Angepinnt Aktuelle News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also man bombardiert seit Wochen iranische/syrische Stellungen und wen die Mal zurückschießen ist man ganz erstaunt und muss sich natürlich verteidigen?

      Ich denke bei der iranischen Führung ist das ähnlich wie bei Kim oder Erdogan, die sind nicht komplett bekloppt, sondern wissen wie weit sie gehen können. Der Iran führt bereits im Jemen Krieg gegen Saudi Arabien, unterstütz in Syrien Assad und hat die schiitische Regierung im Irak gegen den IS unterstützt. Glaub jetzt eher nicht dass die noch Kapazitäten für einen Krieg mit Israel und ggf. den USA frei haben und deswegen möglichst viel eskalieren.

      Hab hier eher den Eindruck Israel ist heftig am provozieren und fühlt sich durch Trump bestärkt. Also quasi ein verwöhntes Kleinkind welches gerade von Papi ordentlich Geschenke erhalten hat.

      Und generell ist jede Eskalation wo sich am Ende auch die USA und Russland gegenüberstehen könnten zu vermeiden.
      Russland hat bereits den Regime Change bei Assad verhindert, dabei ist der weltpolitisch im Grunde relativ nutzlos. Der Iran ist auf Grund seiner Rohstoffe jedoch ein strategisch wertvoller Partner, glaube nicht dass Russland den Iran durch einen Regime Change einfach so dem Westen überlässt.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Mal schauen, ob heute irgendwo in den Nachrichten erwähnt wird, dass man in Kiel heute Nachmittag eine verdächtige Person festgenommen hat, die angeblich "Allahu-akbar" gerufen haben soll. Und ich würde gern wissen, wann der Rundfunk berichtet, dass die Stadt derzeit im Chaos versinkt, weil man im Zentrum eine der wichtigsten Strassen gesperrt hat, weil besagte Person einen Gegenstand abgelegt hat, der derzeit vom Kampfmittelräumdienst untersucht wird. :mampf:
    • NDR meldete das schon vor ner Stunde.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Mag sein, ich bin aber erst jetzt zu Hause. Und merkwürdigerweise berichten die "großen" Agenturen davon gar nichts.

      Ärgerlich ist, dass die gesamte Stadt zu ist, und mein Heimweg exakt an dem Gebäude vorbeiführt, das derzeit bedroht ist. Ich musste mit meinem Fahrrad einen Umweg fahren, inklusive mehrerer Kreuzungen, auf denen dämliche Autofahrer standen, denen offenbar entfallen ist, dass man Kreuzungen, Radwege und Fußgängerüberwege freizulassen hat. Blöde Arschkrampen, mich hätte beinahe ein Bus angefahren, der auf der Busspur überholen konnte, aber nicht damit gerechnet hat, dass wir um den einen LKW herumgelatscht kamen, und das obwohl wir grün hatten. :pffft:
    • t-online hats.
      und Focus hats auch.
      ...und RTL
      neben den regionalen Anbietern.
      Bild kommt garantiert auch noch dazu.

      Ansonsten gab es keine Bombe.
      Nix passiert, außer dass jemand "Gott ist groß" gerufen hat und Lucius auch endlich mal über LKW und Autofahrer geraged hat.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Jedes Jahr werden millionen Tonnen brauchbarer Lebensmittel vernichtet. Hat jeder schon mal gehört.

      Amazon vernichtet offenbar massenhaft nagelneue Alltagsgegenstände und zwar nicht nur eigene die etwa zurückgeschickt oder nicht verkauft wurden, nein es bietet diesen Service sogar recht günstig für andere Unternehmen an.

      Scheinbar werden Dinge wie:

      - Kühlschränke
      - Waschmaschinen
      - Handys
      - Matratzen
      - Tablets
      - Möbel
      - Kinderschuhe
      - Kopfhörer

      und hunderte andere Artikel völlig neu und unbenutzt vernichtet.

      Eine Mitarbeiterin berichtet, dass sie alleine an einem einzigen Tag Waren im Wert von mehreren zehntausend Euro vernichtet hat.

      Ausführlich berichtet darüber Frontal 21 am Dienstag den 12. Juni 2018

      zdf.de/nachrichten/heute/amazo…senhaft-retouren-100.html
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Hm mir erschließt sich der Sinn nicht so ganz. Ich meine bei kleinen Artikeln die nur ein paar Euro kosten kann ich es nachvollziehen weil der Aufwand diese zu kontrollieren und dann als Gebrauchtwaren weiterzuverkaufen sicher zu groß ist. Bei Artikeln die hunderte Euro aufwärts kosten kann das aber doch gar nicht wirtschaftlich sein. :grübel:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Wenn ein Konzern wie Amazon etwas macht, würde ich persönlich immer von "wirtschaftlich" ausgehen.

      Genauere Hintergründe erfahren wir vielleicht in der Sendung, meine spontane Annahme wäre, dass es sich tatsächlich nicht lohnt diese Gegenstände deutlich günstiger an den Mann zu bringen oder gar zu verschenken. Einfach weil man sich damit selbst Konkurrenz macht.

      -

      Eidt

      So hab jetzt einen Teil der Sendung gesehen:

      Ein wichtiger Knackpunkt ist mal wieder unser geniales Steuersystem. Waren zu spenden kostet Steuern, sie zu vernichten ist daher billiger.

      Zitat aus der Sendung von Klaus Töpfer, CDU: "Hört mit dem Blödsinn auf"
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fairas ()

    • BND Threat gibt es keinen?
      Die lieben Deutschen Nachbarn sind nämlich recht fleißig damit beschäftigt, in Österreich Spionage zu betreiben.
      derstandard.at/2000081647150/D…in-Oesterreich-ausspaehte

      Ziel unter anderem:
      Bundeskanzleramt + mehrere Ministerien
      Internationale Organisationen
      75 Botschaften (Russland, Iran, Nordkorea, aber auch Australien, Frankreich, USA, Israel, Polen...)
      Rüstungsindustrie
      High-Tech Unternehmen und die technische Universität Graz
      Banken
      Das Fax-Gerät eines Journalisten
      Die islamische Glaubensgemeinschaft
      ...

      Vieles davon um Terrorismus, Geldwäsche und die Umgehung von Sanktionen zu bekämpfen, alles lässt sich damit aber nicht so leicht erklären.
    • Kommt noch Fairas.
      Die Meldung ist noch frisch.



      Ansonsten-
      Stimmt IWST. Vor allen ist der BND gar nicht dafür zuständig.
      Das wäre in Österreich definitiv der Verfassungsschutz! ;-)


      Oder so. Hatte schon Gründe, warum sich unsere Regierung vor einigen Jahren nicht so besonders rausgehängt hat, als es um US Spionage ging.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Österreich ist da ja nur die Spitze des Eisbergs, der BND darf offiziell und höchst-richterlich ohne besonderen Anlass den De-Cix in Frankfurt anzapfen. Es handelt sich dabei um den (was den Datendurchsatz angeht, 6TB/s) größten Internet-Knoten weltweit. Alle großen Internet-Provider sind dort angebunden und leiten ihren Traffic durch, andere Geheimdienste können von einer derart direkten Schnittstelle am Herzen des Internets nur träumen. Jedenfalls ein gutes Argument für Verschlüsselung.
    • Nachdem es 2017 keine Liste gab, hat Forbes kürzlich die Liste der mächtigsten Menschen 2018 veröffentlicht.

      Ganz oben steht erstmals seit 2010 wieder ein Chinese und verdrängt damit Putin der 4mal in Folge den ersten Platz belegte. Bitter für Trump, so kommt er nur auf Platz Drei.

      Einen großen Sprung machte Jeff Bezos (Amazon) der ist von Platz 14 auf Platz 5 aufgestiegen.

      Erstmals dabei und direkt auf Platz 8: Mohammed bin Salman, Kronprinz und Verteidigungsminister von Saudi Arabien.

      Der Anteil der Frauen in der Liste beträgt 6,7%.

      forbes.com/powerful-people/list/
      de.wikipedia.org/wiki/The_Worl…%99s_Most_Powerful_People
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      An sich ganz nett aber man sollte nie vergessen dass Akten geschreddert wurden und bis heute Akten unter Verschluss gehalten werden. Bis heute ist auch ungeklärt warum ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes sich jeweils kurz vor dem Anschlag an mehreren Tatorten aufgehalten hat.
      Das Ganze stinkt nach wie vor nach einer riesen Sauerei auch von staatlicher Seite.

      Wenn unser Sicherheitsapparat so scheiße ist, müssen Islamisten ja eigentlich nur die Geschichte des Trios studieren und schwups sind sie in der Lage dutzende Anschläge auszuführen und dabei jahrelang nicht entdeckt zu werden.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      Mag sein, aber für die Angehörigen dürfte nach dieser endlos langen Quälerei endlich eine schwere Last von den Schultern fallen. Diese selbstherrliche, blöde Kuh ist endlich verurteilt worden. Und das zählt erstmal. Inwiefern der Verfassungsschutz versagt hat, das ist erstmal sekundär.
    • Neu

      Lord Wolhynia schrieb:

      Mag sein, aber für die Angehörigen dürfte nach dieser endlos langen Quälerei endlich eine schwere Last von den Schultern fallen. Diese selbstherrliche, blöde Kuh ist endlich verurteilt worden. Und das zählt erstmal.
      Ich würde sagen, nein. Eine Revision wurde von allen Parteien erwartet. Das Revisionsverfahren wird folgen und der BGH wird zu prüfen haben, ob die Urteilsbegründung des OLG rechtlich einwandfrei ist. Der Vorsitzende Richter sollte nun die maximal kommenden 91 Wochen sehr gut nutzen, um sein Urteil schriftlich zu begründen. Persönlich tippe ich darauf, dass das Urteil beim BGH kassiert wird.

      In all der Zeit werden die Angehörigen der Opfer kaum zur Ruhe kommen können, wenn doch immer noch kein Ende in Sicht ist. Das gesamte Gerichtsverfahren empfinde ich unter den gegebenen Rahmenbedingungen als Farce.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher