"Leave no man behind"

  • Btw. weil wir es kürzlich in Discord hatten, hat jemand in letzter Zeit mal was von Twiggels gehört?

    Ich tatsächlich. Anfang des Jahres.

    Es scheint ihm recht gut zu gehen.

    Habe ihm auch mitgeteilt das, falls er wegen mir das Handtuch geschmissen hat, gern hier reinschauen kann, ich würde mich einfach komplett fern von ihm halten. Offensichtlich hat es nichts genutzt.

    Mehr werde ich dazu nicht schreiben, wenn er will kann er sich ja selbst äußern.



    Seid ihr sicher, dass er nicht mehr hier war? Ich habe da so meine Zweifel, denn ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass sich, kurz nachdem Twiggels weg war, jemand anderes hier anmeldet, der im selben Tagebau demonstriert hat wie Twiggels und im selben Ermittlungsverfahren wie Twiggels wegen dem selben Straftatbestand angezeigt wurde. Woher ich das mit dem Ermittlungsverfahren weiß werde ich hier nicht sagen, aber ich bin mir beinahe absolut sicher, dass Twiggels zwischenzeitlich nochmal hier war.

    Oh Gott.

    Führst du auch über andere Leute hier im Forum Akten?

    Ich würde ja gern einen Witz drüber machen aber das Lachen bleibt mir da im Halse stecken. Das ist ja gruslig.


    Viele Grüße


    TauPandur

  • Ich tatsächlich. Anfang des Jahres.

    Es scheint ihm recht gut zu gehen.

    Habe ihm auch mitgeteilt das, falls er wegen mir das Handtuch geschmissen hat, gern hier reinschauen kann, ich würde mich einfach komplett fern von ihm halten. Offensichtlich hat es nichts genutzt.

    Mehr werde ich dazu nicht schreiben, wenn er will kann er sich ja selbst äußern.

    Okay, danke für die Rückmeldung. Na wenn es Ihm sonst gut geht, dann ist das ja immerhin schon mal was :)

  • Habe eben mit Mogges 45 Minuten telefoniert. Er lebt und zappelt noch. Es geht im recht gut - er sitzt im Garten in der Sonne und zählt die Vögel. :)


    Ich habe Hoffnung auf ein baldiges Comeback hier.

  • Vielleicht wäre Mogges bereits wieder hier, wenn John keine Zitate aus einem Aprilscherz verwendet hätte. :grübel: Außerdem stellt sich die Frage, wieso John auf Beträge von Mogges wartet, wenn er selbst in dieser Woche faktisch nichts von diskussionswürdigem Wert gepostet hat. :grübel: Sollte er als Lehrer nicht wissen, dass grade bei bockigen Kindern ein eisernes Vorbild zu sein von entscheidender Bedeutung ist? :grübel: Also John, wo sind Deine Beiträge? ;notice::kaffee:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Keine Ahnung, was du mit Aprilscherz meinst.

    Mindestens ein von Dir verwendetes Zitat im "Funktionalitäten"-Thread stammt aus einem Aprilscherz.

    Habe zur Zeit beruflich sehr viel um die Ohren.

    Ich entnehme dem, dass es auch Dir schwerfällt, Dich nach einer so langen "Zwangsurlaubsphase", wie sie sich nun mal aus dem Lockdown ergeben hat, wieder "in Tritt" zu kommen. Ich beobachte das auch bei einigen anderen Leuten um mich herum, die tragen die von Friedrich Merz angesprochene Einstellung öffentlich zur Schau, in eine "Gewöhnung an die letargischen Umstände" gefallen zu sein. Ich bin daher auch schwer gespannt, was mit den Leuten aus meiner Abteilung ist, die seit Monaten im Impfzentrum eingesetzt sind und nur noch sporadisch bis gar nicht am regulären Dienst teilnehmen. Mancher von denen hatte früher schon keine beispielhafte Einstellung, wie wird es dann sein, wenn er wieder seine unbeliebten Aufgaben wahrnehmen muss?


    Wie auch immer, ich hoffe, dass du deine gewohnte Verfassung schnell wiederfindest, damit Mogges, sobald er denn wieder da ist, jemanden hat, mit dem er sich angemessen, und vorallem niveauvoll, streiten kann. :cool:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • @ Brax

    Dir ist aber schon klar das die Lehrer trotz Lockdown keinen Urlaub hatten, auch wenn man diesen Bullshit gerne überall an den internet "Stammtischen" hört.


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Ich entnehme dem, dass es auch Dir schwerfällt, Dich nach einer so langen "Zwangsurlaubsphase", wie sie sich nun mal aus dem Lockdown ergeben hat, wieder "in Tritt" zu kommen.

    Das trifft es nicht so ganz. Der "Urlaub" entsprach den gewöhnlichen Ferienzeiten. Nur mit dem Unterschied, dass man nicht verreisen konnte, seine Familie nicht besuchen konnte usw.. Abgesehen davon unterrichten wir nach wie vor die Abschlussklassen im Präsenzunterricht. Alle anderen Jahrgänge werden im Online-Homeschooling beschult. Bei mir sind das zur Zeit 173 Schülerinnen und Schüler, die wöchentlich unterrichtet werden bzw. Aufgaben einsenden, Fragen stellen und somit betreut werden wollen. Damit kriegt man einen normalen Arbeitstag schon mehr als gefüllt. Nur mit dem Unterschied, dass du überwiegend nicht vor der Klasse stehst, sondern vorm PC oder am Telefon hockst.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!