Terroranschläge

    • SPON hat in diesem Artikel die gravierendsten Unterschiede zu üblicherweise veröffentlichten Bekennerschreiben aufgeführt. Wenn man das so liest, hat man am Ende doch erhebliche Zweifel darüber, dass das der IS war.

      Daraus resultiert dann jedoch die Frage "Wer war es dann?", und da fallen mir nicht allzu viele Leute ein. Die meisten dürften da wohl einen Fan-Schal tragen, und würden sich selbst nur dann als zum IS zugehörig bekennen, wenn "IS" die Abkürzung für "Idiotische Schalker" wäre. Nur bezweifle ich ernsthaft, dass ausgerechnet ein Schalker so eine Nummer gebracht haben soll. :kaffee:
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Da die Sprengsätze angeblich relativ professionell waren, muss schon irgendeine Struktur mit dem nötigen Kenntnisstand dahinter stecken.

      Neben islamistisch und links würde mir da spontan noch rechts einfallen.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Baupläne für Sprengsätze gibt es im Internetz genug, da muss ich kein IS-Krieger sein, um mich in dieser Frage auf Stand zu bringen. Man muss nur wissen wie man sucht und wo.

      Für mich scheiden jedenfalls Nazis und Kommunisten aus (bzw. das jeweilige Pendant gemäß der Rechts-Links-Einteilung), denn dazu ist das Ziel viel zu speziell gewählt. Ich wüsste nämlich nicht, wieso Nazis den Ruhrpott-Verein schlechthin angreifen sollten, ebenso wie die Anarchisten. Ich halte einen Fanbasierten Hintergrund für am wahrscheinlichsten, aber das sagte ich ja bereits.
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Ich denke es waren Spinner. Vermutlich mit Fanschal. Vielleicht wird der BVB ja auch erpresst und wir wissen es aus ermittlungstaktischen Gründen nicht? Spekulatius.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Ich halte die Berichterstattung im Bereich der Professionalität der Sprengsätze für nicht richtig, denn es ist nicht so schwierig solche Sprengsäze herzustellen wie es in den Medien gerade dargestellt wird.

      Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob wir es zwangsläufig mit einer etablierten Terrorgruppe zu tun haben, es könnte auch lediglich um eine Gruppe handwerklich begabter Leute mit Zugriff auf eine professionelle Werkstatt handeln.

      Eine Gruppe Erpresser, die aus rein finanziellen Gründen handelten, könnte z.B. in dieses Schema passen.
    • Gaius Bonus schrieb:

      Ich halte die Berichterstattung im Bereich der Professionalität der Sprengsätze für nicht richtig, denn es ist nicht so schwierig solche Sprengsäze herzustellen wie es in den Medien gerade dargestellt wird.

      Soweit ich das mitbekommen habe, soll es ein militärische Sprengstoff sein, denn man nicht einfach aus Substanzen aus dem Baumarkt (z.B. Dünger) zusammenbasteln kann.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Moin,

      Es gibt inzwischen ein drittes Bekennerschreiben, in dem sich der "Trupp Köln" zum Anschlag bekannt hat. Wie man hier lesen kann, ist das, gemäß dem im Schreiben enthaltenen Text, mindestens ein Rechtsextremist, der sich mit der Multi-Kulti-Art des Fußballs nicht identifizieren möchte. Angeblich soll nächste Woche Samstag "buntes Blut" fließen, da spielt der BVB in Gladbach.

      Also, es ist ein gestörter Fan mit rechtem Gedankengut, da haben John und ich wohl beide Recht gehabt. :kaffee:

      P.S.: Mir erscheint dieses Schreiben sehr viel plausibler als der religiöse Kram, den man vorher gefunden hat. Die Frage die ich mir nun aber stelle ist, was mit dem vermeintlichen IS-Kämpfer aus dem Irak ist, den man so schön verhaftet hat. Der hat ja dann wohl doch nichts damit zu tun .... oder?
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Fairas schrieb:

      Soweit ich das mitbekommen habe, soll es ein militärische Sprengstoff sein, denn man nicht einfach aus Substanzen aus dem Baumarkt (z.B. Dünger) zusammenbasteln kann.
      Das ist richtig, aber jemand, der Kontakte hat um chemische Substanzen zu erwerben, mit Zugriff auf eine Werkstatt, der kann schon Bomben mit größerer Sprengkraft bauen, die z.B. locker Geldautomaten auseinander sprengen.

      Mehrere solcher Bomben in einem Verbund, gefüllt mit Metallsplittern, sind bereits sehr tödliche Waffen.
    • Ich hab in den Nachrichten nur den Begriff "militärischer Sprengstoff" gehört. Für mich klingt das einfach nicht nach selber gebaut, sondern illegal entwendet. Also irgendwo zwischen industrieller Produktion und legaler Anwendung (durch Polizei oder Militär).

      Für Otto Normal ist es wahrscheinlich einfacher im Internet "Bombe" zu googlen und dann im Baumarkt einkaufen zu gehen, als in das Waffenlager (beispielsweise) der Bundeswehr zu marschieren und eine Packung Sprengstoff mitgehen zu lassen.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      Der Anschlag in Dortmund ist offenbar aufgeklärt. Es handelt sich wohl um eine Tat aus Gier. Der Täter soll mit Aktien spekuliert haben und wollte mit dem Tod der Dortmunder Mannschaft ein Vermögen auf dem Aktienmarkt verdienen. Allerdings zündete der wichtigste Sprengsatz falsch und verfehlte den Bus. Quelle: Spiegel.de

      Und in Frankreich versucht der IS Marine Le Pen an die Macht zu bringen. Ergebnis: Tote Polizisten und toter Täter auf dem Champs Élysées.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Neu

      John schrieb:

      Der Anschlag in Dortmund ist offenbar aufgeklärt. Es handelt sich wohl um eine Tat aus Gier. Der Täter soll mit Aktien spekuliert haben und wollte mit dem Tod der Dortmunder Mannschaft ein Vermögen auf dem Aktienmarkt verdienen.
      Klingt jetzt blöd, aber aber so ein Motiv kann ich wenigstens eher nachvollziehen als ein sinnloser Anschlag aus purem Hass. Ich hätte halt eher ne Fabrik oder so niedergebrannt :rolleyes:
    • Neu

      Machst du gerade Pläne für die Rente Bob?

      Erinnert mich gerade auch an die ungewöhnlich hohen Put Optionen auf Fluggesellschaften und Co im Zuge von 9.11.

      Kam da eigentlich mal mehr raus?

      Und da sagt einer noch mal: Terror lohnt nicht.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre



      François Mitterrand
    • Neu

      @ Bob: ich kann eher nachvollziehen, wenn auch nicht verstehen, wenn jemand für eine größere, übergeordnete Sache kämpft statt für den schnöden Mammon. Schon krank die Sache. Das wird das Strafmaß wegen der niederen Beweggründe in die Höhe treiben.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Neu

      Also da fällt mit spontan ein Lied von "Die Ärzte" ein:
      "Ich bin nur ein Opfer des Kapitalismus..."


      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Neu

      Kann es sein, dass der Typ bei seinen Planungen einen entscheidenden Sachverhalt übersehen hat: Wenn jemand darauf wettet, dass die Dortmunder Manschaft es nicht mehr lange macht und unmittelbar darauf tatsächlich ein Anschlag auf die verübt wird, dann schafft man doch einen 1A-Verdachtmoment?

      Likedeeler schrieb:

      übergeordnete Sache kämpft statt für den schnöden Mammon.
      Bei manch einen profan Orientierten ist das identisch, glaube ich...
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Neu

      Twiggels schrieb:

      Machst du gerade Pläne für die Rente Bob?
      Pff, wie als würde ich so kleinkariert denke, für meine Rente müssen schon ganze Länder brennen :teufel2:

      Likedeeler schrieb:

      @ Bob: ich kann eher nachvollziehen, wenn auch nicht verstehen, wenn jemand für eine größere, übergeordnete Sache kämpft statt für den schnöden Mammon. Schon krank die Sache. Das wird das Strafmaß wegen der niederen Beweggründe in die Höhe treiben.
      Ich weiß nicht, die Gleichung Bombe + Boom = Profit finde ich irgendwie sinnvoller als Bombe + Boom + Selbstmord = 1000 imaginäre Jungfrauen.

      Aber hey, wir sind ein freies Land, jeder geisteskranke Bomenbauer hat ein Recht auf seine eigene Meinung :rolleyes:
    • Benutzer online 5

      5 Besucher