zu sitzen bis es perfekt ausgefeilt ist...wo nehmen die Leute die Motivation und das Durchhaltevermögen her? Und in einer Beziehung geht sowas ja gar nicht. :)

      Wieviel Klötze sind das? 500k?



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Tagchen zusammen,

      ich hatte es bereits parallel in der Strategiezone geschrieben: Zuletzt hatte ich sehr große Lust mal wieder das klassische Tekkit zu spielen. Allerdings machts zu mehreren doch viel mehr Spaß als alleine. Deswegen habe ich einen Server gemietet zum gemeinsamen Spielen. Es ist gedacht als ein kleines Projekt (derzeit nur 4 Slots) für ein paar Begeisterte, die Lust auf Tekkit haben. Die Laufzeit ist erstmal angedacht für 2 bis 3 Monate. Wenn das Projekt dann wieder einschläft - gar kein Problem von meiner Seite - kann man die Optionen durchdenken. Zum Beispiel allen Beteiligten die Welt-Daten zur Verfügung stellen u. Ä.

      Der Zugang läuft über eine White-List, einfach bei Interesse bei mir melden. Vielleicht hat der ein oder andere mal wieder Lust auf ein wenig Minecraft und/oder Tekkit. Würde mich freuen und jeder ist gerne Willkommen.

      IP 217.114.193.64
      Tekkit Classic Version 3.1.2, auf Minecraft 1.2.5
      Karte

      Bei Fragen (Installation, Texture Packs, Soundprobleme o.Ä.) stehe ich auch gerne zur Verfügung.

      :wink:
    • Ah Minecraft :)

      Gestern war übrigens Minecon und es wurden wieder je Menge neuer Features vorgestellt, unter anderem: Armbrust, Pandas, Lagerfeuer, Füchse, Beerenbüsche und neue Monster. Was ich bisschen vermisse sind neue Blöcke zum Bauen aber die werden vielleicht auch einfach nicht so groß angekündigt :grübel:

      Minecraft ist schon ein beeindruckendes Spiel, jedes Jahr ein bis zwei kostenlose Updates. Davon kann man bei anderen Spielen nur träumen. Aber vermutlich gibt es noch genug Verkäufe und das Jahre nach dem Release, davon können andere Spiele natürlich auch nur träumen :cool:

      -

      Hm Tekkit...

      Auch wenn ich normalerweise ein wahrer Liebhaber von Mods bin (Skyrim, Warband), ist dieser Funke für Minecraft bei mir nie übergesprungen. Ich spiele lieber klassisches Vanilla. Und dann noch Technik... ich hab mich schon mit Redstone bisher nur wenig beschäftigt, es interessiert mich einfach nicht. Ich bin mehr so der Typ Survival: Bauen, Farmen, Erkunden, Sammeln das sind für mich die Reize in Minecraft :love:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Wow, gar nicht mitbekommen! Da lohnt sich die Standard-Version ohne Mod ja ebenfalls. Allerdings vermisse ich immer etwas die Komplexität, die gewisse Mods dem Spiel beifügen können. Daher habe ich scheinbar andere Schwerpunkte als du :)

      Damals in der Alpha und Beta habe ich in das Spiel bereits hunderte Stunden gesteckt. Nach circa 5 Jahren Pause konnte sich die Begeisterung erneut entzünden, was sicherlich an den schier unbegrenzten Entfaltungsräumen liegt, die das Spiel bieten kann.

      :wink:
    • Was ist denn an Minecraft nicht schön? Mit dem richtigen Texturepack und nem ordenlichen Shader kann man auch aktuelle Rechner zum schwitzen bringen.

      Nachahmer gab es genug, einer der bekanntesten dürfte No Man's Sky sein, das Resultat ist bekannt. Erfolg in der Videospiele-Branche planen, das kannst du wenn du von Blizzard, Rockstar oder Nintendo kommst. Ansonsten gehört da auch immer eine gehörige Portion Glück dazu.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fairas ()

    • Fairas schrieb:

      Was ist denn an Minecraft nicht schön?
      Öhm, wenn ich mir das Spiel anschaue, dann alles was grafisch drin vorkommt. Das es Texturpakete gibt und das Spiel damit etwas hübscher wird ist mir bekannt, hab früher selbst damit gespielt und mir sogar ein eigenes erstellt (hmm ob ich das noch irgendwo finde). Dann kommt man allerdings wirklich zum Punkt der Performance, ich würde mal vermuten dass sich am grundlegenden Unterbau bisher nichts geändert hat und der ist einfach nicht besonders gut.

      Nicht falsch verstehen, die Grundlegende Idee von Minecraft ist super, ich hab es selbst ja auch gespielt, aber es gibt genug Beispiele die gezeigt haben das man es besser machen kann, nur hat sich daraus nie so eine Dynamik entwickelt mit eigenem Ökosystem und den massig Möglichkeiten die sich dann auch noch durch Mods ergeben. No Man's Sky würde ich da übrigens nicht als Nachahmer benennen, das Spiel hat (oder hatte, angeblich ist es inzwischen viel besser) ganz andere Probleme ;)
    • Bei der Engine stimme ich dir zu, die macht teilweise wirklich Probleme, vermutlich würden die Minecraft heute auch nicht nochmal mit Java programmieren.

      Die Optik ist für mich Kult. Man geht auch nicht zu einem Zelda und sagt bäh nicht mal Witcher 3-Grafik :rolleyes:

      Wobei man manche Landschaftsbauten + Shader von der Realität kaum noch unterscheiden kann. Somit kann Minecraft im Grunde eine fotorealistische Grafik haben, was will man mehr :cool:

      Ich habe tatsächlich aber selbst lange zu den Leuten gehört für die Minecraft nur ein ödes Klötzchenspiel war und kenne auch Leute die das immer noch so sehen. Nach einer kurzen Cracked-Testphase habe ich es mir dann 2013 gekauft und bin sehr zufrieden. Es gibt zwar keine Messung der Spielzeit aber geschätzt im Vergleich zu meiner Steam-Bibliothek, würde ich Pi mal Daumen so auf 2.000 Stunden tippen, die ich in Minecraft versenkt habe :klopp:

      Imperator Bob schrieb:

      aber es gibt genug Beispiele die gezeigt haben das man es besser machen kann

      Hau mal paar Beispiele raus, mir fällt da wirklich nichts ein. Das von mir erwähnte No Man's Sky, war da eigentlich das einzige bekanntere Projekt in diese Richtung auch wenn du es nicht als Nachahmer ansiehst. Es gibt einem Haufen Bastel- oder Überlebensspiele aber von denen hat keines das Niveau eines Minecraft.

      Sehe das ähnlich wie Lego, da gab es auch den ein oder anderen Nachahmer aber keiner davon hat Lego übertrumpft. Oder nimmt meinetwegen World of Warcraft, die Liste der Spiele die versucht haben den MMORPG-Thron zu erobern ist riesig, geschafft hat es keiner.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Wobei man manche Landschaftsbauten + Shader von der Realität kaum noch unterscheiden kann.
      Höchstens von weit weg ;)
      Ich hab den Überlebensmodus ja gar nicht gemocht, aber Sandbox mit Zeug bauen was einem gefällt hat mir auch Spaß gemacht...aber offensichtlich weniger als dir mit 2000 Stunden ^^

      Fairas schrieb:

      Sehe das ähnlich wie Lego, da gab es auch den ein oder anderen Nachahmer aber keiner davon hat Lego übertrumpft. Oder nimmt meinetwegen World of Warcraft, die Liste der Spiele die versucht haben den MMORPG-Thron zu erobern ist riesig, geschafft hat es keiner.
      Das mit dem "besser machen" ist vielleicht etwas missverständlich, damit meinte ich was die Engine und Grafik betrifft, echte 1:1 vergleichbare Konkurrenz gibt es ja leider wirklich wenig.
      Naja, Problem ist meistens, dass entweder die Kopien schlecht sind oder das Original einfach mehr Aufmerksamkeit bekommt und schon eine Feste Community hat, da ist ab einer gewissen Größe nur noch schwer gegen anzukommen, weil der Konkurrent dann häufig nicht mehr mit den Ressourcen des Originals mithalten kann.

      Aber so als Beispiele:

      - 7 Days to Die: Gibts inzwischen auch schon eine Weile, Performance war schon damals besser als von Minecraft + bessere Grafik. Der Survival Aspekt ist da halt ein ganzes Stück ausgeprägter, aber viele Mechaniken sind doch ähnlich.
      - Reign Of Kings: Schlägt wohl in eine ähnliche Kerbe, hab es seit längerem im Auge, aber selbst noch nicht gespielt, vielleicht wenn es dann mal richtig veröffentlicht wurde ^^
      - Eco: Vom aussehen her sieht man hier die Minecraft-Verwandschaft direkt, auch wenn der Fokus hier ein ganzes Stück ein anderer ist.
      - Blockscape: Wenn ich es nicht verwechsle, dann hab ich es vor längerem in der Alpha mal etwas gespielt, ist auf Voxel-Basis, man wollte hier glaube ich wirklich einen Klon von Minecraft in schön machen, leider wurde das Projekt wohl aufgegeben (auch wenn man es noch als EA kaufen kann, yeah). Performance war auch nicht so toll und gab kaum was zum einstellen, war noch ein sehr frühes Stadium.
      - Terasology: Kann aber auch sein dass ich es damit verwechselt habe, naja, egal, Situation ist glaube ich nicht so groß anders.
      - Creativerse: Ich habs tatsächlich letztens installiert, aber noch nicht ausprobiert, deswegen kann ich zumindest zur Performance nichts sagen werde ich vielleicht morgen mal machen, scheint mir so der aktivste wirkliche Konkurrent zu sein, hat ein paar interessante Mechaniken + Möglichkeit komplette Baupläne von Bauwerken zu teilen. Allerdings bezweifle ich, dass es hier jemals groß Mods geben wird, denn das Grundspiel ist free2play und Zusätze werden verkauft.
    • Von den meisten habe ich noch nie was gehört. Recht erfolgreich ist wohl Terraria, zwar ähnliches Spielprinzip aber halt in 2D.

      Ich würde bei einem 7 Days to Die etwa nie auf die Idee kommen von einem Minecraft-Nachahmer zu reden. Das ist doch nur ein Zombie-Survival-Spiel und kein "sei-kreativ-und-mach was-du willst-Spiel"?

      Eco sieht tatsächlich nach Minecraft aus, kostet aber im Early Access schon mehr als MC, was ist das bitte für eine Marketingstrategie?

      -

      Zur Performance von Minecraft: Wenn man Vanilla spielt ohne zu übertriebenes TexturePack und ohne heftigen Shader und natürlich mit Optifine, dann hat man eigentlich heutzutage keine wirklichen Performance-Probleme mehr. Ich persönlich spiele inzwischen komplett ohne TexturePack, ich finde Minecraft auch so toll und spiele es nicht wegen der Grafik.

      -

      Ich denke übrigens schon, dass ein ambitioniertes Projekt, sofern es auch ordentlich umgesetzt wird, durchaus eine Chance hätte Minecraft zu übertrumpfen. Die Frage ist ob man sowas planen kann. Vermutlich erscheint einfach irgendwann ein unscheinbares Spiel das niemand auf dem Zeiger hat und zack ist es die neue Nr. 1 :cool:

      Auch könnte die Zahl der Käufe irgendwann zurückgehen und Microsoft damit "zwingen" ein neues Spiel zu erschaffen, was dann natürlich nicht automatisch genauso erfolgreich sein muss.

      Bis es soweit ist, spiele ich weiter Minecraft, habe meinen Spaß, freue mich über regelmäßige kostenlose Updates (halt wirklich ein mächtiger Faktor wo ein Newcomer nur schwer gegenhalten kann) :love:

      Bei Paradox, EA oder Ubisoft müsste man für jede neue Kreatur extra bezahlen ;(
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Ich würde bei einem 7 Days to Die etwa nie auf die Idee kommen von einem Minecraft-Nachahmer zu reden. Das ist doch nur ein Zombie-Survival-Spiel und kein "sei-kreativ-und-mach was-du willst-Spiel"?
      Tja, man muß sich halt auch damit beschäftigen um das einschätzen zu können. ;) Anfangen kannst du gerne hier TWF mit dem 7 days to die-Thread. Survial ist nur ein Aspekt des Spiels. Beim kreativen Bauen sind aber quasi keine Grenzen gesetzt. Passt also der Vergleich zu Minecraft.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Fairas schrieb:

      Ich habs mir nur kurz in Steam angeschaut und entschieden: Sieht nicht aus wie Minecraft
      Gott sei Dank :D

      Man baut aber auch in Klötzchen, auch wenn man die nicht so stark sieht, kann Gebäude, Bunker etc. errichten und auch Gerätschaften bauen. Der Überlebens-Aspekt steht halt stärker im Vordergrund, wunderhübsche Schlösser bauen ist da halt weniger angesagt als sich in einer Bunkeranlage mit Minengürtel einzugraben. Rein für mich persönlich das bessere Minecraft ^^
    • Flavius Jolius schrieb:

      Anfangen kannst du gerne hier TWF mit dem 7 days to die-Thread.

      Wo ist dieser Thread, hab ihn nicht gefunden? Such schon länger ein Spiel wo man The Walking Dead nachspielen kann am besten im Koop und gut umgesetzt aber ohne aufgezwungenes PvP wo man als Noob nur abgefarmt wird. Ach und gute Performance wäre auch schön, hab ja nicht die dickste Kiste.

      Ark fände ich gut wenn es keine Dinos gäbe :D
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda