Angepinnt Was spielt ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Likedeeler schrieb:

      Was macht Twilight eigentlich? Lange nicht gesehen den Knaben.
      Bin derzeit auf Rennsimulationen umgestiegen und schau hier leider nur noch unreglmäßig rein :D

      Bezüglich zu den neuen IL 2 Teilen.
      Stalingrad hatten Grimbold und ich relativ lange nach dem Erscheinen gespielt.
      Schon damals gab es relativ fix nur einen guten, großen Server, wenn man mal von vereinzelnden Communityevents absieht.
      DLC´s gibt es ja mit Ausnahme der Premiumflugzeuge nicht wirklich. Moskau und Kuban sind eher Erweiterungen mit einer eigenen Karte und einem passenden Sets von Fliegern für beide Seiten.
      Ich habe jetzt schon länger nicht mehr reingeguckt, aber wahrscheinlich ist die Serverpopulation nicht besser geworden und sobald die Karte auf dem Server wechselt benötigt man schon alle drei "Teile".

      Die Physik ist definitiv ordentlich. Wer Spaß mit RoF und dem originalen IL2 hatte macht hier nichts falsch, vielleicht sind die Flieger mit dem Roten Stern aber nicht immer ganz akkurat hustYak-Copterhust ^^


      Der Einzelspieler hat leider keine so schöne Sandboxkampagne wie RoF. Die Missionn sind sich zwar relativ ähnlich, aber sobald man ein paar abgschlossn hat schreitet man in der "Zeitlinie" voran, bekommt eine kitschige Zwischnsequenz und befindet sich in der nächsten Phase der namensgebenden Schlacht. Hat mich persönlich nicht mehr so motiviert.

      Da du Cliffs of Dover hast, kennst du die Team Fusion Mod?

      Für den Multiplayer ist die absolut empfehlenswert und macht CloD zum besten IL2 Teil mMn.
      Inzwischen dürfen die Modder ganz offiziel am Spiel arbeiten und und zuletzt hatte ich gehört das man an einem neun Mittlmeer Szenario arbeitet.
      Mit Grimbold bin ich da auch veile Patroillen geflogen.


      Ansonsten lohnt es sich auch in Auge auf DCS zu haben. Nach einigen Flugzeugen kam da nun ein Karte für die Normandie 1944 raus.
      Ja, ein einzelner Flieger kostet 50€ ohne Sale aber an den Detailgrad und Komplexität der Maschinen kommt nicht einmal Cliffs of Dover ran.
      Da lernt man wirklich alle Systeme bis ins kleinste Detail kennen und könnte das Gegenstück im echten Leben komplett bedienen.
      Hab allein bei der FW 190 ein paar Stunden gebraucht mich mit der Funkanlage und der simplen, aber ausgeklügelten, Radionavigation vertraut zu machen. Konnte dafür aber in einer stürmischen Nacht ohne Sicht heil zum Gartenzaun finden. War ein tolles Erfolgsrlebnis.
      Die Maschinen aus dem 2. Weltkrieg sind zwar für DCS Verhältnisse relativ simpel (beim MI-8 Hubschrauber lerne ich nach groben 30 Stunden immernoch dazu) aber im Vergleich zur FW190 aus IL2 Stalingrad bekommt man einiges mehr geboten.

      Ich hoffe, ich konnte deine Frage annähernd beantworten.
    • Twilight \o/

      Twilight schrieb:

      Ich hoffe, ich konnte deine Frage annähernd beantworten.
      Mehr als annähernd. Danke dafür!
      Wenn Du CloD mit der Mod so lobst werde ich vielleicht das Spiel dann zunächst "patchen" und mir Stalingrad schenken. Bin gespannt, ob mich das überzeugen kann. Eigentlich war ich ja ziemlich abgelöscht von CloD :)

      Schaue gerne mal wieder häufiger rein!
      EDIT/

      Twilight schrieb:

      Bin derzeit auf Rennsimulationen umgestiegen
      Kannst Du da die ein oder andere empfehlen für einen leidlich starken Rechenknecht? Gerne mit offline-Karrieremodus.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()

    • Was denn, reicht Dir ETS2 und ATS nicht? Fährst Du da nicht mit 130mph durch die Wüste? :P

      Im Moment fahre ich mit meinem Volvo quer durch Europa (ETS2). Aus irgend einem Grund finde ich es entspannend, vor allem Abends ein paar Kilometer abzuspulen. Ich kann ehrlich nicht sagen wieso, aber es macht Spaß. :cool:
    • hehe. Da kann ich Dir eigentlich nur beipflichten :D
      Aber wie Lucius so schön sagte, es entspannt. Außerdem kann man seine LKWs aufmotzen und Garagen kaufen und Fahrer einstellen... Klingt auch irgendwie blöd und langweilig. Aber was soll's :rolleyes:

      @Lucius - es darf gerne auch mal ein wenig weniger entspannend sein. Von daher die Frage nach anderen Fahrsimulatoren.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Filusi schrieb:

      Jaja, hab schon gesehen, dass du für die AKW in Frankreich arbeitest.
      Irgend jemand muss ja die Planierraupen zu den AKW fahren. Wie sollen die dort sonst die Brennstäbe in den Boden bekommen. :ka:

      John schrieb:

      Ihr spielt Autobahn-Simulatoren?
      Das sind keine "Autobahn-Simulatoren", sondern LKW-Simulatoren. Und ja, ich spiele sowas, denn wie Likedeeler schreibt ....

      Likedeeler schrieb:

      Außerdem kann man seine LKWs aufmotzen und Garagen kaufen und Fahrer einstellen...
      .... man kann sich einreden ein Wirtschaftsimperium aufzubauen. Ich zum Beispiel besitze 10 Garagen mit insgesamt 50 Zugmaschinen. Das ist eigentlich nicht viel, aber mir reicht das. ^^

      Tatsächlich freue ich mich derzeit auf die neue Kartenerweiterung für Italien, die müsste nämlich irgendwann in den nächsten Tagen kommen (die Achievements sind ja schon da). Wenn die Landschaftsgestaltung diesmal auch wieder so gut wird, wie man es mit Frankreich hinbekommen hat, werde ich mich wohl nur noch südlich der Alpen aufhalten. :love:
    • Na, was mir fehlt, ist die Möglichkeit die Fahrer seines "Imperiums" auch mal auf der Straße zu treffen. Ich pimpe die LKWs ziemlich auf bevor ich sie irgendeinem Honk in meiner Firma anvertraue. Schade, dass man die dann nie wieder sieht. Könte man schön mit Hupe und Lichthupe begrüßen.
      Super wäre auch, wenn die Standardmap sowie die Nord- und Osterweiterung ein Refit erhalten würden. Die sehen gegen Frankreich und Italien wahrscheinlich erst recht, doch sehr altbacken aus.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Likedeeler schrieb:

      Na, was mir fehlt, ist die Möglichkeit die Fahrer seines "Imperiums" auch mal auf der Straße zu treffen. Ich pimpe die LKWs ziemlich auf bevor ich sie irgendeinem Honk in meiner Firma anvertraue. Schade, dass man die dann nie wieder sieht. Könte man schön mit Hupe und Lichthupe begrüßen.
      Das ärgert mich auch, und zwar ein wenig mehr als ich es öffentlich zugeben würde. Jede Werkstatt hat ein eigenes Farbdesign, das auch mal auf der Straße zu sehen wäre toll.

      Likedeeler schrieb:

      Super wäre auch, wenn die Standardmap sowie die Nord- und Osterweiterung ein Refit erhalten würden. Die sehen gegen Frankreich und Italien wahrscheinlich erst recht, doch sehr altbacken aus.
      Dazu habe ich Widersprüchliches gelesen. Manche sagen, dass SCS "angedeutet" hat Deutschland und die angrenzenden Länder aufzuhübschen, andere behaupten das exakte Gegenteil (der häufigste Grund ist hier, dass SCS zu klein ist, um Zeit und Personal in die Aufarbeitung der Karten zu stecken). Mir wäre es auch ganz recht, wenn man gerade Deutschland, Dänemark, BeNeLux und Polen nachbearbeiten täte, da es in allen Ländern mehr zu sehen gibt, als es die Karte derzeit rüber bringt.
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Jede Werkstatt hat ein eigenes Farbdesign,
      Jo, mache ich auch so. Die LKWs jeder Hauptstadt bekommen, sofern vorhanden, das Länderdesign. Die anderen pro Standort eines der anderen Sets. Dänemark z.B. die nordischen Götter, Hannover diese Tiermuster, ne andere Stadt die Chromlackierieungen etc. Dann gibt es pro Standort auch nur LKWs einer Marke. Idealerweise die, welche vor Ort verkauft wird oder im RL in dem Land produziert wird. Schon etwas spleenig zugegebenermaßen. :pfeif:
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Seit einigen Tagen, spiele ich mal wieder Schach. Wenn ich nachts merke, dass die Kognition für Starcraft 2 nicht mehr reicht, befriedigt das immer noch ganz gut den taktisch-kompetitiven Drang. ^^ Umfangreichere Kampagnen oder Welten in anderen Spielen anzufangen, würde wieder nur zu viel Zeit ziehen.

      Und ein paar Runden im Track Mania Nations Forever-Multiplayer kann man auch immer mal drehen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • DarthFrankiboy schrieb:

      Seit einigen Tagen, spiele ich mal wieder Schach. Wenn ich nachts merke, dass die Kognition für Starcraft 2 nicht mehr reicht, befriedigt das immer noch ganz gut den taktisch-kompetitiven Drang. Umfangreichere Kampagnen oder Welten in anderen Spielen anzufangen, würde wieder nur zu viel Zeit ziehen.

      Und ein paar Runden im Track Mania Nations Forever-Multiplayer kann man auch immer mal drehen.
      Du spielst noch immer Starcraft? Faszinierend :D

      Ich spiele seit einigen Jahren eigentlich Dota 2 als kompetitives Hauptspiel, Dota begleitet mich jetzt immerhin in der einen Form oder anderen seit ca. 13/14 Jahren (mehr als die Hälfte meines Lebens, wie gruselig :ninja: ).

      Ansonsten habe ich wieder mal Fallout New Vegas ausgepackt, die Welt die da geschaffen wurde ist schwer zu vergleichen.

      Ansonsten sind es die Dauerbrenner die immer wieder mich packen: EU4, HOI4, FTL oder Faeria, wenn ich ein digitales Kartenspiel brauche, das ein wenig mehr Anspruch hat als Hearthstone :D
      „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
    • Alex_of_Newski schrieb:

      Du spielst noch immer Starcraft? Faszinierend
      Auf dem FT hatte ich ja kurz mal drüber geredet, dass ich Anfang des Jahres mir Legacy of teh Void zugelegt hatte, aber wenig später (also nach dem FT) hatte ich es dann wieder weggelegt, weil es wieder zu vereinnahmend war. Und dann nach 17 Wochen habe ich es wieder angefasst. Aber ich lasse es erst mal wieder 2 Wochen ruhen, weil nach der aktuellen Season wohl umfassende Gampelay-Änderungen vollzogen werden.
      Außerdem ist es auch motivierender zu laddern, als früher in WoL oder HotS, weil die Ligen nochmal unterteilt sind und man den eigenen MMR-/ELO-Wert sieht. Früher hatte man nur seinen aktuellen Platz in der Liga gesehen, welcher maßgeblich einfach durch Anzahl gespielter Spiele sich bestimmte, und hatte keine Ahnung, wie gut die Chancen stehen, mal aufzusteigen. Jetzt hat bekommt man den MMR angezeigt und kann sich selbst ein Bild machen und die Platzierung in der Liga selbst ist mir recht gleich. Und durch die Unterteilung der Ligen steigt man auch öfter mal auf oder ab, wobei man glaube ich nur bei Season-Wechsel absteigen kann.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Bin angefixt, es gibt allerdings noch Soundprobleme mit Logitech SurroundHeadsets, wie ich eins habe. Ich warte also noch ab, u.a aber auch will ich noch hören, was die bei AeB dazu sagen.

      Eventuell hole ich mir auch nur Unity als Ersatz, das wollte ich schon immer mal spielen.

      Bin derzeit eh noch mit WH 2 und Wolfenstein 1 beschäftigt. Wenn's nicht doch noch ein Hypekauf wird, werde ich wohl noch bis zur Vorweihnachtszeit abwarten.
    • Bin schon seit längerem aus der AC-Reihe ausgestiegen. Der Held konnte halt in jedem Teil einen Move mehr. Dafür muss ich nicht einmal pro Jahr Geld ausgeben. Origins soll ja jetzt alles besser machen aber von ihrem Abstergo-Geschwür haben sie sich anscheinend immer noch nicht trennen können also genau von dem Teil, den ich bei AC immer am langweiligsten und ohnehin komplett unnötig fand, da er mich aus dem eigentlich historischen Setting herausgerissen hat.

      Können die nicht einfach ein Mittelalter[hier anderes cooles historisches Szenario einfügen]-GTA machen? Dann kauf ich es sofort! :cool:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Ich dachte das wird Kingdom Come Deliverence ... :)

      Aber ja, ich stimme dir vollkommen zu, den Zukunftsquatch fand ich auch nur in den ersten Teilen noch irgendwie cool. Dann hat er sich ausgelutscht und war nur noch nervig, vor allem auch wegen den zugehörigen HUD Overlay im historischen Setting. Das hat immer ein wenig die Immersion gestört.
    • Die Gegenwartsstory ist integraler Bestandteil des AC-Universums, ansonsten würden Animus, Edensplitter und die Vorläuferzivilisation alle überhaupt keinen Sinn ergeben. AC ist zu 50% Sci-Fi und das merkt man eigentlich schon in den ersten Minuten des aller ersten Teils ohne je aus der historischen Spielwelt "herausgerissen" zu werden. Aber da den ja kaum jemand gespielt hat. :rolleyes:
      Klar, seit allen Teilen nach Brotherhood und vor allem
      Spoiler anzeigen
      nach dem Tod von Desmond
      hat die Gegenwartsstory stark abgebaut und auch die Implementierung in die Spiele war keineswegs erfreulich. Doch anstatt sie komplett zu streichen sollte sich Ubisoft mal darauf konzentrieren sie wieder flott zu machen, eventuell sogar mit völlig eigenen Gameplayelementen auszustatten, und eine ordentliche Geschichte außerhalb des Animus zu erzählen. Dann würden sich die Leute auch nicht wünschen, die Gegenwartsstory zu streichen.

      Wie auch immer, ich habe AC: Origins seit gestern und schon rund 2 Stunden gespielt.

      Erstes Fazit: Gigantische Spielwelt (ich konnte einen Mapmarker setzen der 13km entfernt war, und der war nicht mal am Ende der Map), hübsche Grafik (hab's für die Xbox, auf dem PC wird es also wohl noch besser aussehen), das Kampfsystem ist völlig umgekrempelt, es gibt keine stupiden Konterkills mehr und mehrere Gegner können zum echten Problem werden. Von der Hauptstory habe ich noch nicht viel gesehen, aber ich habe eine Handvoll Nebenquests gemacht, die alle Sinnvoll in die Spielwelt eingebunden waren.
    • Likedeeler schrieb:

      Lucius Vantarius schrieb:

      Jede Werkstatt hat ein eigenes Farbdesign,
      Jo, mache ich auch so. Die LKWs jeder Hauptstadt bekommen, sofern vorhanden, das Länderdesign. Die anderen pro Standort eines der anderen Sets. Dänemark z.B. die nordischen Götter, Hannover diese Tiermuster, ne andere Stadt die Chromlackierieungen etc. Dann gibt es pro Standort auch nur LKWs einer Marke. Idealerweise die, welche vor Ort verkauft wird oder im RL in dem Land produziert wird. Schon etwas spleenig zugegebenermaßen. :pfeif:
      Spiele das auch schon eine Zeitlang... hab knapp 150.000 km in Europa runter mit meinem Volvo. Das mit den Farben ist mir noch gar nicht aufgefallen. An eine Erneuerung der Straßen in Deutschland glaube ich auch nicht mehr wirklich. Habe mich eine Zeitlang nur noch in Skandinavien herum getrieben, weil mir die Landschaften da einfach besser gefallen. Inzwischen gilt für mich: Um so weiter, um so besser! Meistens fahre ich von Polen nach Frankreich oder Skandinavien nach Italien... gibt ja nur 2 Städte momentan. Nachdem ich gemerkt habe das es definitiv keine Möglichkeit gibt seine alten LKW´s unter der Führung von Angestellten nochmal irgendwo anzutreffen, bekommen diese nur noch Standart-Fahrzeuge. Was gibt es sonst noch zu sagen? Empfehlen kann ich es jedem, der einfach mal entspannt ein paar Kilometer machen möchte. Es ist nicht sehr realitätsnahe, denn Dinge wie Zeitdruck und Staus gibt es ingame kaum. Wenn, dann allerdings vernichtend heftig. Kann man aber auch umgehen... Fiele wahrscheinlich nichtmal unter Cheaten...
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • The Witcher 3.......nimmt mich voll in Anspruch. Für Attila gar keine Zeit momentan.
      Zeit ist knapp für mich und Geralt verdient meine Aufmerksamkeit. AC habe ich nur den ersten Teil gespielt.....fand ich damals zu Beginn extrem cool, aber der Endkampf gegen den Oberboss. Diese “Omnipräsenz“ des Endgegners (möchte hier nicht spoilern) hat mich davon abgehalten Teil 2 zu kaufen.
      AC Origins ist aber ein Kauf im Sale wert. Setting und die Grafik ist sehr vielversprechend.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher