[RTW] Der Rom Gedenkthread

    • [RTW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab mal gestern eine Kampagne mit den Juliern begonnen, ist schon ne ziemliche Umstellung, muß man sagen. Die Graphik der Kampagnenkarte ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber auf dem Schlachtfeld sind die Unterschiede nicht so gewaltig, und ich kann die Detaileinstellungen voll auf Anschlag stellen, also Reflexionen, Anti-Aliasing, Staub oder Gebäudedetails. Bei MTW2 mußte ich einige Abstriche machen, kann vielleicht 75% des Maximums nutzen, damit ich nicht auf Verstärkungen in einer Schlacht verzichten muß.

      Was mir bei einer Schlacht sofort aufgefallen ist: die Kavallerie befolgt endlich mal Befehle und verfolgt Flüchtende, war ich so gar nicht mehr gewöhnt. 8) Leider muß man ja auf den Gefangencounter verzichten, schade. Im großen und ganzen macht Rome immer noch Spaß, und das nach zwei Jahren. Das schaffen nicht viele Spiele.
      Vokale sind schwul!
    • Stimmt, 3 Jahre, Mann wie die Zeit vergeht. Wenn man wirklich mal beide Spiele parallel spielt, merkt man, daß die gleiche Engine verwendet wurde, denn so bahnbrechend sind die Unterschiede dann doch nicht. Mir scheint es auch, als ob die Schlachten einfacher sind als bei MTW2 trotz identischem Schwierigkeitsgrad. Das wurde ja nach Release gerade bei MTW2 kritisiert, was wohl anscheinend sehr subjektiv ist, denn ich empfinde es genau anders rum.

      Aber jetzt hab ich meine Stadtansicht wieder. :Banane:
      Vokale sind schwul!
    • Das mit den verschiednen empfunden Schlachtenschwierigkeitsgrad, liegt daran das es für ROME schon viele Mods gab, die es schwieriger gemacht haben und dann kam Medieval und es kam einen wieder alles leichter vor.....also rein versetztes Empfinden, so meine Theorie.

      Kommt also drauf an was für ein ROME ihr spielt. :D
      Ich empfehle RTR! :happy clapping:

      Man konnte ja bei ROME früher auch nur reine Kaverlleriearmeen aufstellen und damit fast jede andere Armee besiegen auch wenn man von Vorne rein ist, denn der Schock war so groß. :attacke:


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Das mit der Kavallerie geht jetzt auch noch, zwar nicht mehr in dem Maß, aber man kann immer noch gehörig Schaden anrichten, nur nicht mehr gegen Katapultbesatzungen, denn die können sich ja bekanntermaßen mit ihren Messerchen besser gegen einen Kavallerienagriff verteidigen als Speerträger. :D

      Haste mal nen Link zum aktuellen RTR? Welche Patches braucht man da gleich wieder? Bin gerade auf dem Stand RTW 1.3, + BI, sollte reichen, oder? Ich hoffe mal nicht, daß jetzt diese nervtötende Patch-Installierei los geht, klappt bei mir nämlich hinten und vorne nicht.
      Vokale sind schwul!
    • Wo liegt den der Unterschied zwischen Platinium 1.9 und RTR 6 Gold?
      Und was versteckt sich hinter den Platinum Optional Add-ons?

      Des weiteren wollte ich malö fragen, ob jemand noch kurz den Unterschied zu dem andern großen Mod EB oder so ähnlich erläutern kann?
    • Ich spiele auch grad Platinium 1.9 und bin sehr zufrieden mit dieser Mod, als Römer darf ich mich schon 270 v. Chr. mit Illyrern, Karthagern, Griechen und den netter Galliern rumschlagen. Zurzeit muss ich meine Republik stabilisieren, also Kasernen bauen, :D , um an allen Fronten Principes ausheben zu können. Keine Angst, ich habe diesmal den Krieg gesucht. Bald ist ganz Italia mein.

      Nur schließe ich mich mal Filusi an: Was für optionale Mods gibt es denn für Platinium? Neue Skins oder eine größere Einheitenvielfalt würde ich sehr begrüßen. :happy clapping:
    • Ach Mädels....ich spiele RTR seit 6.3 nicht mehr.

      Werde aber bald wieder anfangen, denn die Zeiten waren so schön...aber eigentlich warte ich auf RTR VII. :love:

      Dieses Gold und Platinium benenne hat nur was mit den Patches zutun....Gold nur bis 1.2 und alles weiter drüber ist wegen BI-Addon zu Platinium geworden, meine Theorie.
      Natürlich wurden auch Bugs vernichtet.

      Was dieses optionale Addon ist keine Ahnung, ist nicht mal einen MB groß. :huh:

      Und Unterschied zu EB, wesentlich kürzere Rundenberechungszeiten und insgesamt toll....ach, ich hab nie EB gespiel, was weiß ich. :jumping:


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Die Graphik der Kampagnenkarte ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber auf dem Schlachtfeld sind die Unterschiede nicht so gewaltig

      Doch auf dem Schlachtfeld gibt es auch große Unterschiede. Du darfst natürlich nicht 100% Rome mit 75% MTW2 vergleichen. Bei Rome sind auch zB noch die Klon-Armeen und bei MTW2 sieht jeder einzelne Soldat anders aus. Auch die Details der Burgen und Städte... Aber Du hast natürlich recht, dass man merkt, dass beide auf der selben Engine beruhen. Das war bei Shogun und MTW1 allerdings auch so und auch da lagen Welten zwischen der Grafik.

      Mir ist aber noch eine Sache eingefallen, die bei Rome doof war: Die Tunnelbauer! Die brachten in kürzester Zeit selbst die größten Mauern zu Fall. Da finde ich Belagerungen in MTW2 viel spannender.
      Altgedientes Forumsmitglied (GUN-, Activision-, XTW-, totalwar-Forum). Alle TW-Spiele seit Shogun.
    • Trotzdem macht mir persönlich Rome viel mehr Spaß....ok, man muss einbisschen bei der Grafik Einbußen hinnehmen, aber ich spiele ganz andere Spiele, die haben nicht mal sowas wie eine "Grafik". :pinch:

      Das Feeling empfinde ich viel angenehmer und kommt besser rüber, denn mir liegt die Antike mehr als das do...dunkele Mittelalter. ^^

      Ich hab jetzt seit langem nicht mehr so lange Computer gespielt ohne Unterbrechung, waren bestimmt 5 Stunden.
      Ist einfach herrlich sich mit Bakterien von einer Seite der Karte zur anderen durchzukämpfen und dabei jeden großen Gegner mal zu treffen. :Banane:


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Bin gerade so etwa bei der Halbzeit einer Julier-Kampagne und muß sagen, das Fieber hat einen wieder gepackt. An die Graphik hat man sich wirklich relativ schnell gewöhnt, v.a. die auf der Kampagnenkarte ist schon sehr schlicht im Vergleich zu MTW2, aber es macht wieder tierisch Spaß mit seinen Legionären Gallier zu verprügeln und das allerbeste: endlich macht die Kavallerie mal das, was man ihr befiehlt, die Wegfindung in Städten ist auch besser und überhaupt, man findet sich recht schnell wieder rein. Mir ist nur aufgefallen, daß ich nach Errichtung eines Tempels immer gleich den zugehörigen Priester rekrutieren will und den im Slot nicht finde. :D

      Apropos Slots: was ich bei MTW2 neben der Stadtansicht vermißt habe ist die Wiederauffrischung von angeschlagenen Truppen und zwar alle 9 auf einmal, nicht nur 3 wie bei MTW2, das ist schon deutlich praktikabler. Was allerdings immer noch nervt ist der unsinnige Schmutzfaktor, na ja, mir macht`s wieder Spaß und bin dann auch mal gleich wieder weg.
      Vokale sind schwul!
    • Schön zu hören @ Mogges. Mir geht es leider nicht ganz so. RTW + die Mod macht zwar Spaß, ohne Frage. Aber von der damaligen Begeisterung bin ich weit entfernt. ;(
      Zu sehr sehe ich die Weiterentwicklung eines M2TTW bzw. Kingdoms, sei es grafischer Natur, gwisser Komfortfunktionen oder einfach nur hinsichtlich der KI.

      Nichtmal sowas wie Nostalgie kommt auf, was aber auch am Mod liegen könnte, da ja auch fast alle Audiodateien verändert wurden, sogar meine Soldaten sprechen jetzt Latein. ;)

      Aber der große Unterscheid ist das Szenario und vorallem hier liegt mein jetziger Spaßfaktor. Es ist halt doch mein Lieblingsszenario. :love: Die Römer und all ihre sehr untzerschiedlichen Widersacher haben doch was für sich.
      Gibts den vieleicht schon einen Mod für M2TW bzw. Kingdoms im Romeszenario?