[S2] S2-TW: Diskussionen

    • [S2]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [S2] S2-TW: Diskussionen





      In Spring it roams not
      Maybe eastern sun rises
      Nor will it show guns


      Kleiner Tipp: Nichts ist, wie es scheint. ;)

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mder1. ()

    • Die Uhr steht bei 1708, vielleicht weil Wochenende ist. Sanduhren kamen übrigens im 14. Jahrhundert auf. Bei den Römern gab es glaube ich hauptsächlich Sonnenuhren. :grübel:


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • eigentlich wollt ich jetzt was zum RPG system schreben, aber hab ausversehen auf "zurück" geklcikt, und der ganze text ist im Daten nirvan verschwunden. Darum jetzt in kurz:
      - RPG in TW spielen find ich klasse. Wenn das System für S:TW ausgebaut wird, dann hoffe ich dass sie sich ein Beispiel an den ganzen Mods genommen haben (EB Traitsystem FTW). ETW war für mich in der Hinsicht eher eine Enttäuschung.

      -Wenn es so kommt wie JohnOlt oben annimmt, und man das ganze in ein DLC System eingebunden wird (z.B. in zusammenhang mit dem Laddersystem), dann haben die wirklich einen Käufer weniger, aber wir werden sehen.

      Noch was, was mir grad zum STW szenario eingefallen ist. In ETW und NTW gab es das Handelsposten System, das vom Spieler genutzt werden konnte indem er Schiffe auf ebenjenen geparkt hat. Für einen zweiten Teil von STW würd es Sinn machen das ganze genau andersrum anzugehen. Da die Japaner traditionell eher wenig Handel per Schiff betrieben haben, sind die Handelsposten nicht im Ausland sondern auf Regionen der Japanischen Inseln verteilt, und wer immer sie beherrscht, kann Fremden/westlichen Schiffen erlauben dort Handel zu treiben. Das sorgt zum einen für gesteigerte Handelseinnamen und zum anderen zum Erwerb von neuen Technologien (Schiesspulver Einheiten), gleichzeitig verschlechtert man damit aber die Beziehungen zu Daymos die den Langnasen feindlich eingestellt sind, und erhöht die Unruhe in seinem Reich, weil über die Handelsposten auch christliche Missionare ins Land gelangen.
      Ich find diese Idee grad richtig gut, und kann mir echt vorstellen, dass es in etwa so umgesetzt werden kann ... :)
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • JohnOlt schrieb:

      Die Uhr steht bei 1708, vielleicht weil Wochenende ist. Sanduhren kamen übrigens im 14. Jahrhundert auf. Bei den Römern gab es glaube ich hauptsächlich Sonnenuhren. :grübel:

      Genau!
      Wie ich schonmal den Quellcode hier gepostet hab...die tragen die Zahlen per Hand ein. :lehrer:
      Wochenende keiner da...also passiert auch nichts.


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • JohnOlt schrieb:

      KI nach Sun Tzus Richtlinien... mmmh iss klar! Wat denn sonst? Man, für wie bescheuert halten die die Käufer?

      Warum? Es wäre einfach so wie in der Mehrzahl aller Strategiespiele. Immerhin lautet ein Zitat:
      "Kenne deinen Feind und kenne dich selbst und der Sieg wird deiner sein."

      Sprich: Die KI macht wieder dauerhaften toggle_fow Trick und erkennt seine mangelnde Wirtschaftsleistung (und hebt sie etwas an, wie bisher ja auch immer) und schon ist sie die gute und neue KI. :)

      Ich hoffe doch die Videos aus Shogun I werden integriert sein, nach einigen Meinungen waren es wohl die besten bisher.
    • RAINALD von Dassel schrieb:

      Was ich mar noch vorstellen könnte ist ein Merowiner/Karolinger TW, also die Zeit von 600 bis 900.


      dito

      Sassaniden vs. Ostrom, Aufstieg des Islam (neue Religion), Das Ende der Westgoten, Expansion der Franken, Sachsen vs. Briten und Einfall der Wikinger (neuer Raid Modus)

      Was wäre hier alles möglich? Welche mannigfalte Einheitenvielfalt würde dieses Szenario uns bringen?

      Warum erhört mich nur niemand!? :crying:

      Diaz schrieb:

      Ich hoffe doch die Videos aus Shogun I werden integriert sein, nach einigen Meinungen waren es wohl die besten bisher.


      Zwar verstaubt mein Shogun auch im Orginalkarton wie bei Monti, aber die Videos habe ich mir auf meiner Festplatte gespeichert. :thumbup:
    • Was haben die Videos denn für eine AUflösung? 600x800? Auf einem modernen Rechner sicherlich kein Augenschmaus mehr. Aber es stimmt: Shogun hatt die beste Atmosspähre und ich würde mir sofort ein Shogun 2 kaufen. Ein blitzendes Katana, das einen Yari niederstreckt... das konnte man 2000 in den Pixeln nur erahnen :rolleyes: :rolleyes:
      Altgedientes Forumsmitglied (GUN-, Activision-, XTW-, totalwar-Forum). Alle TW-Spiele seit Shogun.
    • S2:TW ? Aber bitte mit den Originalsounds von damals!

      Wie wäre es mal mit einem China TW ?
      Die Vereinigung der Umliegenden Völker zum Chinesischen Kaiserreich nach zu spielen, stelle ich mir spannend vor.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    • Ja, oder was auch mal schön wäre, wäre ein Indien-TW oder ein Mongolen-TW (das würde sich ja mit China verbinden lassen)... es gibt so viele schöne Sachen an die bei SEGA/CA keiner denkt... :heul:


      "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt wo sie arbeiten sollte. Die Jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."
      -Sokrates (469-399v.Chr.)
    • KI nach den Lehren des Sun Tzu?
      Dann kämpfe ich ja gegen einen Feind der unbezwingbar ist. :D

      Shogun 2 da bin ich aufjedenfall dabei. (Woran würde man das nur erkennen?)

      Ein China oder Helenen TW wären beides garnicht so unterschiedlich immerhin kämpfen viele kleine Reiche gegeneinander.
      Ich find man sollte auch Landgewinnung einführen, umso weiter eine Armee ins Feindesland einrückt desto weniger Einfluss und Einnahmen hat der Besitzer über die Provinz.
      Your are the product of 4 billion years of evolution.
      Now fucking act like it!
    • Nonsensification schrieb:

      RAINALD von Dassel schrieb:

      Was ich mar noch vorstellen könnte ist ein Merowiner/Karolinger TW, also die Zeit von 600 bis 900.
      Sassaniden vs. Ostrom, Aufstieg des Islam (neue Religion), Das Ende der Westgoten, Expansion der Franken, Sachsen vs. Briten und Einfall der Wikinger (neuer Raid Modus)
      Das wäre das genialste, was sie machen könnten :thumbup:
      Aber mir wäre auch eigentlich alles andere Recht, solange es vor den Empire-Zeitalter spielt.
    • Wie wäre es mal mit einem China TW ?
      Die Vereinigung der Umliegenden Völker zum Chinesischen Kaiserreich nach zu spielen, stelle ich mir spannend vor.
      Auch eine gute Idee, auch wenn hierzulande nur wenige über die chinesische Geschichte wissen.
      Altgedientes Forumsmitglied (GUN-, Activision-, XTW-, totalwar-Forum). Alle TW-Spiele seit Shogun.