[NTW]Der Multiplayer/Replay Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [NTW]Der Multiplayer/Replay Thread

      Fehlt hier irgendwo noch.
      Hier könnt ihr euch für Schlachten und Kamapagnen verabreden, sowie die Replays aus euren Multiplayergefechten oder beeindruckende Kämpfe gegen die KI hochladen.
      Leider habe ich immernoch nicht herausgefunden, wo die unter Windows 7 gespeichert werden sonst würde ich welche posten :unsure:

      Edit: Google Suche hilft^^
      C:\Users\Name\AppData\Roaming\The Creative Assembly\Napoleon\replays

      Meine erste Partie
      Twilight (Preußen) vs 3willis (Frankreich)
      Map: Pyramiden
      Mein Gegner hatte durch seine Startposition auf dem Hügel einen kleinen Vorteil

      Guido aus dem Forum (Frankreich) vs Twilight (Preußen)
      Map: Pyramiden
      Diesmal hatt den Franzosen die besser geostrategische Lage nichts genützt

      Guido aus dem Forum (Spanien) vs Twilight (Russland)
      Map: irgendwas in Spanien
      Beide stritten um einen Berg an der Seite der Karte

      Alles in allem sind die Matches sehr spannend, da sich die Armeen nicht groß unterscheiden. Es kommt also auf die eigene Fähigkeiten an und wer das Gelände am Besten nutzt.
    • Multiplayer Verabredungsthread

      So, der Titel dürfte alles erklären. Ich z.B. wäre heute Abend so ab 20:30 (oder später) für MP in NTW zu haben. Wäre schön wenn sich so ca. 4 Leute finden könnten für 2 vs 2. Ich kann den Server gerne stellen, Map-Wünsche usw. stehen natürlich frei (genauso welches Budget verwendet werden soll; klein, mittel oder hoch).
    • Das mit der MP-Kampagne ist doch erst einmal aufgeschoben. Ich habe an meinem Spiele-PC im Moment kein Internet und außerdem scheint es doch noch einige Bugs in der MP-Kampagne zu geben. Da warte ich wohl doch lieber auf den ersten Patch.

      @ Twilight/Mogges

      Die Beiträge von Guido und Smoothy sind hier falsch, denn es geht um die historischen Schlachten und das hier ist der MP-Bereich. Bitte das wieder korrigieren.
    • Mogges schrieb:

      Dann sieht es wohl so aus als bräuchten wir einen Thread für historische Schlachten?
      Da sieht man mal wieder wie irreführend manche Threadtitel sein können. ;)

      Also genau genommen bräuchte man ja sage und schreibe drei autonome Threads, nur für Replays.
      Es gibt "Multiplayer"- (hier in diesem Thread), "Kampagnen"- und "Historische Schlachten Replays".
      In dem Thread den ich eröffnete sollten beide letztere hinein, wie ich in der Einleitung auch drauf hingewiesen habe. Daher der verallgemeinernde Begriff "Schlachten Replays". Das war eigentlich der Gedankengang dahinter. Nun heißt er "Historische Schlachten", was ja völlig ok und auch präziser ist, aber so bräuchte man auch noch einen für die Kampagnen Schlachten. Oder man ändert den Namen nochmal in so etwas wie "Historische & Kampagnen Schlachten". No offence, just my two cents.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guido ()

    • Ich zitier mich mal selber:

      Twilight schrieb:

      sowie die Replays aus euren Multiplayergefechten oder beeindruckende Kämpfe gegen die KI hochladen.


      Der Thread war für alle Replays gedacht und war, bevor Falcon ihn verschoben hat, im Allgemeinen Napoleon Ordner.
      Warum also 3 Threadss aufmachen, wenn ener es doch auch tut? Die Resonanz ist ja nicht gerade riesig, so dass man hier den Überblick verliert.
    • Ich wär wie Guido schon für eine Trennung, einfach damit man schon vorher weiß, um welche Schlachtenreplays es sich handelt.
      @ Twilight

      Zu deinem Argument, der Umkehrschluss. :P
      Momentan gibts eh noch nicht so viele Threads, als das man im Threadübersichtsbereich die Übersicht verliert, warum dann Unordnung in die einzenen Threads bringen. :pfeif:
      Wird sich schon noch füllen. ;) :)
    • Mein erstes Drop-In Battle. War zwar verdammtnochmal laggy und die kleine Einheitengrösse war richtig nervig, aber es war ein verdammt schöner Battle. Verdammt geile Map und ich hatte eine verdammt geile Position und mein Schlachtplan ging auf. :D

      Am meisten Gefallen hat mir, dass wir einigermassen "atmosphärisch" gezockt haben, also nicht gleich alle Einheiten rennen liessen etc. und eher wie Gentlemen unsere Linien anlaufen liessen. Beim Kräftemessen zog er den kürzeren, den Kavalleriekampf musste er sich auch geschlagen geben und so konnte ich langsam sein hinteres Feld aufräumen. Seine Hauptarmee verflüchtigte sich komischerweise von selbst, vermutlich hat da meine Artillerie ganze Arbeit getan.

      Hoffentlich hab ich ihn nicht gerade die Schlacht um Kopenhagen versaut oder sowas, das würde mir leid tun. ^^

      filefront.com/16005917/Swe%20vs%20Den%20MP.replay

      ps: Ich glaube wir müssen hoster finden, die die Files etwas länger leben lassen. :P
    • Also im Multiplayer bin ich noch ein ziemlicher anfänger.(in NTW bisher keine Multiplayer schlacht)glaube auch kaum das meine Taktik bei Menschen aufgeht. :pc: Trotzdem würde ich gerne mal eine Schlacht spielen.Die vorraussetzungen wären bloß eine:Keine Artellerie!Ich hasse diese Verdammten dinger wenn sie nicht auf meiner Seite sind.Wenn sie auf meiner Seite sind sind sie verdamm unpräziese :jaeger: Würde mich freuen wenn sich einer meldet.(der mir hofentlich eine Chance lässt) Solange kann ich mich ja auch noch Seelisch und Mental darauf vorbereiten :help:
      :conan: Man vergißt vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergißt niemals, wo das Beil liegt. :conan:
    • Naja,für den Anfang.Will ja nicht meine erste Niederlage wegen ein paar verdammten Artelleristen einstecken.

      PS:
      Ist ja logisch das ich spätestens bei der 2 oder 3 Schlacht auch Kanonen mitnehm.
      :conan: Man vergißt vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergißt niemals, wo das Beil liegt. :conan:
    • MrKaese vs. Smoothy

      Die Map ist Ligny, ich nahm die Franzosen, Kaese die Schweden.
      Der Schwerpunkt des Kampfes lag auf der mittleren Brücke, wo Kaese sein Zentrum massierte.

      Zuallererst lies ich meine Haubitzen seine 6 Pfünder niederballern (2 Hauben haben alle 4 zerstört), was mir einen gewaltigen Vorteil verschaffte, da die Explosivgeschosse Kaeses eng stehende Truppen gnadenlos zerschnetzeln konnten.
      Um seine Truppen ein wenig aufzusplitten, lies ich zuerst keinen Truppenschwerpunkt erkennen, und formierte mich mehrere male um, die Garde hielt ich ganz aus dem Spiel.
      Meine Truppen schienen den Feuerkampf zu verlieren, was meinen Schlachtplan gefährdete, aber sie hielten lang genug stand, bis meine Haubitzen anfingen, seine Infanterie aufs Korn zu nehmen.

      Die ganze Zeit lang schickte Kaese seine Kavallerie an seinem linken, von mir aus gesehen rechten, hin und her, und lies sie nach einiger Zeit in Richtung meiner Artilleriestellung gallopieren.
      Da ich das ganze schon sehr früh bemerkt hatte, hatte ich meine Garde (2 Einheiten alte Garde) und fast meine gesamte Kavallerie (2 Cheveaulegers Lanciers und die 7e Cheveaulegers) auf dem Flügel postiert, und wartete auf seinen Angriff.
      Sobald seine Dragoner (4 Einheiten glaube ich) die Brücke überquert hatten, stürmte ich mit meinen Lanzenreitern direkt in den Pulk und lies die anderen beiden in die Flanken der nun eingeschlossenen Dragoner stürmen, was den Kavalleriekampf sehr schnell entschieden hatte.

      Nachdem sich langsam das Kräftegleichgewicht zugunsten meinerseits wendete, wusste Kaese, dass die Schlacht zuende war und lies seine verbliebene Infanterie in den Nahkampf gegen meine Polnischen Legionäre gehen, meine Polen machten seine Linie nieder und die Brücke gehörte mir.

      Seine letzten Truppen stellte er auf seinem Starthügel auf, ich tat ihm den gefallen und marschierte darauf zu.
      Währenddessen hatte ich eine Einheit Lanzenreiter an seine Flanke geschickt, sie stürmten an und die Schlacht war zuende.

      GG, Kaese :)

      Tipps
      - 6 Pfünder sind recht ineffektiv, nach Möglichkeit immer Haubitzen nehmen
      - Minor Factions, wie die Schweden, haben eine sehr begrenzte Einheitenauswahl, sind also eher für Profis
      - Lanzenreiter schlagen jede andere Kavallerie im Nahkampf, durch den Ansturm fällt die halbe gegnerische Einheit, weswegen ich auch den Kavalleriekampf so schnell gewinnen konnte
      - Kavallerie nie im Pulk angreifen lassen, so behindern sich die Einheiten gegenseitig, und können leicht umschlossen werden (wie auch in der Schlacht passiert)
      - Ruhig die Armee aufteilen, und über mehrere Punkte (in diesem Fall Brücken) angreifen lassen, du warst Infanterietechnisch zahlenmäßig überlegen.

      Replay
      //12runden//