Podcasts

    • Der PC Games-Podcast #199: "Zombie+"

      Die namensgebenden Untoten spielen in der heutigen Folge aber nur eine Nebenrolle, auch wenn böse Zungen behaupten, dass die drei überarbeiteten Redakteure Peter, Matti und Felix sowie der faulenzende Praktikant Michael reichlich moderig riechen. Zum Glück seid ihr, liebe Hörer, vor derartiger Geruchsbelästigung sicher, stattdessen gibt es im Podcast ordentlich was auf die Ohren.

      Nach der Beantwortung vieler Leserfragen und bemitleidenswerten Betteleien für eine Geburtstagstorte zum 200. Podcast seziert Felix das Action-Adventure Remember Me, kritisiert das Frauenbild im Spiel und bemängelt das "Schlag-Tritt-Tritt, Schlag-Schlag-Tritt-Schlag"-Kampfsystem. Anschließend gibt es zum Ausgleich jede Menge Lob von Felix und Michael für das "Retro HD"-Indie-Spiel Dust: An Elysian Tail, in dem eine Ameisenbeutelfledermausratte eine tragende Rolle spielt. Und gegen Ende empfiehlt Peter den Geheimtipp The Swapper, in dem ihr als Astronaut von einem Klonkörper in den nächsten schlüpft.

      Wir wünschen viel Vergnügen und freuen uns über Leserfragen und Anregungen für den 200. PC Games-Podcast am nächsten Montag. Wie sollte die Redaktion eurer Meinung nach dieses Jubiläum feiern? Schreibt es uns!

      Inhaltsverzeichnis:
      bis ca. 50:00 - Leserfragen (u. a. mit Spielen mit Ego-Perspektive, der E3 und vielen Abschweifungen)
      bis 1:06:00 - Remember Me
      bis 1:21:00 - Dust: An Elysian Tail
      bis Ende - The Swapper


      Postcount +1 :D
    • Der PC Games-Podcast #200 : "Japanischer Schweinkram"

      Mit dabei: Felix Schütz, Marc Brehme, Matti Sandqvist, Sebastian Stange, Peter Bathge und Rainer Rosshirt.
      Es ist soweit: Der PC Games-Podcast zählt satte 200 Lenze, äh ... Folgen! Wir bedanken uns für die zahlreichen Glückwünsche von euch, unseren geliebten Hörern. Ein besonderes Dankeschön geht an unkraut69, der uns passend zum Jubiläum mit einer riesigen Kiste voller zuckerhaltiger Leckereien versorgt hat. Sauber! Die Berge an Schokolade arbeiten zu Beginn Felix Schütz, Marc Brehme, Matti Sandqvist, Sebastian Stange und Peter Bathge ab, wobei sie sich munter über die E3 in Los Angeles, den Konsolenkrieg zwischen Xbox One und Playstation 4 sowie viele spannende neue Spiele austauschen, etwa Mad Max, Titanfall oder Dying Light, den spirituellen Nachfolger zweier Techland-Spiele mit Zombies, an deren Namen wir uns partout nicht mehr erinnern können.

      Nach dieser Infokeule beehrt uns Stargast Rainer Rosshirt in der Tonkabine. Der Leserbriefonkel der PC Games gibt sich zum ersten Mal seit 109. Folgen wieder die Ehre und beantwortet allerlei Hörerfragen zu seinen Spielegewohnheiten und der Anfangszeit der PC Games.

      Inhaltsverzeichnis:
      bis ca. 1:07:00 - E3 2013 (u.a. mit Xbox One, Playstation 4, Occulus Rift, Plants vs. Zombies: Garden Warfare, Mad Max, Dying Light, Lords of the Fallen und Titanfall)
      bis Ende - Fragen an Rossi
    • Der PC Games-Podcast #202: "Ritt in die Hölle"

      Dieses Mal treffen die Redakteure tröpfchenweise in der Tonkabine ein: Den Einstieg moderieren Stefan Weiß und Peter Bathge noch alleine, bevor sich Felix Schütz dazugesellt. Komplettiert wird die Runde schließlich von Viktor Eippert. Die vier PC Games-Redakteure nehmen sich wie immer zu Beginn viel Zeit für die Beantwortung der Leserfragen, verzichten dabei aber auf eine ausführliche politische Diskussion des NSA-Abhör-Desasters, um die Laufzeit nicht in absurde Zahlenregionen zu treiben. Nach der Beantwortung der Leserfragen spricht Stefan eine eindeutige Kaufwarnung für das Biker-Machwerk Ride ot Hell: Retribution aus und Peter empfiehlt Ego-Puzzle-Fans Magrunner: Dark Pulse - auch wenn die Cthulhu-Geschichte Schrott ist. Zum Abschluss macht euch dann noch Felix Appetit auf die kleine Indie-Perle Rogue Legacy.

      Inhaltsverzeichnis:
      bis ca. 48:00 - Leserfragen (u.a. mit den Spielen des Jahres und der NSA)
      bis ca. 1:01:00 - Ride to Hell: Retribution
      bis ca. 1:15:30 - Magrunner: Dark Pulse
      bis Ende - Deadpool & Rogue Legacy
    • Da Filusi ja nichts mehr posted und ich deshalb 1000 Podcasts nachholen musste (hab den PC Games Podcast seit einiger Zeit über Winamp abonniert) versuche ich das ganze mal wieder etwas aktuell zu halten:

      Der PC-Games-Podcast 222: X Rebirth, Bioshock Infinite: Under the Sea-DLC, Baldur's Gate 2: Enhanced Edition und vieles mehr
      Ist vielleicht auch wegen X Rebirth ganz interessant.

      Inhaltsverzeichnis:
      bis ca. 5:00 - Schleichwerbung und Wein-Empfehlungen
      bis ca. 48:00 - Hörerfragen (u.a. mit Warcraft 4, Sim City: Städte der Zukunft und zu simplen Spielen)
      bis ca. 1:10:00 - X Rebirth
      bis ca. 1:26:00 - Baldur's Gate 2: Enhanced Edition
      bis Ende - Winter-Spielepläne der Redakteure
    • So, nach über einem Jahr, der aktuelle PC Games Podcast:

      Der PC Games-Podcast 278: Großer Ausblick auf die Top-Hits 2015
      bis ca. 21:30 - Hörerfragen (u.a. mit GTA 5 und Saints Row)
      bis ca. 28:30 - Die besten Spiele 2015: persönliche Hits
      bis ca. 29:30 - Assassin's Creed: Victory
      bis ca. 32:00 - Batman: Arkham Knight
      bis ca. 35:00 - Star Citizen. Homeworld Remastered, No Man's Sky
      bis ca. 37:00 - The Witcher 3
      bis ca. 42:00 - Dying Light & Dead Island 2
      bis ca. 42:30 - Die Siedler: Königreiche von Anteria
      bis ca. 44:30 - Overwatch & Fortnite
      bis ca. 47:30 - Battlefield: Hardline
      bis ca. 50:30 - Metal Gear Solid 5
      bis ca. 52:30 - The Division
      bis ca. 54:30 - Starcraft 2: Legacy of the Void & Heroes of the Storm
      bis ca. 55:00 - Project Cars
      bis ca. 57:00 - Doom
      bis ca. 62:00 - Just Cause 3 + Mad Max
      bis ca. 65:30 - Rainbow Six: Siege
      bis ca. 71:00 - Evolve
      bis ca. 74:00 - Hotline: Miami 2
      bis ca. 75:30 - Ori and the Blind Forest
      bis ca. 79:30 - Below, Hyper Light Drifter, Titan Souls & Cuphead
      bis ca. 85:00 - Kingdom Come: Deliverance
      bis ca. 86:00 - Pillars of Eternity
      bis ca. 90:00 - Shroud of the Avatar
      bis Ende - Total War: Attila
      Ab Minute 90 gehts um Attila ;)
    • So bin nun seit langem mal wieder auf nen neuen und auch sehr schönen Podcast gestoßen.

      Auf ein Bier

      Da unterhalten sich zwei ehemalige Gamestarredakteure über verschiedenste selbstgewählte Spielethemen.
      Meist hat jeder Podcast sein eigenes kleines Thema.
      Es handelt sich hierbei um Andree Peschte und Jochen Gebauer.

      J. Gebauer habe ich damals bei der Gamestar sehr gemocht und als interesannten Texteschreiber geschätzt.
      Hier im Podcast ist er mir aber zu sehr ein Schwarz/Weiß Denker, der seine Meinung zu pauschal und zu vehement vetritt. Ich bin jetzt beim 6. Podcast und schon jetzt widerspricht er sich durch seine Denke oftmals ungewollt bzw. unbewusst. Vorallem der 11 Podcast, den ich vorgeholt habe (na ratet mal, zu welchem Thema :P ) hat ihn mir ein wenig madig gemacht. Hier merkt ma, dass er seine Meinung auch dann zu lautstark vertritt, wenn er selbst eigentlich vom Kontext gar keine Ahnung hat und dies ja auch selbst sagt.

      Den Andree Peschke hingegen kenne ich nicht ganz so lange, habe ihn erst in den letzten 1-2 Jahren als Videomann bei der Gamestar verfolgt und schon da habe ich seinen Humor und seine nicht immer sachliche aber doch anschauliche Meinungsvertretung und sein Verständnis hinsichtlich komplexer Themen liebend gerne zur Kenntnis genommen und konsummiert. Und auch hier im Podcast ist er derjenige, dem ich am liebsten lausche, da er Jochen immer wieder auf den Boden holt und die Sachen zu relativieren sucht.

      Insgesamt ist es einer der besseren Podcasts, die ich kenne und dabei sehr unterhaltsam vorgetragen. :thumbup:

      Ansonsten höre ich noch regelmäßig (auch in defolge entsprechend gerne) die Spieleveteranen, den PC Games Podcast, Stay Forever, Den Games Aktuell Podcast und eher selten noch die Gamer WG.
      Der Gameone Podcast hat sich ja leider verabschiedet.


      Edit: Den Game One Podcast (Plauschangriff) gibt es anscheinend seit letztem Jahr doch wieder:
      Plauschangriff - Rocket Beans TV


      Des weiteren unterstütze ich seit heute den "Auf ein Bier" Podcast bzw. das dortige Podcastformat mit 5 €.
      Die beiden versuchen sich ja mit der Idee eines Audio Journalismus Formats (regelmäßig mehrere Podcast pro Woche (derzeit 2) in unterschiedlichen Formaten, teils mit professionellem journalistischen Anspruch hinsichtlich der Spielbranche) selbstständig zu machen und möchten dies komplett unabhängig von den Spieleherstellern durchziehen. Ich hatte mir jetzt schon einige der Podcasts ("Andre verlässt die Gamestar, wie gehts weiter" oder den "WELTHERRSCHAFT IV: EVEN WELTHERRSCHAFTER") angehört, wo sie darüber gesprochen haben (wenn auch noch lange nicht alle) und sie haben mich mittlerweile echt überzeugt.

      Jedenfalls sehe auch ich langsam die Zeichen u.a. auch bei der Gamestar, auch wenn ich das teils durchaus verstehen kann, so begrüße ich die Entwicklung nicht und möchte daher nun dieses neue Projekt unterstützen, da ich denke, dass dies auf so kleiner Flamme durchaus klappen könnte.

      Ich bin jedenfalls gespannt, möchte es unterstützen und habe derweil großen Spaß an den dortigen Podcasts. Oftmals haben sie auch sehr interessante Interviepartner und stellen teils äußerst kritische Fragen, was ich so noch in keinem anderen Podcast erlebt habe.

      Ein mir besonders gut gefallener Podcast, wenn er auch jetzt kein direktes Interview enthält, ist bspw. einer zum Thema Ubisoft/Vivendi: Runde #76: Das Ende von Ubisoft, wie wir es kennen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Sehe ich das richtig: Es gibt einen kostenlosen Podcast für alle, es gibt ca. 15 Podcasts im Monat für 5€/USD, und es gibt .... eine noch höhere Anzahl an Podcasts (inklusive Spielefremden Themen) für 10€/USD im Monat. Wie wird das denn mit der Bezahlung geregelt, ist das eine Art Dauerauftrag, wo im Monat 5€/USD abgebucht werden oder muss man das jeden Monat manuell zahlen?

      Grundsätzlich erscheint mir das Format durchaus eine gute Alternative zu den dusseligen Spielezeitschriften zu sein, für die man auch 6€ zahlt, in denen aber bestenfalls 10 Artikel sind, die mich interessieren. :grübel:
    • Mit den Bezahlmodellen siehst du das richtig, wobei die 10 Eurovariante ein Dankeschön an alle Backer über dieser Marke darstellen sollte, da es schon ziemlich lange eben jene Backer gab.

      Also den wöchentlichensonntaglichen normalen Auf ein Bier Podcast gibt es kostenlos, ebenso die Weltherrschaftsformate, wo über das Projekt an sich, den derzeitigen Stand und die Pläne gesprochen wird.

      Dann sind alle Prototypen (neu startender Formate) kostenlos, Zudem gibt es auch ein Schnupperpacket an kostenlosen Formaten, wo die besten Podcasts der verschiedenen Formate mal von den Podcastern ausgesucht worden sind.

      Bezahltechnisch gibts dann zuerst den 1 Euro Tier, wo man zusätzlich alle Altbierfolgen bekommt. Meiste alte Spiele,-serien oder Firmen, oftmals mit guten Gästen besetzt.

      Für 5 Euro bekommt man dann alle spielerelevanten Formate, derzeit schon ziemlich viele, ich selbst komme kaum noch nach mit dem Hören.
      Sehr zu empfehlen das The Podmagazin (alle 2 Wochen die relevantesten News zusammengefasst) und 10 Jahre Klüger mit Christian Schmidt als Gast, wo 3 Themen und ein Spiel vom Monat 10 Jahre zuvor aufgegriffen werden und wie sie sich nun nach 10 Jahren bewerten lassen.

      Aich echt toll sind die Anektdotenfolgen, wo Andree verschiedene Gäste einlädt und diese dann meist kurz sehr schöne Anektdoten aus der Spieleindustrie und -landschaft erzählen.

      Weiterhin machen sie ab und an größere Projekte, das erste hatte Andree mit einem Report gemacht, warum es in Deutschland kaum möglich ist ein AAA Spiel herzustellen. Nach dem Report hatte er auch alle dazu geführten Interviews noch nachtärglich veröffentlicht, sehr interessant gewesen.

      Naja und dann gibt es noch das 10 Euro Dankeschön Tier, wo man einmal im Monat ein Dankeschön erhält, bis jetzt waren dies meist Postcast, zu spielefremden Themen und Vorlieben der Podcaster.

      Achja bezahlen tut man über Patreon, ich habe dort Paypal ausgewählt, läuft bei mir automatisch. Monatlich, jederzeit kündbar.
      Angestrebt sind anscheinend auch weiter Zahlmethoden (u.a ein Jahresabo abseits von Patreon), aber das dauert irgendwie schon lang.
    • Klar du kannst dich anmelden und bekommst sofort alle bisherigen Inhalte.
      Und kannst auch wieder kündigen, wann immer du willst.

      Theoretisch kann man auch alles bekommen und nichts bezahlen, wenn man sich vorm Monatsbeginn, wo abgebucht wird, wieder abmeldet.
      Aber ich hoffe einfach mal, dass keiner der dies hier liest solch eine Mentalität inne hat. ;) :)
    • Ich höre, neben Pen and Paper Podcasts vor allen den hier beim Fahrradfahren:

      soziopod.de/

      Ein "Bildungspodcast" bei dem auf recht unterhaltsame Weise gesellschaftliche Themen/Phänomene/Diskurse unserer und vergangener Zeit besprochen werden.


      Lohnt sich.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      gruene.de/landingpages/bundest…dnis-90die-gruenen.html#/
    • Bei Auf ein Bier ist gerade wieder eine hochwertige Themenwoche gelaufen.


      Themenwoche Online-Journalismus



      Insgesamt 5 Podcast (4 Interviews zu verschiedenen Themen innerhalb des Themenkomplexes und eine Zusammenfassung der Podcastjournalisten mit Diskussion).

      Hier der erste kostenlose Teil:
      Online Werbung

      Unbedingt mal reinhören!

      Edit: @ Bob

      Bist du schon Patreon?
      Für dich bzw. das Forum wäre bestimmt die 2. Folge zu SEO sehr interessant.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher