Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich weiß die Familie hätte es sich leisten können. Trotzdem mal die Zahlen: Ein Kind (0-5) auf Hartz IV bekommt im Monat 84,12 Euro für Essen. Das ist rein rechnerisch weniger als 1 Euro pro Mahlzeit. Somit liegen die 1 Euro für die Verpflegung im Kindergarten (sofern sie nur eine Mahlzeit umfasst), über dem vorgesehenen Budget.

  • Unterm Strich für mich sogar ein gutes Beispiel: Jugendamt hat funktioniert und die Kinder leben jetzt in einer scheinbar guten Pflegefamilie Ansonsten: Kostenlose Kitas oder gleich ne Kitapflicht (nicht komplett aber mindestens ein Jahr vor der Schule). Würde auch im Bereich der Integration von Migranten sehr hilfreich sein. Und Großkonzerne die mit Schlupflöchern Steuern vermeiden, drücken das Budget des Staats für solche Leistungen erheblich nach unten. Das ist ein Fakt. Ansonsten empfehle ic…

  • Zitat von Twiggels: „Diese staatliche Bekämpfung der multidimensionalen Armut ist im Übrigen um vieles schwieriger und im Zweifel auch teurer (Förderung/Bildung/öffentliches Transportsystem, Vereins und Initiativenförderung vor Ort, Spielplätze, Jugendzentren...etc. (also all die Punkte von denen @Mogges auch gesprochen hat ), als Hartz IV Empfängern einfach 500 Euro mehr pro Monat zu geben. “ Für mich ist Armut eine Spirale. Jemand der arm ist, ist vielleicht auch schlechter gebildet, führt ggf…

  • So negativ wie Mogges sehe ich die Aktion von Steam nicht, eher neutral. Man bekommt was gratis, ist am Ende Werbung aber gut. Andere Leute bezahlen Eintritt für eine Messe wo es nur Werbung gibt und nehmen dort dann noch Werbegeschenke (Kugelschreiber, Schlüsselanhänger etc.) mit. Jedem das seine.

  • Bisschen merkwürdig ist die Aktion schon. Da gibt es so Aufgaben wie: "Spielen Sie ein Spiel, in dem Sie weniger als eine Spielstunde haben." Äh lol es gibt Gründe warum ich das Spiel nicht länger gespielt habe?

  • War jetzt nicht mein Beispiel

  • Eine Lotto-Gewinn ist in der Regel schon mal weniger als lebenslang 10.000 Euro im Monat. Und wie viele von Heroin abhängige, sozial nicht verträgliche, unattraktive, aggressive Obdachlose kennst du die eine größere Summe im Lotto gewonnen haben?

  • Zitat von Twiggels: „Heroin Abhängiger sozial nicht verträglicher unattraktiver aggressiver Obdachloser. Dem kannst du 10 000 Euro im Monat geben. Er wird immer arm bleiben. “ Hat das schon mal jemand ausprobiert?

  • Immer schön den neoliberalen Level hochhalten, damit Mogges sich nicht ausklingt

  • "Menschen die sich nicht arm fühlen und denen man die Armut nicht anmerkt." So ein Satz könnte auch aus einem Strategiepapier der Mont Pelerin Society stammen Solche Menschen gehen auf keine Demos, wählen nicht extrem und organisieren sich nicht in Gewerkschaften, NGOs, etc. Quasi die braven Kinder in der Schule die keinem auffallen.

  • Zitat von John: „Nonsens macht sich wenigstens die Mühe und sucht Zahlen und Fakten raus, über die man diskutieren kann. “ Zumindest ich (und soweit ich mich erinnere auch andere Leute wie Flo oder Hades, wahrscheinlich auch mal Mogges) haben in den letzten Monaten (und Jahren) immer mal wieder entsprechende Zahlen und Fakten vorgelegt. Viele Sachen habe ich sogar schon mehrfach verlinkt, des öfteren (auch bei anderen Themen) habe ich mich selbst zitiert. Wir kauen im Grunde immer das selbe Them…

  • Google spuckt mir folgende Gegendarstellung aus: forum-freie-gesellschaft.de/11-fakten-11-zweifel/ Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist übrigens ein Zweig der Mont Pèlerin Society also quasi den Erfindern des Neoliberalismus.

  • Vielleicht findet das Treffen jetzt doch statt. Mal sehen wann Trump seine Meinung wieder ändert...

  • youtube.com/watch?v=DRY3-kvmeg8 Ich empfehle insbesondere den Teil ab Minute 6.40 ------- youtube.com/watch?v=SoTWgz2aCtg Die Mentalität vieler in Deutschland ----------- Die neue Datenschutz-Grundverordnung einfach erklärt: youtube.com/watch?v=Q_P6Q3fkZB8

  • Ok Anspruchshaltung stark heruntergefahren: Geltende Gesetze einhalten. Wenn es soweit ist, reden wir nochmal.

  • Zitat von John: „In Deutschland hingegen, werden Menschen die weniger als 15 Stunden wöchentlich arbeiten als arbeitslos angesehen. “ Ein Euro-Job geht in der Regel 20 Stunden pro Woche. Sonst noch Fragen? Edit: Dachte kurz ich habe ein Denkfehler aber passt auch so. Zitat von John: „Generell müssten noch mehr Jobs im Niedriglohnsektor geschaffen werden. “ What? John sicher dass du in der SPD bist?

  • Es gibt noch einen Unterschied zwischen Geld das irgendwo rumliegt und Geld das ausgegeben wird. So wurden von einem Budget (Zahlen aus dem Gedächtnis) für die Modernisierung von Kitas von 30 Millionen nur ca. 30 Euro für Porto ausgegeben, der Rest liegt (bzw. lag zum Zeitpunkt der Berichterstattung) einfach so rum. - Über die Arbeitslosenzahlen haben wir jetzt schon drölfzig Mal gesprochen, die offiziellen Zahlen sind falsch ob du es glaubst oder nicht.

  • Deine genannten Punkte sind in meinen Augen nicht zukunftsorientiert. Das ist Symptombekämpfung. Steuerlücken schließen, Kapitalerträge höher besteuern als menschliche Arbeit oder die Steuern auf Arbeit gleich komplett abschaffen, Finanztransaktionssteuer mit der man ein BGE finanziert. DAS würde ich als zukunftsorientiert bezeichnen.

  • Wahlkampfgeschenk sicher, nur sollte Politik nicht eigentlich zukunftsorientiert arbeiten? Das ist doch genau das was Leute wie Flo, Mogges und ich hier dauernd kritisieren. Wobei das jetzt gar kein Vorwurf gegen dich sein soll, du findest das ja wohl auch nicht gut nehme ich an

  • Rente mit 63 ist doch ein Witz, 45 Jahre arbeiten bedeutet mit 18 anfangen und das ohne Unterbrechung. Das entspricht heute nicht mehr der Realität und Frauen die Kinder kriegen sind schon mal direkt raus. Für eine alte Generation geht das noch in Ordnung: Hauptschulabschluss mit 14, dann eine handwerkliche Lehre, danach zu einem Gehalt arbeiten mit dem man eine Frau und zwei Kinder versorgen kann. So schafft man das dann mit der Rente mit 63. Mein Opa ist zwar schon 70 aber ansonsten habe ich s…