Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer. Diskussionen zur TV Serie/Buchreihe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT
    • Hatte vorgestern die sechste Staffel dann auch auf Blu-Ray bekommen und angeschaut.


      Kurzum: Beste Staffel in meinen Augen, bisher...
      Abgesehen von zwei, drei kleine Stellen mit Daenerys war kein Charakter so nervig, dass ich ihm am liebsten eine klatschen würde. Das hat sich so ab Staffel 4 immens verbessert und in dieser wohl das Maximum erreicht. :D
      Ich finde jedermanns Charakterentwicklung angenehm und die neuen Charaktere waren auch gern gesehen. Und zu der Liste von Lieblingscharakteren, wo bisher nur Varys (seit der ersten Staffel) und Tyrion (seit der zweiten) sicher standen, gesellt sich die kleine Lady Mormont. :thumbsup:
      Gut fand ich auch, dass diese Staffel wie die vierte in sich relativ abgeschlossener war, als z.B. die fünfte.

      Ich gehe jetzt nach knapp einem halben Jahr nicht auf hier angefangene Diskussionen ein. Ich habe zumindest schon mal mitbekommen, dass (wenn auch etwas unterschiedlich) die Serie die Bücher mittlerweile überholt hat.

      Spoiler anzeigen
      Nur eine Sache, die ich hier gelesen habe: Kritik an der Explosion bei der Septe...dass so viele Charaktere gestorben sind, wovon die Serie eigentlich lebt.

      Also mich stört das nicht, dass so viele Spieler mit einem Schlag aus dem Spiel genommen wurden. Das gehört eben auch zum Spiel. Außerdem: Wenn man immer genau so viele Charaktere einführt, wie man verschwinden lässt, würde man zu keinem richtigen Ende kommen. Und auch GoT braucht ein Ende. Wären genau so viele Welt-wichtige Charaktere am Ende am Leben ie am Anfang oder mitten drin, würde es viel zu künstlich wirken, wenn mit diesen unterschiedlichen Interessen in allen und in Zeiten des Chaos ein Status Quo eines Endes einer Geschichte erricht wird. Meine Meinung...

      Und was mache ich, wenn ich mich in den Stunden der Nacht nicht auf meine BA konzentrieren kann: Richtig, eine Bilanz der Serie mit ihren Charakteren aufstellen.
      Ich habe mal zusammengetragen, wie viele Charaktere in welcher Staffel dazu kamen oder starben. Dazu zählen nicht: Rückblicke, die White Walkers, Drachen, Wölfe etc. Dazu zählen: Alle, die ein gewisses Maß an Einfluss innerhalb der Serie auf Hauptcharaktere hatten.
      Nochmal sei gesagt: Ich habe die Bücher nicht gelesen.

      SeasonDem Zuschauer vorgestelltGestorbenVorherige ignoriert
      1639-
      2261311
      3251013
      4101619
      5151422
      616317



      Also: 155-93=62
      Wenn man noch die abzieht, die in der jetzigen Situation wohl kaum noch irgendwelchen Einfluss ausüben können, bleiben dennoch, denke ich, genügend übrig, um gut was zu füllen. Zumal ja sicherlich wieder einige weitere vorgestellt werden.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Spoiler anzeigen
      Interessante Tabelle.

      Was bedeutet "Vorherige Ignoriert"? Ich werde irgendwie nicht schlau daraus.

      Jedenfalls sind immer noch genug Hauptcharaktere da.

      Auch haben die Tode eine Struktur. Die Zahl der Häuser nimmt ab. Martell ist ganz raus, Tyrell ohne Nachkommen, Baratheon nach dem Tod von Tommen nicht nur dem Blut (Stannis), sondern auch dem Namen nach raus.

      Es gibt mit Stark, Lannister und Targaryen nur noch drei wirklich wichtige Häuser.

      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Was bedeutet "Vorherige Ignoriert"? Ich werde irgendwie nicht schlau daraus.
      Das bedeutet, dass Charaktere, die in früheren Staffeln vorgekommen sind, in dieser nicht gezeigt wurden.

      Spoiler anzeigen
      Wie z.B. Gendry in 4ten-6ten oder Hot Pie in ten und 6ten Staffel.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • John schrieb:

      Gibt es eigentlich mal was Neues in Sachen Buchreihe? Ist da was zu erwarten?
      Eine Frage, die mich auch brennend interessiert. Irgendwie hört man in dieser Richtung gar nichts mehr, was ich doch etwas beunruhigend finde. Um so schlimmer ist es dann auch, dass es offenbar eine neue Buchkollektion gibt, die den englischsprachigen Büchern entsprechend die Teile 1 bis 5 in gebundener Form präsentiert. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass wir auf ewig auf den finalen sechsten Band warten dürfen.
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Lucius Vantarius schrieb:

      dass wir auf ewig auf den finalen sechsten Band warten dürfen.
      Der sechste wird mitnichten der Finale Band werden. Mein letzter Stand ist das er mindestens noch zwei schreiben will um die Geschichte zuende zu erzählen.

      Für die Zeit dazwischen kann ich Tad Williams Osten Ard vier Teiler empfehlen. Ist nicht so arg machiavellistisch und dunkel wie das Lied aus Eis und Feuer, aber es erzählt immer noch eine spannende High Fantasy Geschichte, die jetzt nach 20 Jahren fortgesetzt wird. Im Gegensatz zu Herrn Martins Schreibweise beendet Herr Williams seine Geschichten alle paar Jahre, man muss zwischen den einzelnen Bänden zwar immer noch warten, aber immerhin keine 10 Jahre ...
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Stimmt, da fällt es mir wieder ein, es sollten sogar sieben werden. :stimmt: Nur komisch, dass es immer noch nichts wirklich Verbindliches gibt. So langsam wird es doch mal Zeit, denn nächstes jahr soll angeblich das Finale schon im Fernsehen laufen.

      Na ja, dann werde ich eben so lange darüber nachdenken, ob ich mir die sechste Staffel ansehen soll, bevor das nächste Buch da ist oder nicht. Irgendwie kann ich mich dazu nicht durchringen, obwohl ich schon gern wüsste, wie es weiter geht. Aber nachhern hat man beim Lesen die TV-Serie vor Augen, und das wollte ich eigentlich vermeiden, schließlich ist die Buchreihe noch besser als die TV-Umsetzung. :pfeif:

      P.S.: Wo kann man denn diese Testkapitel lesen? Bei Fox News Online? :ironie:
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Hier sind glaub Ich alle verfügbaren Sample Chapters aufgelistet. Aber eben nur auf englisch (kA ob dich das stört.)
      cnet.com/how-to/winds-of-winter-chapters/

      Ich persönlich hab nur eines davon gelesen, weils in einem Essey vorkam was Ich verschlungen hab
      Spoiler anzeigen
      (über die Theorie das Euron eine Eldritch-Apokalypse im Lovecraft-Stil plant. Ergibt erstaunlich viel Sinn.)


      Gruß


    • Kurzer Ressourcencheck:

      Dem Gemehinwohl dienend in einem Spoiler

      Spoiler anzeigen

      1. Daenerys Targaryen:

      - Unbefleckte, Dothraki, Graufreuds (teilweise), Weite, Dorne und drei Drachen
      - mehrere gute Berater

      2. Jon Snow:

      - Wildlinge, Norden, Grünes Tal, potentiell noch Flusslande und irgendwelche Spezialfähigkeiten von Bran und Arya
      - einen guten Berater
      - offensichtliche "gute" Absichten (Kampf gegen die Weißen Wanderer)
      - mögliche interne Konflikte, insbesondere durch Petyr Baelish

      3. Cersei Lannister:

      - Lannister Armee, irgendwelche Spezialfähigkeiten von Qyburn
      - 1-2 Berater: Qyburn (sicher) + Jaime (unsicher)
      - sechs Königslande die sie hassen plus sie ist komplett pleite (hohe Schulden bei der Eisernen Bank und die Goldminen unter Casterlystein sind erschöpft)

      -----

      Also rein nach den Ressourcen sind die Stärkeverhältnisse ziemlich übersichtlich aber es ist halt Game of Thrones, würde mich nicht wundern wenn Cersei selbst zwei Drachen killt.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Spoiler anzeigen
      Laut angeblichen Leaks der kommenden Staffel ist so eine Sexszene bestätigt. Aber wer weiß schon wie genau solche Spoiler sind...

      Der erste Leak war ihre Ankunft auf Drachenstein, das ist durch den Teaser zwar quasi bestätigt. Hat aber meiner Meinung nach noch keiner Aussagekraft über den tatsächlichen Wahrheitsgehalt der Leaks, war jetzt nicht sooo schwer diesen Landepunkt auch zu erraten.



      --------------------------


      EDIT 21.04.17

      Es gibt ein paar Bilder:

      Spoiler anzeigen


      Danerys vermutlich in Drachenstein








      Arya in Winterfell?




      Jaime vorerst noch an der Seite von Cersei, offensichtlich empfangen sie irgendjemanden




      Varys in warmer Kleidung, entweder ist es auf Drachenstein auch schon recht kalt oder er ist weiter nördlich.










      Wo ist das? Von den Farben her Königsmund aber kann ich mir nicht erklären warum die da hingehen sollten.





      Baelish im Hintergrund




      Davos vom Sitzplatz her an der Seite von Jon, möglicherweise als seine Hand.




      Sam und Goldie offenbar immer noch in Altsass





      Bran und Meera waren letzte Staffel schon in Sichtweite der Mauer, also entweder haben sie es irgendwie noch nicht rüber geschafft oder der Schnee hat jetzt auch in Westeros massiv Einzug genommen.




      Humor vorprogrammiert




      Ich hoffe für Sansa dass sie genug Abstand zu Baelish bekommt und sich nicht von ihm einlullen lässt!




      Der Hund und mit ihm wahrscheinlich die ganze Bruderschaft ziehen nordwärts.





      ---------------------


      EDIT 11.05.17



      Falls irgendjemand schon Angst davor hat wenn die letzten 13 Folgen von GoT durch sind:

      HBO kündigt vier (4) weitere Spin-Off Serien zu GoT an.

      Klar, die Kuh muss gemolken werden aber solange HBO das Niveau der Hauptserie hält bin ich dabei :thumbup:

      spiegel.de/kultur/tv/game-of-t…off-serien-a-1146220.html
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Ich auch, schaue die Serie jetzt nochmal von vorn. Die Mittlerste ist jetzt auch dabei. :D
      Ist schon klasse selbst jetzt beim 3-4 Mal staune ich über so viele Kleinigkeiten in manchen Szenen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Vier?!? Nachfolge-Serien? Was soll das denn werden? Ein Tagebuch der herrschenden Häuser? Und was sagt G.R.R.M. dazu?

      Ich denke nicht, dass ich mir das antue, denn eigentlich interessiert mich nur das Zusammenspiel der einzelnen Fraktionen, und nicht das nachträgliche Machtgeplänkel innerhalb der Häuser. Außerdem stellt sich bei gleich vier Ablegern die Frage, ob diese sich nicht irgendwann widersprechen, bzw. ob nicht irgendwann eine neue "gemeinsame" Staffel gedreht werden muss, um die Geschichten final unter einem Hut zu konsolidieren. Daher .... ohne mich. Ich warte auf das Ende der regulären Serie, und auf das letzte Buch. Und dann ist das Lied von Eis und Feuer für mich gesungen.
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Ideen die gut funktionieren würden in meinen Augen:

      1. Die Dunk and Egg Bücher in Serienform
      2. Der Targaryen Bürgerkrieg "Dance of Dragons" gegebenenfalls schon mit Vorgeschichte bezüglich Daemon Targaryen.
      Beides in Buchform vorhanden (The Princess and The Queen, The Rogue Prince)
      3. Aegons Eroberung
      4. Serie über das Exil der Targaryens und den Fall Valyrias (recht unwarscheinlich solange GRRM das Buch dazu nicht veröffentlicht.)
      5. Roberts Rebellion als Miniserie mit 1 Staffel

      Die 3 ersten Ideen würden mir sehr gut gefallen, solange Sie nah an den Büchern bleiben :O

      Gruß
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Vier?!? Nachfolge-Serien? Was soll das denn werden? Ein Tagebuch der herrschenden Häuser? Und was sagt G.R.R.M. dazu?
      Er arbeitet aktiv daran mit und verdient noch mal nebenbei dazu.
      Ich finde das eigentlich auch ganz in Ordnung, Stoff genug gibt es allemal.
      Dennoch soll der Kerl mal endlich in die Hufe kommen und das nächste Buch vollenden.
      Vokale sind schwul!
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Vier?!? Nachfolge-Serien? Was soll das denn werden?
      Überrascht mich weniger als James Camerons Ankündigung von vier Fortsetzungen zu Avatar. Wie Azaghal bereits angemerkt hat bietet Westeros etc. da deutlich mehr Stoff zum arbeiten, gerade wenn es keine kompletten, mehrteilige Serien werden, sondern bei einer geringen Anzahl von Staffeln bleiben.
      ~ Ke nu jurkadir sha Mando'ade! ~
    Abstimmung Hotel zum FT JETZT