Die CDU / CSU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unser traditionelles Tippspiel zur Bundesliga geht am 24. August 2018 in die neue Saison 2018/19 - es ist Zeit sich wieder anzumelden. Viel Spaß. TWF-Tippspiel zur Bundesliga - Saison 2018/2019
    • Die Reaktion selbst der CSU Wähler hier in Bayern ist fast durch die Bank negativ. Das war ein ganz, ganz großes Eigentor der CSU Führungsriege, das fällt denen jetzt im Herbst auf die Füße.
      Wird Zeit, daß man entrümpelt und die Seilschaften um Seehofer und Söder nach Brüssel schickt.

      Ich denke, was die meisten in Deutschland nervt ( und mittlerweile auch sehr viele Bayern ) ist die Arroganz und die Selbstbedienungsmentalität der Politiker, v.a. in Berlin. Seehofer hat es ja gezeigt mit seinem Statement "ohne ihn wäre Merkel niemals Kanzlerin". Es ist schlicht und ergreifend ein Unding, daß man als Regierungspartei meint, nur für die 6 Mio Wähler in Bayern sprechen zu müssen und mal eben 76 Mio im Rest Deutschlands ignoriert. Man sieht sich als Bundesminister wirklich wie ein Vertreter bayerischer Interessen in Berlin.
      Ich kann mich noch erinnern, als Dobrindt von Schäuble nen Einlauf bekommen hat, weil er tatsächlich vorhatte, 80% der Gelder für den Infrastrukturausbau und Wartung- Reparatur von Autobahnen und Bundesstrassen in Bayern ausgeben zu wollen..... Das ist so dieses arrogante Selbstverständnis, das mich ankotzt: "Dafür sa ma ja g´wähld woin"..... :facepalm:

      Die Packung gibt´s dann im Herbst, na super....

      Und leider hatte Gauland recht mit seinem Ausspruch; "wir werden die anderen vor uns hertreiben".....Unisono springen ALLE Parteien auf den Zug auf, die einen mehr, die anderen weniger. Aber in jeder Partei findet man AfD Versteher und latente Populisten, leider.
      Vokale sind schwul!
    • Wir haben eine ganze Weile nicht mehr über die CSU unter Horst Seehofer gesprochen, oder?

      Es gibt nämlich Neuigkeiten: spiegel.de/politik/deutschland…sylstreits-a-1217007.html

      Ich war die letzten Tage auf Dienstreise. Wenn ich nicht von der großartigen Einigung zwischen CDU und CSU beiläufig gehört hätte, würde ich glauben, der Horstl wäre immer noch am Poltern wie ein kleines Kind. Sind es erste Anzeichen von Demenz, dass er sich an die Einigung nicht mehr erinnern kann? Die Absprachen mit Österreich und Italien fallen klar in sein Ressort für/als Inneres und Heimat(mseeumswärter).
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Seehofer kämpft nun übrigens auch an einer weiteren Front. Er mischt sich überraschend in die Brexit-Verhandlungen der EU ein und fordert eine Sicherheitspartnerschaft mit Großbritannien.

      In der Sache klingt das für mich erstmal vernünftig. Ich frage mich allerdings, warum die EU-Verhandlungskommission das anders sieht. Will man damit Druck auf London ausüben? Und warum mischt sich Seehofer nun ausgerechnet jetzt da ein?

      P.S. @Mogges: Laut Umfragen legen Seehofer, Söder und die CSU in Bayern zu. Die Umfragewerte zur Landtagswahl steigen für die CSU.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Ich würde mal darauf tippen: Weil es eine Verhandlungsstrategie gibt die solche Dinger sicherlich beinhaltet und man keinen Bock hat sich vom Größten Wahlkämpfer aller Zeiten da reinreden zu lassen.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • John schrieb:

      In der Sache klingt das für mich erstmal vernünftig.
      Das sehe ich ähnlich, allerdings fehlt mir der Kontext zur Thematik.


      Twiggels schrieb:

      Ich würde mal darauf tippen: Weil es eine Verhandlungsstrategie gibt die solche Dinger sicherlich beinhaltet und man keinen Bock hat sich vom Größten Wahlkämpfer aller Zeiten da reinreden zu lassen.
      Es scheint nicht so einfach zu sein. Theresa May hat die gleiche Forderung gestellt und scheint zunächst ebenfalls abgewiesen worden sein. Allein eine Retour aufgrund der Brexit-Entscheidung möchte ich mir als treibendes Motiv nicht vorstellen. Ein "Rumgehampel" als Verhandlungsstrategie tatsächlich auch nicht.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Nonsensification schrieb:

      Es scheint nicht so einfach zu sein. Theresa May hat die gleiche Forderung gestellt und scheint zunächst ebenfalls abgewiesen worden sein. Allein eine Retour aufgrund der Brexit-Entscheidung möchte ich mir als treibendes Motiv nicht vorstellen. Ein "Rumgehampel" als Verhandlungsstrategie tatsächlich auch nicht.
      Die Sache ist doch die.
      Die Briten wollen alle Vorteile der EU haben ohne wirklich Zugeständnisse zu machen.

      Die EU will deutllich machen.
      Äh, so einfach ist das nicht. Gehste raus, biste erst mal draußen.
      Und willste so halb rein, musste dich an unsere Spielregeln halten und kannst kein Cherrypicking betreiben.

      Die Sicherheitspartnerschaft wird nach meiner Einschätzung also einfach Verhandlugsmasse sein und nicht so einfach nebenbei mal eben abgeschlossen werden ala: Hier die Kirsche bekommste. Viel Spaß damit.



      Aber vielleicht liege ich auch komplett falsch.




      edit:


      spiegel.de/politik/deutschland…bertrieben-a-1217350.html

      Uh da winkt ein Parteiausschlussverfahren!


      CSU-Minister Müller "Flüchtlingsdebatte in Deutschland völlig übertrieben"



      Passend zu einer anderen Debatte; Es scheint: Ämter prägen Politiker, bzw. es werden durchaus Ministerposten mit Menschen besetzt die dazu passen.

      Ein anderes Beispiel war die CDU Umweltministerin in der letzten Legislaturperiode, die immer eine einsame Ruferin in der Wildnis/Regierung war.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twiggels ()

    • Fairas schrieb:

      Aber bei der Umwelt muss ich dich enttäuschen Twiggels, die war von der SPD.

      Ja sicher. Stimmt. Mein Fehler. Die Hendricks....


      Verwechsel ich nicht zum ersten Male-.
      Liegt wahrscheinlich daran, dass ich soviel Progressivität und Ehrlicghkeit in Umweltthmen der SPD einfach nciht zutraue.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Twiggels schrieb:

      Liegt wahrscheinlich daran, dass ich soviel Progressivität und Ehrlicghkeit in Umweltthmen der SPD einfach nciht zutraue.
      Ich empfand ihren Abgang als kontraproduktiv für die SPD. Frau Hendricks hatte eine klare Meinung und stand dazu auch konsequent. Durchaus eine Person der SPD, die für mich identitätstiftend war. Um bei der CDU zu bleiben: Altmeier oder früher Merkel waren mir nicht so engagiert in ihrem ehemaligen Aufgabengebiet aufgefallen.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Den Gerd Müller Artikel wollte ich auch gerade posten. ;)

      Ich hab aufgrund des Textilbündnisses tatsächlich eine relativ positive Meinung von dem Mann.
      Das Bündnis hat der CSU Minister gegen die Interessen und Widerstände von Handel und Industrie in die Wege geleitet und vorangetrieben.

      Die FDP hätte das Projekt sterben lassen, wenn sie das Amt bekommen hätte.
      Um mal sehr frei einen Lobbyisten vor der Wahl zu zitieren: wenn der Minister Müller bleibt, ist das Bündnis zum Erfolg verdammt.

      Der Typ ist dafür bekannt seine Ziele politisch durchzusetzen.
      "Wenn es dir auf den Kopf fällt, ist es eine Stein."
    • Die CSU ist laut Umfragen nun bei 38%. Geht ja ganz schön bergab auf einmal. Haben sie wohl doch zu sehr überzogen.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Jup, und die CDU scheint der Meinung zu sein, das bringt nichts mehr mit der CSU und hat pro forma schon mal die Parteizentrale für sich reklamiert. In der Schwarzen Tonne am Hintereingang sollen noch Büsten von F.J. Strauß zu finden sein.

      ">

      Naja nicht ganz aber wäre lustig.
      Desire spawns madness. Madness collapses into disaster. Mankind never learns.
    • Um die CSU scheinen die Krater immer zahlreicher zu werden, wenn nun auch Herr MP Söder den/das Horst für die schlechten Umfragewerte allein verantwortlich macht. Eben jener war nun gestern in München in einem Untersuchungsausschuss geladen und nebenbei weist größtmöglich medial die Vorwürfe zurück. Das wird ein spannender Herbst in Bayern.

      Quelle: sueddeutsche.de/bayern/csu-das…ofer-und-soeder-1.4061506
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Schon lustig, ausgerechnet die Partei die (nach der AFD) der zweitgrößte Hetzer im Lande ist faselt jetzt was vom politischen Anstand weil ihnen eine Demo gegen ihr Gebaren nicht passt. :blöd:

      spiegel.de/politik/deutschland…rticle-comments-box-pager

      In der CSU haben sie den Schuß endgültig nicht mehr gehört :facepalm:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Die CDU berät über die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Diesmal für Männer und Frauen. Wer nicht zur Armee gehe, müsse stattdessen ein Dienstjahr (Zivil) ableisten. Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer sei aufgeschlossen für die Idee.

      Hervorragende Idee! Endlich kommt mal einer drauf. Könnte für mich glatt ein Grund werden mal CDU zu wählen, wenn sie das tatsächlich zum Programm machen. Diese Entscheidung ist überfällig und zu Guttenbergs Abschaffung der Wehrpflicht war aus meiner Sicht ein katastrophaler Fehler.
      Dass Linke immer so gegen die Wehrpflicht gewettert haben, habe ich nie verstanden. Sie ist das Einzige, was einen „Staat im Staate“ zuverlässig verhindert und stellt erst überhaupt eine wirkliche „Bürger in Uniform“-Armee dar.

      Außerdem wären damit endlich die unseligen Personalprobleme der Bundeswehr behoben. Schließlich will man inzwischen sogar Ausländer wir Söldner anwerben, weil man nicht mehr genügend Leute findet. Geht gar nicht.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Neu

      Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber da Rechtssprechung oft viel Auslegungssache ist, sollten die Richter auch die akuelle Zeit im Blick haben. So wird das Adoptionsrecht für Homosexuelle nach langer Zeit für verfassungswidrig erklärt. Das wäre meiner Meinung nach nicht passiert, wenn sich die öffentliche Meinung dazu nicht stark geändert hätte.
      Auch würde ich die Aussage auf das Strafmaß bei z.B Kinderschändern beziehen. Da sollte man wirklich keine Ausnahme machen und ihn noch mal so davon kommen lassen, sondern die vollen Mittel der Rechtssprechung ausnutzen. Aber auch nicht mehr.

      Weshalb ich hier zwiegespalten bin ist, weil ich nicht weiß wie er seine Aussage meint. Denn das Volksmeinung sollte grundsätzlich keinen Einfluss auf das Gesetz haben. Ansonsten können wir auch gleich wieder Verhältnisse wie im Mittelalter einführen...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher