Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer. Diskussionen zur TV Serie/Buchreihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Azaghal schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Nur wenn man die Dutzenden Cousins Xten Grades ignoriert. Haus Lannister hat (mit den Lannisters von Lannisport) Zig lebende Mitglieder (nicht unbedingt mit Namen bekannt).
      So ists eigentlich bei allen großen Häusern, außer bei den Starks (mit der Generation von Eddards Vater wurden die beiden übrigen Linien nach einem großen Erbkonflikt wieder zusammengeführt, die Mutter von Ned Stark war also auch eine Stark).
      Bei den Baratheons ist von "Baratheon Cousins" die Rede, und bei allen anderen außer den Graufreuds werden auch Nebenlinien, Cousins etc. angesprochen.

      Die einzige Sache die also von Aussterben bedroht ist, ist Tywins Nachkommenschaft, und das ist wenn Ich drüber nachdenke vielleicht nicht sooo schlecht.


      Gruß
      Spoiler anzeigen
      Nicht in der Serie, keine der Häuser hat dort einen großen Pool von Verwandten im Hintergrund.
      Topping from the bottom.
    • Er wird aber auch nicht geleugnet. Von daher kann man schon davon ausgehen, dass es Cousins* xten Grades gibt.

      Es wurde auch niemals behauptet, das Haus Baratheon nach Stannis Tod vernichtet wäre, oder dergleichen, noch wurden diese Bedenken bei gewissen BRandopfern geäußert.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twiggels ()

    • Das wäre auch viel zu kompliziert das in der Serie darzustellen. Die normale Familie besteht nur aus Eltern, Kindern und die Onkel werden immer entsorgt. Und Großeltern überleben nicht lange genug, um eine Rolle zu spielen.

      Übrigens würde ich mal schauen, wenn ihr euer Sky-Ticket gekündigt habt, das die euch kein Geld abgebucht haben. Mir haben die trotz Kündigung die 10€ abgebucht... Wegen Technichen Fehlern. :cursing:
    • Twiggels schrieb:

      Es wurde auch niemals behauptet, das Haus Baratheon nach Stannis Tod vernichtet wäre,
      Spoiler anzeigen
      Shireen trägt einen Hirsch zum Scheiterhaufen. Mehr Symbolik geht nicht.


      Zu Lannister:

      Spoiler anzeigen
      Tyrion und Jaime können noch Kinder bekommen, Haus Lannister ist mitnichten ausgestorben.



      ---------------------------------


      EDIT 10.02.18


      Hab mir mal was überlegt:

      enthält Spoiler zu Staffel 7
      Bisher wurde jeder der jenseits der Mauer gestorben ist zu einem Wiedergänger. Nun da die Mauer gefallen ist, könnte es doch sein, dass sich diese Magie auf ganz Westeros ausbreitet? Staffel 8 also auch so ne Art The Walking Dead wird :D

      Alternativ könnte es auch nur in der Umgebung des Nachtkönigs/der Weißen Wanderer stattfinden. Allerdings gibt es direkt in Staffel 1 die ersten Wiedergänger, als die Weißen Wanderer noch relativ weit weg sind.

      Was meint ihr?
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fairas ()

    • Spoiler anzeigen
      Korrigiert mich, aber die FAceless Man veränderen ihre Gesichter. Nicht die Körpergröße.

      DIe Magd war deutlich kleiner als Littlefinger.

      Zudem sehr riskant, da der Leichnam ja noch da ist.


      Ih wüsste auch nicht, was Littlefinger davon hätte.

      Er stößt alle vor den Kopf und verschwindet dann.
      Bei AUfgabe all seines Einflusses und sonstigen Güter.

      Warum nicht einfach verschwinden?


      EDIT: In Spoiler gepackt
      ImperatorBob
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Kann ich mir nicht vorstellen aber ich packs mal in einen Spoiler vielleicht hat jemand Staffel 7 ja noch nicht gesehen:

      Spoiler anzeigen
      Erstmal ist Kleinfinger sehr irdisch geprägt, ich denke er unterschätzt die Macht von Bran komplett, weil er sich Übernatürliches einfach nicht vorstellen kann.

      Dann hat er mit Arya eine sehr starke Gegenspielerin, die er vermutlich ebenfalls unterschätzt. Es wurde jetzt nicht gezeigt wie Arya die Leiche von Baelish überprüft aber ich denke es ist unwahrscheinlich, dass ein Gesichstloser einen anderen Gesichstlosen derart überlisten kann.

      Bei Stannis gab es auch alle möglichen Theorien verzweifelter Fans warum er noch leben könnte. Aber das ist ja auch der Kern von Game of Thrones: beliebte Charaktere sterben lassen.

      Bisher blieben alle die in GoT gestorben sind auch tot, die einzige Ausnahme ist hier Jon Schnee, bzw. noch Beric Dondarrion, dessen Rolle dient aber lediglich dazu den Zuschauer auf die Auferstehung von Jon Schnee vorzubereiten.

      Und am Ende überschätzt Baelish sich wohl auch selber, er hat immerhin Cersei (und auch Tywin Lannister) überlistet. Und wer ist eine hervorragende Schülerin von Cersei? Richtig, Sansa. Doch sieht es danach aus als ob hier die Schülerin die Meisterin überflügelt hat, Sansa hat auch aus den Fehlern von Cersei gelernt und lässt sich nicht von einem wie Baelish einlullen.

      Für mich markiert der Tot von Petyr Baelish auch das Ende des irdischen Spiels der Throne.

      Die Gegner die noch übrig sind, sind schlicht eine Nummer zu groß: Ein Seher der alle seine Gedanken kennt, ein König des Nordens der wenn man ihn umbringt einfach wieder aufsteht und eine Daenerys Targaryen mit drei (jetzt nur noch zwei aber wenn er nicht selber in die Zukunft schauen kann...) Drachen. Und als Endgegner dann der Nachtkönig und seine Weißen Wander.

      Nein, Kleinfinger ist und bleibt tot!



      Twiggels schrieb:

      Korrigiert mich, aber die FAceless Man veränderen ihre Gesichter. Nicht die Körpergröße.

      DIe Magd war deutlich kleiner als Littlefinger.

      Ich denke das Ganze hat durchaus auch magische Züge, die Gesichtslosen sind nicht einfach nur technisch versierte Attentäter wie etwa die Assassinen aus Assassins Creed, sondern Anhänger eines Gottes. Und Gottheiten verleihen ihren Anhängern in GoT zuweilen übernatürlichen Fähigkeiten.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • GRR Martin will es JRR Tolkien nachgemachen und veröffentlicht demnächst eine Vorgeschichte zum Lied aus Eis und Feuer, kein Roman sondern ein Geschichtsbuch. Der Silmarillion lässt grüssen.

      Für alle die auf The Winds of Winter warten imho eine ziemliche enttäuschung.

      spiegel.de/kultur/literatur/ga…prequel-an-a-1204876.html
      "There is no need to die on the road. You can always do homeoffice."
      - Proverb in Bangladesh
    • (Trailer für Season 8, Achtung, Spoiler!):

      Alle bitte auf den HYPE train einsteigen.



      Ich schätze einmal, dass wenn dann das Finale draußen ist, er das letzte Buch releasen wird, einfach weil er es dann in Ruhe veröffentlichen kann und die Aufmerksamkeit geringer ist --> im Buch ist ja per se einiges anders, was sicher ein Grund sein dürfte.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher