Allgemeine und Technische Probleme mit Steam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allgemeine und Technische Probleme mit Steam

      Ich weiß, dass es im ETW und NTW Bereich jeweils einen entsprechenden Thread gibt, allerdings hat mein Problem nur indirekt mit TW-Spielen zu tun.

      Ich hatte mir gestern DoW-II-CR zugelegt, und wollte das auf meinem älteren Laptop installieren. Dazu benötigt man allerdings Steam, und dieses Programm updatet sich ja bekanntlih selbst. Nun ist da aber gestern beim Update offenbar was gründlich schief gelaufen, denn ich habe nun folgende Probleme.

      Nachdem ich mich bei Steam angemeldet habe (sprich Benutzername und Passwort eingegeben sind), bekommme ich in der Sartleiste das Symbol für Steam ordnungsgemäß angezeigt. Wenn ich dann den Steambildschirm öffnen will, um mir den Status meiner Steamspiele anzeigen zulassen, meldet sich Steam jedoch selbstständig wieder ab und die Verbindung zum Server kann nicht ohne Neustart des Rechners wieder hergestellt werden.

      Daher habe ich nun den Kniff angewandt, dass ich mit der Installations-DVD von DoW-II-CR eine Neuinstallation erzwinge, und so in eben diesen Bildschirm komme, nur erhalte ich dabei immer eine Fehlermeldung, dass ich Steam nicht im Kompatibilitätsmodus starten soll. Das ist jedoch sehr erstaunlich, da Steam nicht in einem solchen Modus gestartet wird.

      Als nächstes habe ich versucht Steam neu zu installieren, was nach zwei Versuchen auch geklappt hat, nur habe ich seit dem das Problem, dass sich DoW-II nicht starten lässt, da bei der Neuinstallation offenbar eine Registrierung gelöscht wurde (Steam erkennt die vorhandene Installation nicht). Ich hatte mir in weiser Voraussicht den Steamordner als Sicherheitskopie gesichert und kann den auch wieder über die Neuinstallation legen, nur treten dann sofort die oben erwähnten Probleme wieder auf.

      Meine Frage ist nun, ob jemand eine Idee hat, was man da machen könnte (außer einer Neuinstallation von DoW-II und ETW), denn wenn ich meine Steam-Spiele neu installieren muss wären auch alle Speicherstände weg, und das wäre mehr als ärgerlich (man kann zumindest bei DoW-II keine Speicherstände transferieren, die werden nicht erkannt).
    • Der Speicherstand ist ungültig, wenn ich DoW neu installiere. Man kann auch keine Speicherstände von einem Computer auf einen anderen transferieren, ich habe keine Ahnung wieso.

      Ich hab gestern Abend Steam und DoW komplett entfernt und neu installiert, da ich DoW auch nicht mehr updaten konnte, obwohl Steam neu drauf war. Es scheint, als ob da richtig was kaputt gegangen ist.
    • Hallo, habe in meinem Aldi um die Ecke seit Ewigkeiten diese Steam Guthaben Cards kaufen können. Mittlerweile sind die Felder an denen die hingen ständig leer. Dachte erst es gibt nen Sturm auf die Karten. Aber eine Verkäuferin meinte die bekommen die nicht mehr rein.
      Heute komm ich auch nicht mehr in Steam rein... haben die Konkurs angemeldet? :lol5:
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • LogIn funktioniert, alle Dienste aktiv (siehe dazu auch diese Seite: Klick). Möglicherweise arbeitet man bei Steam aber wieder an den eigenen Servern, da kann es durchaus sein, dass manche Leute sich nicht anmelden können. Wenn Du die Möglichkeit hast Dich mit einem UMTS-Stick oder einem Smartphone anzumelden, kannst Du es selbst prüfen. Wenn das nämlich geht ist es eine Serverwartung (letztes Wochenende hatte das bei einigen Deutschen auch schon zu Problemen geführt), frag mich aber bitte nicht wieso DLS/Glasfaser-Verbindungen da Probleme haben (wobei ich mal gehört habe, dass da andere Netzprotokolle verwendet werden - dafür gebe ich aber keine Gewähr).
    • Loon schrieb:

      Hallo, habe in meinem Aldi um die Ecke seit Ewigkeiten diese Steam Guthaben Cards kaufen können. Mittlerweile sind die Felder an denen die hingen ständig leer. Dachte erst es gibt nen Sturm auf die Karten. Aber eine Verkäuferin meinte die bekommen die nicht mehr rein.
      Hab ich nie Probleme mit.
      Gehe einfach zur nächsten Post. Egal ob Steam, Playstation, Netflix, Xbox, Paysafe usw. usf. da kannst du immer alles an Guthaben bekommen.
      Meister des Schokimods


    • Hab mir nen neuen Rechner zugelegt, mit ner SSD und ner normalen HD.
      So weit so gut befindet, es sich das Betriebssystem samt allen Programmelementen zur Neuinstalllation und / oder Drucker etc. auf der SSD.
      Wird die 1 TB HD Platte jetzt nur zum Abspeichern von Filmen / Photos etc. genutzt oder kann man auch dort installieren?
      Vermute mal eher nicht.
      Vokale sind schwul!
    • Klar kannste auch auf deiner SATA Programme installieren. Wieso sollte das nicht gehen? Die SSD's sind halt durch ihre Größe recht schnell voll. Ich hab mich bei denen immer aufs OS und eben Programme beschränkt.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Du kannst deinen Programmen auch problemlos sagen, dass sie auf einer anderen Festplatte standardmäßig Inhalte speichern sollen, als wo sie installiert sind. Also ja, du kannst problemlos weitere Programme ganz normal auf der HDD installieren.

      Edit: Steam kann mittlerweile auch mehrere Bibliotheksverzeichnisse anlegen, eine für die SSD und eine für die HDD zum Beispiel.
    • So habe ich es auch gemacht. Fahre da ganz gut mit. Habe auch nur ne 250GByte SSD. Steam auf der SSD und dann die Bibliothek auf die HDD gepackt.
      Hatte Imperator Bob mir empfohlen. Müsste irgendwo im Ordner “Der perfekte PC für Total-War-Spiele“ sein.
      Bin aber zu beschäftigt, um zu suchen. :pfeif:
    • Jo, kannst immer noch das meiste Zeug auf die normale Platte packen, die SSD würde ich nur für Spiele verwenden die wirklich von profitieren, Total War gehört auf jeden Fall dazu.

      Selbst wenn du ne zusätzliche externe USB (3.0/3.1) Festplatte anklemmst reicht die Übertragunsrate und Schreibgeschwindigkeit für die meisten Spiele.
    • Ich habe mal eine Frage technischer Art zu Steam:

      Was kann der Grund dafür sein, dass man sich weder über den Client, einen Browser oder die Steam App an seinem Profil anmelden kann? Anmeldename und Passwort sind (definitiv) korrekt, und im Falle der App auch im Gerät hinterlegt, und dennoch ist es nicht möglich sich anzumelden.
    • Dauerhaft oder vorübergehend?

      Bei Client und Browser gibt es eben ab und an Probleme von Steam aus, bei der App wird es dann das Gleiche sein, verwende ich aber nicht. Da hilft dann in der Regel erstmal ein zweiter Versuch und wenn der auch nicht klappt, hilft eigentlich nur warten.

      Generell kann man die momentane Situation gut auf folgenden Seiten überprüfen:

      steamstat.us/
      xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/steam

      Bei dauerhaften Problemen (mehrere Tage kein Einloggen möglich), würde ich den Support anschreiben.

      -

      Die eigentliche Frage nach den Ursachen lässt sich nur schwer beantworten. In den meisten Fällen würde ich auf Überlastung der Server oder Wartungsarbeiten (meistens in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch) tippen.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Er hat in einem anderen Thread bereits auf meinen Beitrag reagiert und auch bereits auf Beiträge von Hades und Lord Wolhynia, die ja ebenfalls angeblich blockiert sind/waren.

      Von daher gehe ich mal davon aus ;)
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Ja, kann er.

      Die Hinweise sind allesamt bekannt. Das Problem beschränkt sich auch nur auf ein Nutzerkonto, ich selbst kann mich zeitgleich problemlos anmelden. Meine Vermutung ist, dass das Konto - warum auch immer - inaktiv gesetzt ist, nur sollte das dann eigentlich in der Fehlermeldung bei der Anmeldung stehen. Da steht aber nix, nur dass die Anmeldung nicht möglich ist, und das geht nun schon zwei Tage.

      Den Steam Support haben wir inzwischen angeschrieben, eine Antwort steht aus. Ich hatte nur gehofft, dass jemandem dieses Problem schon mal untergekommen ist und er mir/uns sagen kann, wie es behoben wurde. Nun denn, dann warten wir mal auf die Antwort vom Support.