Angepinnt Was spielt ihr gerade?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir ist es viel zu lange her. Schaue einfach mal ein YT Video zu der Szene oder lies ne Komplettlösung. Sollte schon zu schaffen sein. Die Sprungpassagen sind eher simpel gehalten, kein Vergleich zu früheren Tomb Raider Titeln.

      Im 2. und 3. Teil waren eher manche Shooterpassagen, wo immer wieder Wellen in einen bestimmten Bereich kamen ein Problem.
    • Hab ich schon. Der nimmt genau den Weg, den ich auch nehmen will. Ich weiß ja auch immer wo ich hin will. Aus irgendeinem Grund klappen die Sprünge mal und mal nicht. Davon muss ich ca. 6-8 Abstände überspringen. Stürze ich an einer Stelle ab, geht es wieder komplett von vorne los. Ich weiß noch nichtmal, warum ich abstürze. Extrem frustrierend wenn man immer wieder komplett von vorne beginnen muss, nachdem man schon ca. 200 mal in diesem Level beim KLETTERN drauf geht. Ich denke inzwischen die Steuerung reagiert manchmal zu träge. Sowas ärgert mich extrem. Komme nicht weiter. Öde. Zumal es mir vor allem um die Story geht. Diese Shooter und Springeinlagen sind ja mal ganz nett, aber so... Nö.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • So, nach Uncharted jetzt auch Uncharted 2 durchgespielt. Spiele grds. nur im Story (Forscher) Modus, daher sind die Kämpfe eher unproblematisch und ich brauche nicht ganz so lange für die Spiele.

      Für die Hüpfpassage in der Kirche in Uncharted habe ich etwa 2 Std. und zig Versuche gebraucht. Auch die Brücke in Uncharted 2 war diesbezüglich kniffelig. Das ewige Hüpfen, Klettern, Ballern usw. ist auf Dauer etwas übertrieben.

      Ansonsten hat mir Uncharted 2 aber super gefallen. Tolle Kulissen, Handlungsorte auf der ganzen Welt, spannende "Indiana Jones"-Story. Alles dabei, was das Herz begehrt. Liebe, Bösewicht, Nazis, verborgene Altertummsstätten, exotische Gebiete, Geheimnisse, Mythen um machtvolle Artefakte usw.

      Und vor allem gefällt mir, abgesehen von den sehr beeindruckend aussehenden Landschaften die Musik im Spiel. Die ist wirklich ganz großartig und episch. Ich freue mich schon auf das dritte und vierte Abenteuer! Soll ja immer besser werden. :thumbup:

      Also wer so Schleich, Kletter, Spring und Kampf-Spiele mit Rätselfaktor und Indiana Jones Story mag, der sollte bei der Drake Uncharted-Reihe ruhig zugreifen. Lohnt sich. Ich würde sogar bei Teil eins beginnen, um mit den Figuren der Story vertraut zu werden.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • NBA 2K17 jetzt endlich, nachdem ich es schon vor einer gefühlten Ewigkeit im Auf ein Bier Forum geschenkt bekommen hab. Ich wollte aber erstmal nun endlich mal Mass Effect 3 beenden. Und Overwatch schluckt auch jetzt noch extrem viel Zeit, die für anderes fehlt, aber zurück zu NBA 2K17.

      Ich war vor etwas 10-15 Jahren mal Fan der Charlotte Hornets und damals so richtig in der NBA drin ...
      Mann, ... wie wünschte ich mir das jetzt, bin total überfordert ...
      Das ist ein Spiel von Fans für Fans, aber nicht für Einsteiger ...
      So viel Optionen, so viel erfordertes Fachwissen, so viel Fragezeichen, ...
      ... ich muss 3h googeln, um eine Stunde verlustfrei spielen zu können.

      Ich bin da zu alt für oder einfach zu stur. Wenn ich etwas spiele, will ich es gleich richtig spielen bzw. das Gefühl haben, es richtig zu machen. Hier aber unmöglich ...

      Aber es ist spitze und motiviert!
      Ich bleib dran, trotz obigen seit Overwatch und Fractorio mal wieder ein Spiel, welches fesselt und einen an den PC zieht.
      Ich glaube die nötige Einarbeitungszeit wird sich lohnen. Da steckt viel Liebe zum Detail drin und Spiele mit spürbarem Herzblut mag ich eigentlich ...
    • Das Kind in mir wollte das Modell eines Sternenzerstörers um es auf ein Regal zu stellen. Das Kind in mir hat herausgefunden das man mit Lego Lepin auch selbst einen Sternenzerstörer zusammenbauen kann. Das Kind in mir war sehr am quengeln:



      Macht durchaus Laune das Ding zusammenzubauen, zumindest nachdem ich die ersten 2 Stunden mit sortieren verbracht habe und gemerkt habe, dass ich es mit der Größe des Modells vielleicht etwas übertrieben habe. :pfeif:
    • Ave,

      wusste nicht wo ich die Frage hinpacke. Also platziere ich die mal hier.
      Spielt irgendjemand IL-2 Battle of Stalingrad und kann mich überzeugen das Spiel nicht beim nächsten Sale zu erwerben?
      Ich hätte übelst Lust auf ein modernes IL-2. Das Orginal ist mir irgendwie zu alt, obwohl immwr noch grandios und Cliffs of Dover war, meiner Meinung nach, sehr schlecht.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Twilight könnte Dir sagen, wie gut es ist, ich kann Dir nur sagen, dass es "damals", als ich es mir kaufen wollte, einen Onlinezwang hatte, was ich nicht ausstehen kann. Außerdem erscheinen mir die DLC ein bisschen teuer, für mich ein weiterer Grund nicht einzusteigen.

      Wobei ich Deinen Ansatz verstehen kann; ich finde IL2 auch super - und eben auch ein bisschen alt. :pffft:
    • Neu

      IL2-Strumovik ist immer noch sehr gut und ich habe bestimmt noch ein Petabyte an Moddingdateien, mit denen man das Spiel auf den heuteigen Stand anhübschen kann. Aber wer will das alles wieder installieren? Ich habe Sturmovik bestimmt 1000 Stunden gespielt mit meinen Freunden. Die kann ich aber, bis auf einen nicht begeistern, das wieder an den Start zu bringen. Wir waren unschlagbar und haben uns auch streng an die Flugsprache gehalten.

      Joa, Twillight die olle Nudel hat Battle of Stalingrad bestimmt. Ich bin seinerzeit mit ihm und Flavius Rise of Flight geflogen. Weiß gar nicht mehr warum wir es nicht fortgesetzt hatten. Ich glaube ich hatte nicht mehr so viel Zeit.
      Mir graut auch vor den gefühlten 1000 Einstellungen, die man vornehmen muss biss alle Funktionen einen sinnigen Knopf am Joytick und der Tastatur gefunden haben.
      Mit DLC meinste was? Die Flugzeuge? Die waren bei RoF auch recht teuer. Es hat sich aber dennoch gelohnt diese zu kaufen, weil die sehr gut gemacht waren und jedes klar erkennbare eigene Flugeigenschaften hatte.
      Ich denke ich werde mir das Spiel beim nächsten Sale kaufen.
      Im Winter kann man eh kaum was machen als mal wieder ne ehrliche Simulation zu zocken.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Neu

      Jou, ROF ist geil. Wir hatten dann wohl alle nicht mehr soviel Zeit dafür. Erinnere mich noch an die Verfolgung des französischen Fliegers. Hat fast ne Stunde gedauert auf seine Höhe zu kommen und plötzlich war er weg und wir am Rand der Karte. :D Ist bestimmt schon vier/fünf Jahre her.


      Ha! Die Tigerente gegen den Tommy. :)

      Die Einstellungen für die Flugeigenschaften und den Joystick sind wirklich nervig. Da hab ich auch Stunden mit verbracht bevor ich auf die Idee gekommen bin vorgefertigte downzuloaden und auszuprobieren. Geht erheblich schneller. ;)

      Aber trotzdem Hut ab wer eine Maschine wie den Fokker DR.I vom Boden bekommt. Scheiß Umlaufmotor und *schwups* Linksdrall auf Tragfläche -> selbige nur noch Schrott -> gewerteter Absturz auf dem eigenen Feldplatz ohne in der Luft gewesen zu sein. :D

      Ich habe die Maschinen meist im Sale günstig erstanden. Waren auch faire Preise (glaub da war keine teurer als 2,49 - gab auch sehr günstige für ein paar Cent). Die Brandenburg als Wasserflugzeug oder die Gotha G.V - der schwere Bomber (im MP bis zu dritt fliegbar / zwei MG-Schützen + Pilot)...das waren richtig sture, schwerfällige Brocken.



      Ich wollte ja immer einen Zeppelin fliegen - haben die das eigentlich mittlerweile umgesetzt?

      Thread dazu: totalwar-forum.de/index.php?th…flugsimulatoren/&pageNo=2



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Neu

      Nee. Warum auch?

      Wer ne DR. I, Gotha oder Sopwitch Camel (mein absolutes Hassflugzeug) sauber starten UND landen kann und auch sonst nicht ohne Feindeinwirkung verliert, kann alles fliegen. Ich denke jedes mal, so wohl auch nächste Woche, lasse den Piloten einen Viagraschock erleiden, dann schlägt meine Stunde:
      Trust me, I am a doctor. Ich fliege IL-2 seit 1940 und FS seit 95 und RoF noch viel länger.Tenzing Hillary Airport, pff 1000 mal mit Motorschaden angeflogen. Das mache ich mit links. :cool:

      Aber ohne scheiß. FS zu fliegen bringt einiges. Konnte recht leidlich mit den Erfahrungen der Simulation eine echte Cessna und ne Piper durch die Lüfte bewegen.

      Was macht Twilight eigentlich? Lange nicht gesehen den Knaben.


      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke