Bug-Sammelthread

  • Ich hatte jetzt schon 2 Mal am Anfang der Vereinigte Provinzen Prestigekampagnekarte Abstürze, die auch nach Neuladen wieder auftraten, als ich meine Europa-Flotte (so wie bei Spielbeginn) nach den Haag (so heißt der Hafen glaub ich) gelöscht habe. (Bei der Fregatte 5. Klasse ist das Spiel abgestürzt) :cursing:

  • Nachdem ich trotz sufu nix gefunden hab frag ich hier mal:


    Ich hab nachdem ich meinen Rechner formatieren musste Empire wieder installiert und das lief auch ganz normal, aber bei der ersten längeren Schlacht(nach ca. 45min) ist es einfach abgestürzt :blink:


    Das wieder holt sich jetzt bei jeder längeren Schlacht und das ist einfach deprimierend :pinch:


    Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Empire, daher kenn ich mich auch nicht aus was dagegen helfen könnte, denn ich hab keine Ahnung woran des jetz liegen könnte, mein Systhem ist noch das gleiche und die Treiber eher aktueller als vorher :(


    Ich hoffe jemand weiß rat...

  • Es ist zwar nicht ganz mein erster Post im Forum, trotzdem nutze ich diesen mal für ein freundliches Hallo ans Forum. :wink:



    Ich hoffe, man verzeiht mir, dass ich mir nicht die vorherigen Seiten komplett durchgelesen habe, aber ich hätte auch mal einen kleinen Bug beizutragen.




    Und zwar geht es um eine Landschlacht die ich auf der Seite des schönen Preußens gegen die Österreicher geschlagen hatte. Eigentlich eine ganz normale Schlacht, relativ ausgeglichen, nur dass der Österreicher eine kleine Armee hatte die in den Kampf mit einbezogen wurde. Ich bin mir grade nicht mehr ganz sicher, aber ich meine es handelte sich dabei um eine Schlacht vor Wien.


    Jedenfalls wurde also eine Armee der Österreicher zu dieser Schlacht gerufen, sie kam dann auch als Verstärkung hinter den österreichischen Linien. Das Übliche eben, Linieninfanterie, Pikeniere und 6-Pfünder berittene Fußartillerie. Soweit so gut, als sich die Schlacht aber langsam dem Ende zuneigte und die Österreicher eigentlich komplett auf der Flucht oder vernichtet hätten sein müssen, stand da noch ein Regiment Linieninfanterie.




    Das sollte kein Problem sein, dachte ich mir zumindest. Ich habe zwei Regimenter meiner Linieninfanterie dazu abgestellt die kurz über den Haufen zu schießen, allerdings falsch gedacht. Meine Linieninfanterie stand in perfekter Schussreichweite, genau wie die Österreicher, was diese auch genutzt haben, meine beiden Regimenter waren aber irgendwie nicht in der Stimmung selber Verluste auf Seiten der Österreicher zu erzeugen. Ich habe sie erst mal etwas näher an die Österreicher rücken lassen, was aber keinen ersichtlichen Effekt hatte.


    Gut, dachte ich mir dann weiter, wenn ihr nicht schießen wollt müsst ihr eben kämpfen, sollte mit zwei Regimentern gegen Eines ja kein allzu großes Problem sein, aber auch hier, falsch gedacht, meine Regimenter haben gar nicht daran gedacht die Österreicher anzugreifen.



    Hier ist mir dann endlich mal aufgefallen, dass über den Österreichern gar keine Flagge zu sehen war, die galten irgendwie nicht wirklich als Anwesend,ein direkter Befehl zum Angriff auf das Regiment war nicht möglich, wie bei Seeschlachten, wenn ein Schiff am sinken ist, war da einfach nur ein Kreuz, ich konnte die also nicht angreifen.



    Nach einigem Probieren ist mir aber aufgefallen, dass ich das Regiment zumindest indirekt eingreifen konnte, indem ich meine Regimenter einfach durch dieses durchmarschieren lasse. Keine ganz elegante Lösung, eigentlich gar keine Lösung, denn auch wenn dies eigentlich das letzte gegnerische Regiment war, welches nach einigem hin und her komplett dem Erdboden gleich gemacht wurde, habe ich die Schlacht nicht gewonnen. Der Balken links neben der Minimap war ganz grün, es war nichtmehr auch nur ein Feind auf der Karte, aber nichts, kein
    Sieg, kein gar nichts.



    Ich habe mir dann gedacht, gut, beendest du die Schlacht eben selber, wobei ich mir dabei eigentlich gar nichts gedacht habe, "knappe Niederlage", trotz eindeutigem Sieg. Das wollte ich so nicht auf mir sitzen lassen und habe die Kampagne neu geladen. Aber auch beim wiederholten Male war es dasselbe Ergebnis und natürlich das gleiche, nervende Regiment Linieninfanterie der Österreicher.



    Am Ende lief es darauf hinaus, dass ich die Schlacht habe auswürfeln lassen, was mir ein paar unnötige Verluste beschert hat, allerdings habe ich damit dann gewonnen.



    Der Bug ist mir nur in dieser Schlacht aufgefallen, und bis auf die zwei Male ist er mir zum Glück nicht mehr untergekommen, ich hoffe mal, dass das auch so bleibt.



    Timeudeus: Ich kann dir leider nicht helfen, ich hatte bisher zum Glück nur ein Mal einen Absturz bei einer recht großen Belagerungsschlacht, auch nervig genug, aber zum Glück nicht der Regelfall.

  • Also ich kenne das Problem eigentlich aus allen Teilen der Serie, es kann in sehr seltenen Fällen vorkommen das bei einer Einheit die aufs Schlachtfeld kommt (oder einer die es verlassen möchte) ein oder zwei Einheiten irgendwo hängen bleiben und so nicht vollständig da, aber auch nicht vollständig weg sind. Hilft eigentlich nur sie indirekt anzugreifen, so lange bis die Einheit entweder anfängt sich zu bewegen, oder alle Soldaten dieser Einheit die sich innerhalb des Schlachtfeldes befinden ausgelöscht wurden. Dass das bei dir nicht geklappt hat scheint noch eine extra Portion Pech gewesen zu sein, denn wie gesagt, der Bug an sich ist schon recht selten^^

  • Guten Tag erstmal,


    ob das ein Bug ist oder ich was falsch mache ist mir nicht genau bewusst,
    ich spiele im Moment mit Schweden, und wenn ich Ostindienfahrer zu einem
    bestimmten Handelsort ( Elfenbeinküste / Ostafrika ) auf einen Posten schicke,
    entsteht keine Handelsroute oder sonstiges. Ich bitte um schnelle Hilfe. :D

  • Hi , also hab gerade persien eingenommen und jedes mal wenn ich die letzte stadt einnehme (die befindet sich bereits im indischen teil), dann ändert sich meine beliebtheitskarte, in der politik kartei dort sind alle provinzen dann farblos (als ob sie mir nicht gehören würden.kein grün kein rot kein grau) nur die provinz die ich gerade eingenommen hab bleibt grau egal was ich mache . es ändert sich auch nichts mehr im laufe des spiels auch nicht wenn ich an den steuern schraube.


    ist jemanden dieser bug bekannt , kann man da was machen?(steam version mit allen dlcs)

  • Bei meiner derzeit laufenden Kampagne habe ich einen echt nervigen Bug, dessen Ursache ich mit einem Spion gefunden habe. Auf dem folgenden Bild sieht man mehr als 200 Marathische Regimenter, die sich an der Nord-Westlichen Grenze Indiens gegenseitig auf den Füßen stehen.



    Dummerweise befinden sich die Truppen allesamt in der Provinz Baluchistan, die ich, wie man ebenfalls sehen kann, belagere. Sobald ich die aus 3 Bürgerwehren bestehende Garnision angreife und besiege, bleibt das Spiel hängen, weil das Aufdecken der Karte, und damit das Sichtbarmachen der Marathischen Verbände aus irgendeinem Grund meinen Rechner überfordert. Meine einzige Hoffnung ist es nun, dass sich die Truppen des Gegners in Bewegung setzen, wenn ich die Belagerung der Stadt weiter aufrecht erhalte. Anderenfalls ist meine Kampagne nämlich an dieser Stelle zu Ende. :klopp:

  • Das kenne ich; ich will dir da nicht allzu große Hoffnungen machen....leider rekrutiert die KI Verstärkungen und führt sie nicht zu einer großen Armee zusammen, sondern läßt sie als Einzelregimenter über die Karte latschen, die sich dann noch an den Grenzen "verhaken". Hatte das mal mit den Türken.....irgendwann bricht das Ganze aufgrund der Masse zusammen.
    Ich würde die Belagerung abbrechen und nach und nach gegen die Einzelregimenter vorgehen ( Richtung Süden ), am besten mit Autoschlachten. Wenn du die Belagerug aufrecht erhältst, machst du es meiner Erfahrung nach nur noch schlimmer, weil die KI pro Runde immer wieder Einzelregimenter ausspuckt, die dann blöd in der Gegend rumstehen und für sich einzeln berechnet werden. Führst du die Schlacht gegen die Garnison, hast du nur einen Gegner; bei einem Vorst0ß nach Süden im Idealfall gleich vier, die man aus dem Weg räumen kann, weil ja der Aktionskreis noch ein paar andere miteinbezieht.
    Das große Manko von ETW: anstelle von 2-3 Fullstacks rekrutiert die KI 150 Einzelregimenter, die nur noch nerven.
    Manchmal kann es auch helfen, wenn man mal den Speicher leert ( vermutlich der Graphikspeicher ), hoch- und runterfahren des Rechners.
    Das war mal einer der vielen Bugs, der irgendwann auch mal repariert wurde ( oder eben nicht.... ).

  • Ich weiß nicht, ob es nun der Neustart des Spiels war, oder ob doch die Aufrechterhaltung der Belagerung dran Schuld ist, jedenfalls hat sich die Indische Armee endlich in Bewegung gesetzt. Ein Teil der Truppen ist dabei im Süden geblieben und rückt gegen Westen vor, der andere Teil ist auf dem Weg nach Kabul:



    In der Runde ist es mir dann auch gelungen die Stadt einzunehmen, ohne dass das Spiel einfriert. Offenbar waren tatsächlich die verhakelten Truppen der Grund für die Probleme. ^^


    Inzwischen bin ich sogar schon eine Runde weiter. Die Truppen im Süden haben sich zu 5 größeren Verbänden zusammen geschoben, sodass die Anzahl der freien Regimenter stark gesunken ist. Die Truppen im Norden schieben sich zwar auch zusammen, allerdings geht das dort sehr viel langsamer vonstatten. Grundsätzlich scheint es jetzt also besser zu werden. Die Befürchtung die ich aber habe ist, dass sich die Problematik periodisch wiederholen wird, sobald ich die größeren Armeen vernichte und die Marathen neue Truppen ausheben. Gänzlich lösen wird sich das Problem also erst, wenn die Marathen größerer Städte verlieren, und somit pro Runde weniger Regimenter ausgebildet werden können.


    Eigentlich schade, dass man diesen speziellen Bug nicht wirklich wegbekommen hat, denn diese Hänger machen vorallem im späteren Verlauf des Spiels den ganzen Spaß kaputt. Wenn man weiß, dass man dem entgegenwirken kann, indem man relativ früh in Indien landet und die Marathen bekämpft, bekommt man das womöglich in den Griff, allerdings bedeutet das auch, dass man in der Variation bei der Gestaltung der Kampagne schon arg eingeschränkt ist. :unsure:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!