Colin McRae: DIRT 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Colin McRae: DIRT 2

      So hab grad mal drei Videos zu dem nächsten Spiele der Race Driver: Grid - Macher Race Driver: Grid gesehen und bin von der Optik wieder mal, wie schon bei Race Driver: Grid, begeistert.


      aktuelsten Videos:

      Dirt 2: Comic-Con-Trailer #1

      Dirt 2: Comic-Con-Trailer #2

      Dirt 2: Comic-Con-Trailer #3

      Unbedingt in HD anschauen.

      Ein älteres Preview:
      Gamestar Preview vom 07.12.2008

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Technikvideo zeigt die Verbesserungen von DirectX 11

      Vorallem die Lichteffekte (besonders am Auto selbst) sehen sehr beeindruckend aus. :Huh:
      Aber ich selbst werd wohl nicht so bald auf Windows 7 umsteigen. Wohl erst mit nem neuen Rechner und das kann noch dauern ...

      Edit:
      Hier gleich noch ein neuer netter und actiongeladener Trailer (u.a. auch das Cockpit eines Buugys zu sehen):
      Kurzer Trailer für die PC-Version des Rally-Spiels
    • Wurden die Systemanforderungen für die PC Version eigentlich schon irgendwo genannt? Ich finde leider keine Angaben.

      Ich liebäugle halt auch mit diesem Spiel, gerade weil ich GRID ja nun kenne und schätze. :) Und da mir noch ein richtiges Off-Road Spiel fehlt ist DIRT 2 für mich sehr interessant. Ich hoffe nur das die Anforderungen nicht zu hoch ausfallen werden, sonst schafft mein etwas in die Jahre gekommener PC das nicht mehr. Für einen neuen (samt Windows 7) fehlt leider das Geld. Ich bin da aber positiv gestimmt, denn GRID läuft bei mir ja auch noch flüssig und sieht klasse aus. Und da es für die meisten Spiele ja zum Glück auch Einstellungen gibt, die man vornehmen (bzw. herunter schrauben) kann, sollte das eigentlich hinhauen. So konnte ich damals z.B. auch Crysis unter mittleren Einstellungen spielen, was dabei immer noch super aussah.
    • Hier sind sie nun endlich Filusi! :)

      Die Systemanforderungen:

      Quelle: 4Players

      Codemasters hatte die PC-Version von Colin McRae: DiRT 2 etwas verschoben, dafür aber grafisches Feintuning und die Unterstützung von DirectX 11 versprochen. Am 3. Dezember soll sie dann endlich vom Stapel laufen und wird mit den folgenden Systemanforderungen daherkommen:

      Minimum Specifications:

      OS: Microsoft Windows XP, Vista or Windows 7
      Processor: Intel Pentium 4 3.0Ghz or AMD Athlon 64 3400+
      Memory: 1GB (2Gb for Windows Vista)
      HD Space: 10GB
      Video Card: ATI Radeon X1500 or NVIDIA GeForce 6800

      Recommended Specifications: Enhanced for DirectX 11

      OS: Microsoft Windows XP, Vista or Windows 7
      Processor: Intel Core i7 or AMD Phenom II
      Memory: 3GB
      HD Space: 10GB
      Video Card: ATi Radeon HD 5700 Series

      Damit haben sich meine Wünsche erfüllt, und ich kann aufatmen. Mein PC erfüllt noch die Minimal Anforderungen! :happy clapping:
    • Das freut mich für dich. :)
      Ich werds aber doch ignorieren und wenn dann mal wieder Grid spielen.

      Anders wärs eventuell, wenn ich grad nen superdupa Rechner + Win7 gehabt hätte, dann häts schonmal gejuckt, diese neue DirektX11Grafik zu sehen. Im Video siehts ja wirklich spitzenmäßig aus, vorallem die beleuchtete Lackierung an den Autos wurde fast real getroffen.
    • @ Filusi

      Da du ja auch gerne Podcasts hörst, ist folgender von GameStar evtl. etwas für dich, auch wenn du dir DIRT 2 nun wohl doch nicht holst:

      GameStar Podcast: Folge 58

      Ich freue mich jedenfalls schon richtig auf die Off Road Rennen! :)

      Ich spiele momentan sogar mit dem Gedanken mir dafür mal ein PC-Lenkrad zu kaufen. Wenn dann aber ein Einsteigermodell, bis ca. 50,- €. Das reicht mir vom Geld her. Mir geht es nur mal darum Rennspiele mit einem passenden Eingabegerät zu spielen (wie z.B. Flugsimulationen per Joystick). Hat hier jemand evtl. schon mal mit so einem Lenkrad Erfahrungen gemacht?
    • Guido schrieb:

      Da du ja auch gerne Podcasts hörst, ist folgender von GameStar evtl. etwas für dich


      Den habe ich zwar schon gehöhrt. ^^
      Aber trotzdem danke. :)

      Zum Lenkrad kann ich nicht viel sagen, hatte selbst noch keins, jedenfalls nicht für den PC. Aber wenn ich mich recht erinnere, sollte man schon ein besseres kaufen, da die billigen von der Qualität her nicht viel taugen.
      Auch solltest du es vorher umbedingt testen, von den Feststelloptionen, ob diese für deinen Tisch oder ähnliches auch funktionieren. Nichts ist ärgerlicher als wenns die Pedale oder das Lenkrad ständig locker wird und wegrutscht.
    • Guido schrieb:

      Ich spiele momentan sogar mit dem Gedanken mir dafür mal ein PC-Lenkrad zu kaufen. Wenn dann aber ein Einsteigermodell, bis ca. 50,- €. Das reicht mir vom Geld her. Mir geht es nur mal darum Rennspiele mit einem passenden Eingabegerät zu spielen (wie z.B. Flugsimulationen per Joystick). Hat hier jemand evtl. schon mal mit so einem Lenkrad Erfahrungen gemacht?
      Das is ein ganz anderes Erlebnis mit nem Lenkrad, einfach genial!

      Von den ganz billigen Dingern würd ich dir aber schwer abraten, allein die Testbnerichte sind erschreckend. N Freund hatte son Ding, das is nach 2Wochen runtergefallen(Hat sich gelöst) und Kaputt gegangen(aus1m :question: ).

      Die einzig gescheiten sind(meine Meinung) das Logitech g25/27 und Microsoft Sidewinder. Die Logitechs liegen Preislich in weiter ferne und die Sidewinder giebts nurnoch gebraucht, die halten aber auch ein Leben lang(weiß ich aus eigener Erfahrung).

      Es giebt glaub noch Budgeträder von Logitech, wies um die bestellt is muss ich selbst mal sehn.
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Ich habe mir Gestern das Thrustmaster Ferrari GT Experience 3-in-1 Lenkrad + DIRT 2 geholt. :)

      Das Lenkrad ist gut verarbeitet, man kann es prima am Tisch befestigen, und die Installation ist kinderleicht (wobei ich mir die Treiber aus dem Internet geholt habe, da die Treiber CD in keinem Laufwerk richtig laufen wollte). Vom Preis wollte ich auch nicht unbedingt mehr ausgeben, da ich dann doch eher zu den Gelegenheits- Rennfahrern gehöre, und es mir einfach mal um das Gefühl an sich ging. Das billigste Modell, und damit so ein schlecht verarbeitetes kleines Plastik Ding, ist es aber auch nicht. Wie es sich auf längere Zeit schlägt, muss es noch beweisen.

      Zum Spiel an sich und dem Lenkrad Verhalten kann ich aber leider noch nicht viel sagen, da das Spiel nach dem ersten Rennen (was wunderbar flüssig läuft, gut aussieht und Spaß macht) im Menü (wohl kurz vor dem ersten automatischen abspeichern) immer abstürzt, bzw. der Bildschirm einfach einfriert. Nur der Ton läuft weiter, aber man kann das Spiel dann nur noch mit Strg+Alt+Entf wieder verlassen. Das ganze ist für mich jetzt erst mal natürlich extrem ärgerlich. 50,- € für das Spiel + 50,- € für das Lenkrad, und ich kann beides nicht wirklich benutzen. Mit diesem Problem stehe ich aber zum Glück nicht alleine da. Ich habe mich mal eben durch das Codemasters Forum zu DIRT 2 gelesen, und dort folgende Threads gefunden:

      Game Freezes At Difficulty Selection Screens And At The End Of A Race

      The problem - the game freezes after the first race

      Ich hoffe von daher auf einen baldigen Patch. Jedenfalls kann das Codemasters nicht so lassen.

      Na ja, zumindest in dem einen Rennen, also dem ersten, das quasi ein Anfänger Rennen in London ist, konnte ich das Lenkrad schon mal kurz testen. Wobei ich diese Strecke gar nicht mal so leicht finde, denn dort gibt es sehr fiese Untergrund Wechsel (Kies & Asphalt), wodurch man sehr leicht ins schleudern kommt. Um ehrlich zu sein: Ich fahre momentan immer noch wesentlich besser mit der Tastatur, als mit dem Lenkrad. Damit komme ich mir vor als wäre ich besoffen. :rolleyes: Leider konnte ich es bisher ja halt nur auf dieser Strecke (mit nur einem Auto) testen. Von daher könnten meine neuen "Fahrkünste" halt auch mit dem rutschigen Untergrund und dem ungewohnten neuen Eingabegerät zusammenhängen. Eventuell muss ich auch mal ein bisschen mit den Einstellungen im Spiel für das Lenkrad herumexperimentieren, und natürlich üben, üben, üben (jedenfalls dann, wenn ich mal richtig spielen kann).

      Bei GRID wird mein Lenkrad übrigens nicht erkannt. :crying: :wall:

      Was ich bei DIRT 2 aber auf jeden Fall schon mal sehr positiv finde, ist die geniale Präsentation (die sogar GRID übertrifft, wobei das Setting dort auch wunderbar eingefangen wird)! Die Menüs, die Sprecher, die Leute und Musik im Hintergrund, das baut alles eine sehr tolle Atmosphäre auf. :thumbup:
    • Guido schrieb:

      Ich habe mir Gestern das Thrustmaster Ferrari GT Experience 3-in-1 Lenkrad + DIRT 2 geholt. :)

      Das Lenkrad ist gut verarbeitet, man kann es prima am Tisch befestigen, und die Installation ist kinderleicht (wobei ich mir die Treiber aus dem Internet geholt habe, da die Treiber CD in keinem Laufwerk richtig laufen wollte). Vom Preis wollte ich auch nicht unbedingt mehr ausgeben, da ich dann doch eher zu den Gelegenheits- Rennfahrern gehöre, und es mir einfach mal um das Gefühl an sich ging. Das billigste Modell, und damit so ein schlecht verarbeitetes kleines Plastik Ding, ist es aber auch nicht. Wie es sich auf längere Zeit schlägt, muss es noch beweisen.

      Zum Spiel an sich und dem Lenkrad Verhalten kann ich aber leider noch nicht viel sagen, da das Spiel nach dem ersten Rennen (was wunderbar flüssig läuft, gut aussieht und Spaß macht) im Menü (wohl kurz vor dem ersten automatischen abspeichern) immer abstürzt, bzw. der Bildschirm einfach einfriert. Nur der Ton läuft weiter, aber man kann das Spiel dann nur noch mit Strg+Alt+Entf wieder verlassen. Das ganze ist für mich jetzt erst mal natürlich extrem ärgerlich. 50,- € für das Spiel + 50,- € für das Lenkrad, und ich kann beides nicht wirklich benutzen. Mit diesem Problem stehe ich aber zum Glück nicht alleine da. Ich habe mich mal eben durch das Codemasters Forum zu DIRT 2 gelesen, und dort folgende Threads gefunden:

      Game Freezes At Difficulty Selection Screens And At The End Of A Race

      The problem - the game freezes after the first race

      Ich hoffe von daher auf einen baldigen Patch. Jedenfalls kann das Codemasters nicht so lassen.

      Na ja, zumindest in dem einen Rennen, also dem ersten, das quasi ein Anfänger Rennen in London ist, konnte ich das Lenkrad schon mal kurz testen. Wobei ich diese Strecke gar nicht mal so leicht finde, denn dort gibt es sehr fiese Untergrund Wechsel (Kies & Asphalt), wodurch man sehr leicht ins schleudern kommt. Um ehrlich zu sein: Ich fahre momentan immer noch wesentlich besser mit der Tastatur, als mit dem Lenkrad. Damit komme ich mir vor als wäre ich besoffen. :rolleyes: Leider konnte ich es bisher ja halt nur auf dieser Strecke (mit nur einem Auto) testen. Von daher könnten meine neuen "Fahrkünste" halt auch mit dem rutschigen Untergrund und dem ungewohnten neuen Eingabegerät zusammenhängen. Eventuell muss ich auch mal ein bisschen mit den Einstellungen im Spiel für das Lenkrad herumexperimentieren, und natürlich üben, üben, üben (jedenfalls dann, wenn ich mal richtig spielen kann).

      Bei GRID wird mein Lenkrad übrigens nicht erkannt. :crying: :wall:

      Was ich bei DIRT 2 aber auf jeden Fall schon mal sehr positiv finde, ist die geniale Präsentation (die sogar GRID übertrifft, wobei das Setting dort auch wunderbar eingefangen wird)! Die Menüs, die Sprecher, die Leute und Musik im Hintergrund, das baut alles eine sehr tolle Atmosphäre auf. :thumbup:
      Das Ferrari soll nich schlecht sein. Das Fahrgefühl soll gut und die Qualität ganz ok sein(google Recherche).

      Anfangs fährt wohl jeder so, besonders in Rallyspielen, die sind mitm Lenkrad n ganzes Stück schwerer als normale Strecken.

      Dirt kommt bei mir zu Weihnachten, mal schaun obs bis dahin gepatcht is.

      PS: Hab Spaß :D
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Timeudeus schrieb:

      Dirt kommt bei mir zu Weihnachten, mal schaun obs bis dahin gepatcht is.

      Wie so oft ist die Spieler Community einfach schneller als die Entwickler, und helfen sich nach Möglichkeit selbst. So auch hier bei Dirt 2 geschehen. Das Problem mit den Bildschirm Freezes scheint übrigens (laut den Systemkonfiguartionen der Leuten im entsprechenden Thread) speziell alle Spieler mit AMD Prozessoren zu betreffen (ich kann mich dem anschließen). Lange Rede, kurz ne Datei ersetzt. Der User Gorbayovhat eine Datei etwas verändert, die man einfach in seinem Dirt 2 Verzeichnis (Codemasters/DiRT2/system) ersetzen muss, und BINGO keine Freezes mehr! :thumbup: Hier der direkte (neue) Linkfür die Datei zum downloaden. Es scheint aber wie gesagt bisher nur AMD Prozessoren zu betreffen.

      So konnte ich endlich problemlos am letzten WE ein bisschen fahren, und auch mein Lenkrad weiter testen. Und tatsächlich, auf den anderen Strecken fahre ich schon wesentlich besser, als auf der ersten Strecke in London. Mit der Tastatur bin ich zwar immer noch besser, aber ich denke mal das braucht einfach noch Übung. Jedenfalls macht es eine Menge Spaß! :)

      Ich freue mich derweil schon wie wahnsinnig auf diese atmosphärische Dschungel Strecke! (muss ich aber erst noch freischalten) :cool:

      Auf 4Players gibt es seit Heute den Nachtest zur PC Version von Dirt 2.
    • Für alle die das Spiel (noch) nicht besitzen, aber trotzdem mal in den Genuss des Dirt 2 Soundtracks kommen möchten, habe ich nun ein paar YouTube Links. :Band:

      Am besten gebt ihr dort in der Suche einfach mal: "Dirt 2 Soundtrack" oder "Colin McRae Dirt 2 OST" ein. Darunter findet man schon viele, aber nicht alle der insgesamt 47 Songs. Manche muss man auch unter dem Original Namen (Song + Band) suchen (ist hinten im Handbuch genau aufgelistet). Die meisten Songs sind relativ schnell und rockig. Von daher passen sie auch sehr gut zu diesem Spiel. Zu hören bekommt man die Songs in unterschiedlicher Reihenfolge, während man sich im Menü befindet, das Spiel lädt und die Statistiken anzeigt. Zwischendurch spricht auch immer mal wieder ein Moderator, der ein bisschen was zu den Strecken und Fahrern erzählt. Natürlich sagt er auch die Stücke an (aber nicht per Name sondern eher allgemein gehalten, da sie ja zufällig abgespielt werden).

      Meine persönlichen Favoriten, die man im Spiel zu hören bekommt:

      Eagles Of Death Metal - Wanna Be In LA :cool:
      Ladyhawke - My Delirium
      The Hot Melts - Edith
      Elbow - Grounds For Divorce :rock:
      The Rakes - 1989
      Santigold - Say Aha
      Steadlur - Bumpin
      The Futureheads - Radio Heart