Terroranschläge

    • Ich las was von 80er oder 40er Hebel die für die Aktie gehandelt werden.

      Also jeweils immer das 80 oder 40 fache der Kursschwankunkg als Gewinn (-Gebühren) pro Aktie.

      eingesetzt wurden wohl so 8000 Euro.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre



      François Mitterrand
    • Genaue Kalkulationen sind noch nicht bekannt, aber er hat 76 000 € eingesetzt, und der Gewinn hätte "ein vielfaches" betragen, also wohl zwischen dem mittleren 6-Stelligen Bereich bis hinaus zu ca. 1 Million.
      Danke an das TWF für die freundliche Unterstützung, die es der TWZ während der steinigen Zeit und bei Serverproblemen gewährt hat/gewährt.
    • Naja 93er Hebel mit dem hier
      comdirect.de/inf/optionsschein…tml?ID_NOTATION=178777789

      20% Einbruch bei 76 000 sind (den extremen Spread und die Gebühren außen vor)

      1.4 Millionen Euro Gewinn

      Wer jetzt denkt..
      Oh gehebelte Optionsscheine.
      Voll die gute Gelegenheit Geld zu machen.
      Last es, wenn ihr nicht wirklich Ahnung habt.
      Da verdient vor allen die Bank. Alleine der Spread....
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre



      François Mitterrand
    • Geht schon ein paar Tage durch die Nachrichten:

      Ein Oberleutnant der Bundeswehr führte ein Doppelleben, hat sich hier erfolgreich als syrischer Flüchtling registrieren lassen (obwohl der kein arabisch kann) und plante möglicherweise eine Terroranschlag unter falscher Flagge.

      Wem das alleine nicht kurios genug ist:

      Der MAD konnte keine Auffälligkeiten feststellen, dabei hätten sie dort offenbar nur mal seine Masterarbeit lesen müssen. Diese wurde bereits 2014 als extremistisch eingestuft und die Bundeswehr erhielt auch eine entsprechende Warnung.

      Fazit: :wall:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Er hatte eine Waffe auf der Toilette des Wiener Flughafens deponiert, allerdings eine französische Pistole aus dem ersten Weltkrieg, möglicherweise also nur ein illegales Sammlerobjekt.
      Danke an das TWF für die freundliche Unterstützung, die es der TWZ während der steinigen Zeit und bei Serverproblemen gewährt hat/gewährt.
    • Also erstmal ist es natürlich gut, dass er geschnappt wurde bevor irgend etwas passiert ist, auch wenn es äußerst kurios ist, dass er überhaupt so weit gekommen ist. Bestätigt ja leider durchaus einige Argumente der Rechten...durch einen Täter von rechts.

      Ehrlich gesagt mache ich mir da aber auch Gedanken über die Außenwirkung. Irre islamische Terroristen? Kein Problem, die hat inzwischen jeder, aber ein Anschlag der von einem rechtsradikalen Soldaten geplant wird? Und dann auch noch ein Deutscher? Jetzt sind wir definitiv wieder die Nazis :grübel:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher