Browser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Das Forum wird 10, bring auch du dich ein!
    • Hast du dir das ganze mal im Quellcode bzw. Editor angeschaut? Also ob da irgendwelche komischen Zeichen auftauchen oder so.
      Du kannst auch noch mal Text in einem Texteditor schreiben und dann per Copy-Paste hier als Post abschicken, vielleicht liegt direkt am Firefox / dem Forum.
      Ansonsten auch mal mit anderen Browser rumprobieren, um zumindest dort ein Problem ausschließen zu können.

      Alles in allem klingt das ganze aber eher mysteriös.
    • Hast du bei dir eingestellt, dass du HTML nutzen kannst?

      Hatte das Problem auch schon, dass wenn HTML im Editor er normalen Text einfach Nurnoch reinklatscht, ohne zu parsen. Dabei verschwinden die Lehrzeichen, die zu brs konvertiert werden müssten.

      Abhilfe schafft dann HTML ausmachen.

      (Ist vlt in deiner Gruppe der default und durchs resetten sind deine Cookies dies übersteuert haben weg)
      "I think there is a profound and enduring beauty in simplicity. In clarity. In Efficiency.
      True simplicity is derived from so much more than the absence of clutter and ornamentation.
      It's about bringing order to complexity."

      Jony Ive
    • So, ich hatte gestern schon mit Bob geschrieben, heute aber mal Chrome-Cache etc. gelöscht, aber es bleibt:

      Das Forum sieht bei mir an einigen Stellen plötzlich anders aus:
      1) Die Schrift ist leicht verändert, etwas schwächer bzw. verschwommen. Also überall, auch in der Quellcode-Darstellung jetzt beim schreiben. Diese Änderung tritt aber auch auf anderen Webseiten auf, ist nur nicht so deutlich bisher wie hier.
      2) Die Seiten-Button in Threads sind kleiner und nicht mehr quadratisch, fällt erst bei zwei- oder höherstelligen Seitenzahlen auf. (Bei diesem Punkt kann mein Gedächtnis mir vielleicht einen üblen Streich spielen)
      3) Unterforen-Darstellung und dazugehörig rechts die letzten Beiträge mit Verfasser, Datum etc. ist alles enger zusammengerückt (vertikal). Dieser Punkt kann evtl. teils eine Täuschung sein, vllt. durch die Schrift, aber ich meine, dass bei mir die Kästen der Unterforen, wie z.B. User-Projekte im Rome 2-Forum größer waren.
      4) Eines bin ich mir aber sicher: Der zu kleiner "Walter on Tour"-Menü-Button oben in der Forenleiste war vertikal zentriert. Nun ist er jedoch nach unten gerutscht.

      Meine Frage also: Hat auch jemand mit Chrome solche Veränderungen bemerkt?
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Nein, aber mit Safari schon seit längerer Zeit. Die "Knöpfe" für Portal, Forum, Mitglieder, TW-Wiki usw. sind alle weiß (Shogun 2 Stil) und beim Anklicken dunkelgrau. Das war früher anders.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Nein, aber mit Safari schon seit längerer Zeit. Die "Knöpfe" für Portal, Forum, Mitglieder, TW-Wiki usw. sind alle weiß (Shogun 2 Stil) und beim Anklicken dunkelgrau. Das war früher anders.
      Ach, Safari mag eh niemand^^
      Der Fehler den du beschreibst scheint aber nichts mit dem Browser zu tun zu haben, da ist schlicht eine Grafik im Design nicht mehr vorhanden, vermutlich weil sie gelöscht wurde, daher ist das so komisch. Kaese hat damals die Grafiken leider nicht direkt auf den Server gelegt, sondern bei einem externen Hoster gespeichert. Ich glaube ich hab Kaese leider nicht in Steam, aber vielleicht möchte Ihn ja jemand anschreiben, eventuell hat er die Dateien noch. Aber warum ist das vorher niemandem aufgefallen? :blink:

      Wegen Frankys Problem hab ich schon gestern gerätselt, da hab ich wirklich keine Ahnung, am Forum selbst hat sich da nichts geändert und auf dem Screenshot von Ihm sah es wirklich merkwürdig aus :grübel:
    • Servus,

      ich habe mal eine Frage an die Technikfreaks hier bezüglich Java und Firefox. Seit ich wieder zu Hause bin und meinen Firefox aufg V38.0.5 (oder so) gepatched habe, kann ich auf manchen Seiten keine Schaltflächen mehr aktivieren. Aufgefallen ist mir das auf der Homepage von Kabel Germania und bei Beatport ('nen Downloadportal). Ich habe die Vermutung, dass das mit Java zusammenhängt, da seit irgend einem Update keine Java Plugins mehr unterstützt, bzw. manche Java-Scripte aktiv unterdrückt werden.

      Die Frage ist nun, weiß jemand wie man Firefox dazu bewegen kann Java wieder zu unterstützen und damit alle Elemente einer Seite zu reaktivieren? Es ist echt nervig, wenn man einen zweiten Browser nutzen muss, nur um in einem Onlineshop etwas einkaufen zu können (unter IE gibt es dieses Problem nämlich nicht). :grübel:
    • Im Add-on-Manager in Firefox gibt es links eine Kategorie "Plugins". Womöglich ist das Java-Plugin dort als aus Sicherheitsgründen deaktiviert gelistet. Wenn es dort gar nicht steht, ist es wohl am einfachsten, Java noch einmal in der aktuellsten Version neu zu installieren. Oder hast du das schon gemacht?
    • Nun, die Sache ist die. Ich hatte "eigentlich" erst vor drei oder vier Tagen Java auf V8.45 gepatched, bzw. neu installiert. Dabei hätte "eigentlich" das Plugin ebenfalls installiert werden müssen. Wurde es aber nicht, und ich weiß jetzt auch warum. Ich verwende das Addon "NoScript". Das unterbindet offenbar die Installation des Plugins, sodass ich vor der Installation erstmal dieses Addon deinstallieren musste. Nachdem ich das also getan hatte, war das Plugin auch da - funktionierte aber immer noch nicht (obwohl ich es sogar auf "immer aktivieren" gesetzt hatte).

      Der Grund warum die Schaltflächen nicht funktionierten war ein anderer. Das Addon "Adblock" unterdrückt ebenfalls Javascripte, und damit genau die, mit denen die Schaltflächen aktiviert werden. Herausgefunden habe ich das nur, weil ich Firefox komplett neu installiert hatte und Schritt für Schritt die Addons installieren wollte. Zum Glück habe ich nicht so viele davon. :rolleyes: Irgendwie ist das aber verrückt, denn was haben denn Werbebanner einerseits, und Schaltflächen in einem Onlineshop bzw. in einem Kundenportal andererseits miteinander zu tun?! :blink:

      Und dann habe ich noch etwas Beunruhigendes entdeckt. Ich habe meinen Firefox so konfiguriert, dass die Chronik, und damit alle Cookies gelöscht werden, sobald ich den Browser schließe. Ohne "NoScript" funktioniert das aber nicht (mehr), denn als ich bei Beatport meine Versuche in Sachen Javascript unternahm, hat Firefox mich immer wider automatisch an mein Nutzerkonto angemeldet, obwohl ich den Browser nach der Aktivierung der Addons immer komplett geschlossen habe. Ein Blick in die Cookieliste hat dann auch schnell gezeigt, dass Firefox diese nicht löscht, obwohl die Einstellungen entsprechend gesetzt sind. Da ich Firefox bislang für einen "guten Browser" hielt, ist das eine doch sehr verstörende Entdeckung.

      Nichtsdestotrotz, danke für den Hinweis mit der Installation von Java. Ohne den wäre mir nicht eingefallen "NoScript" zu deaktivieren. Auch wenn das dann letztlich nicht der eigentliche Grund für die Störung war, Dein Tipp war der Fingerzeig in die richtige Richtung. :hallo:
    • Du hättest Firefox nicht unbedingt komplett neu installieren müssen. Es gibt auch einen abgesicherten Modus, der alle Addons deaktiviert (dafür beim Firefox Starten Shift gedrückt halten).

      Zu der Cookie-Sache habe ich auf die Schnelle das hier gefunden: Why are cookies not deleted when I close Firefox? | Firefox-Hilfeforum | Mozilla-Hilfe

      Wichtig ist im Übrigen auch, Java und JavaScript auseinanderzuhalten. Abgesehen vom Namen haben die nicht viel miteinander zu tun. Wenn du sehr auf Sicherheit bedacht bist, würde ich eventuell sogar ganz auf das Java-Plugin im Browser verzichten. Die sind nicht mehr so arg häufig im Netz und sind aus Sicherheitssicht wohl etwas in Verruf geraten. Ich habe es bei mir nicht mehr drauf und selbst keine Probleme. (Das ist aber definitv nicht als Expertenmeinung zu verstehen.)
    • Interessant, dass Firefox von sich aus entschieden hat, die Cookies von angeblich zuverlässigen/vertrauenswürdigen Seiten zu speichern, und die Passworte dazu gleich mit. Man muss sich da mal fragen, ob die bei der Firma noch alle Tassen im Schrank haben. Einst wurde Firefox als sicherster Browser beinahe gefeiert, und heute ziehen sie die selben Maschen auf wie Microsoft. Und das Beste, sie sagen den Leuten nicht mal was davon. Vorallem die Einstellungen, die man nur mit der speziellen Adresse aufrufen kann, sind für mich ein absolutes Unding, über das ich mich jedes mal aufregen kann, wenn ich was darin ändern will oder muss. :Motz:

      Nun gut, das Problem wurde erkannt und gelöst. Daher nochmals Danke für deine Hilfe. ;)
    • Eben nicht - mehr. Das wurde offenbar geändert, und zwar dahingehend, dass die Passwörter von https-Seiten gespeichert bleiben, obwohl man in den Einstellungen das löschen von Cookies und Passwörtern beim schließen von Firefox aktiviert hat. Das ist ja auch genau das, was mir letzte Woche auffiel.

      In dem Link von Pacjan steht beschrieben, wie man das Problem beseitigt. Man muss es über die erweiterte Konfiguration (about:config) deaktivieren. Ich bezweifle allerdings, dass die Hälfte aller Nutzer von Firefox überhaupt weiß, dass es die Seite gibt.
    • Kann ich nicht bestätigen; habe gerade eine https-Seite aufgerufen, weder Username noch Paßwort sind dort gespeichert.
      Installiere auch keine neue Version von Firefox manuell, laß die immer im Hintergrund updaten....
      Keine Ahnung, was Ihr da macht.
      Vokale sind schwul!
    • Dann vermute ich mal, dass Du den Firefox schon seit Jahren nicht neu installiert hast, und damit Deine "alten" Einstellungen noch vorhanden sind. Anders kann ich mir das nicht erklären. Ich hingegen installiere gelegentlich mein ganzes Betriebssystem neu, und damit dann auch den Browser. Dass dabei die alten Einstellungen verloren gehen ist daher normal, und dann kommen eben die neuen, supertollen Grundeinstellungen zum tragen, die Firefox für seine Nutzer vorsieht. :rolleyes:

      Aufgefallen ist mir das auch nur, weil ich den Browser ohne NoScript (das ist ein Addon, das faktisch alle Scripte blockiert, bis man sie manuell freigibt) genutzt habe. Und das war seit Ewigkeiten das erste mal, dass das der Fall war. Laut dem Link von Pacjan sollen die Änderungen für die https-Seiten schon vor 3 Jahren geändert worden sein, was ich dann etwas seltsam finde, weil sich noch nie jemand über dieses Problem beklagt hat. Oder aber, ich bin einfach nur zu paranoid, im Vergleich zu den zahllosen gutgläubigen Menschen die mich sonst so umgeben. ;)
    • Sehe keinen Grund, mein Betriebssystem neu zu installieren.
      Und zum paranoiden; sei mal ganz beruhigt: ich bin mir recht sicher, daß 90% alles User ohnehin alle Zugänge und Paßworte speichern lassen, ob mit oder ohne https, dann fällt das eben nicht auf.
      Ich gebe eigentlich fast immer mein Paßwort manuell ein, einfach aus dem Grund, damit ich es nicht vergesse. Das gleiche mit Telefonnummern, wähle die immer manuell, der Großteil der User klickt in die Kontaktliste und wird die Nummer dahinter nie erfahren.
      Schlecht eben dann, wenn man an einem anderen Rechner sitzt oder ein fremdes Telefon benutzt. :cool:

      Nachtrag: gerade meine Mails gecheckt. Nach Einloggen kommt links oben im Browser die Meldung "Paßwort speichern"? Rechtklick -> Fenster zu, nix wird gespeichert. Wenn man das mit "ja" bestätigt, wird es natürlich bis zum manuellen Cookielöschen gelöscht.
      Vokale sind schwul!
    • Gibt auch diverse Add-ons mit denen man einerseits Cookies komplett los wird und andererseits Passwörter beispielsweise in einem externen Passwortmanager abgelegt werden, z.B. dem von Kaspersky. Irgend eins meiner Add-ons blockt auch die hartnäckigen Flash Cookies, nur ka genau welches, glaube entweder BrowserProtect oder PrivacyChoice Tracker Block.
    • Huihuihui, was für ein Staub. *huargh* Also, mal wieder eine Frage an die Nerds: Wieso bekomme ich immer, wenn ich Firefox neuinstalliere bei https-Seiten angezeigt, dass das von der Seite übermittelte Zertifikat ungültig ist? Mir ist das ein Rätsel, erst wenn ich die Sicherheitseinstellungen runter setze oder die "fehlerhaften" Zertifikate manuell hinzufüge kann ich Seiten wie dieses Forum hier überhaupt erst aufrufen. Setze ich die Sicherheitsstufe wieder rauf, und entferne ich die Zertifikate sodass sie neu angefordert werden müssen, funktioniert es. Wirklich seltsam ....