Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich wurde heute leider daran erinnert, dass wir morgen Lehrerabschlussfest haben. Ich also morgen nicht dabei sein könnte. Wäre also super, wenn wir es noch um eine Woche verschieben könnten. Tut mir echt Leid.

  • ich verspäte mich heute um 15 Minuten ca.

  • Ich würde Granada nehmen. 1 2 3 Vier Fünf

  • Prinzipiell hätte ich auch mal wieder Interesse.

  • Zitat: „Speaking of terrain, we have also made a lot of changes to the battle maps by introducing new terrain types like mud, which slows down heavy infantry and reduces their fighting capabilities, and tall grass, which allows some units to hide and move through it unseen. “ Boah hohes Gras, sowas gabs in TW ja noch nie was kommt als nächstes? Jahreszeiten? Kochendes Öl

  • Kony 2012

    Alex_of_Newski - - Internationale Politik

    Beitrag

    Zitat von DarthFrankiboy: „Es gibt ein Thread dazu? Das ist damals komplett an mir vorbeigegangen. Ich habe es erst mit der witzigen Hobby-Aufarbeitung vom Youtube Channel Internet Historian zu Gesicht bekommen: “ Dabei hast du auf Seite 1 des Threads sogar einen Post gemacht

  • Mit gewappnet habe ich gemeint, dass ich stets Truppen in der Reserve hatte, die verhindert hätten, dass ein Flussübergang meines Gegners mich in der Flanke oder von hinten erwischt hätte. Da Manövrieren in diesem Spiel teilweise sehr träge, bis ganz unmöglich ist (wenn man in Schlachten involviert ist), muss man oft mehrere Züge im Voraus planen. Habe jedoch auch nach längerem nachdenken bemerkt, dass ich mehr leichte Truppen verwenden hätte sollen. Diese hätten eventuell einen Flussübergang ge…

  • Die Partie geht in ihre letzte Phase, sie bleibt auf jeden Fall bis zuletzt spannend Hier geht es jetzt auch mit der römischen Seite weiter! B28923182144A60D43B4BD177044B3B60A8A5A5A Die Schlacht hat sich größtenteils wieder beruhigt: kleinere Scharmützel am Fluss endeten mit einem Rückzug der römischen Infanterie, die sich von der thrakischen Infanterie zurückgezogen hat. Das Plänklerduell an der rechten Flanke endete größtenteils unentschieden, mit vielen fliehenden Plänklern beider Seiten. Nun…

  • CCFCD4CCFBE09EC67AC6B83034CCB599EE7BE29C Die Situation an unserer linken Flanke hat sich wunderbar entwickelt: Ganz links (in grün) ist die gegnerische Kavallerie komplett unseren Geschossen ausgeliefert, da sie sich nicht wenden kann. Gleichzeitig kann sie nicht nach vorne preschen um unsere Kavallerie im Fluss anzugreifen. In Blau hat eine Einheit römischer Legionäre eine Einheit unserer Thraker angegriffen. Normalerweise wäre dies ein Gefecht, das unsere Thraker ohne Zweifel auf Dauer verlier…

  • Die Flusslinie zu halten ist definitiv die vernünftigste Strategie. Ein direkter Angriff über den Fluss ist meiner Meinung nach Suizid, jedoch ist aufgrund seiner geschwächten Plänklersituation vielleicht mittlerweile ein Übersetzen auf der rechten Flussbank möglich ... die Zeit wird jedoch langsam knapp. Genau, das sind thrakische Speerkämpfer. Mittlere Infanterie die als Hoplitenphalanx kämpfen, ähnlich wie die griechischen Thuerophoroi. Ich werde bezeiten, da das Spiel momentan etwas langsame…

  • Zitat von Gaius Bonus: „In welchem Punkt unterscheidet sich das Spiel am meisten von anderen Spielen dieser Gruppe? “ Zum einen gewisse Zufallselemente die das Spiel hat. Man hat nicht immer absolute Kontrolle über seine Einheiten, sie können in Terrain vorpreschen, das für sie gefährlich ist, sie können fliehende Einheiten wesentlich länger verfolgen als einem das lieb ist. Mit vielen dieser Zufallsfaktoren muss man planen können. Viel wichtiger jedoch ist die Manövrierbarkeit von Einheiten. Ga…

  • Zitat von Filusi: „Wie du weißt, lese ich sowas gerne! *Daumen hoch* Bin gespannt, wie es weiter geht. Was ausser Fernkampfeinheiten entscheidet darüber, wer angreifen muss? Ist doch wie bei Grimbold eine Onlineschlacht, oder? “ Prinzipiell gibt es in Fields of Glory keinerlei bestimmende Faktoren die entscheiden wer angreifen muss. Oft jedoch wird gerade in den ersten 10 Zügen herumtaktiert bis einer der Parteien eine gute Gelegenheit zum Angriff findet. Grob gesagt greift meistens die Armee an…

  • Da ich in der letzten Zeit gelegentlich eine Partie Fields of Glory spiele dachte ich mir, dass ich mal wieder etwas zum Forenleben beitragen könnte und einen entsprechenden AAR schreiben würde. Grimbold hat da ja qualitätsmäßig schon exzellent vorgelegt, hoffentlich kann ich da passend in seine Fußstapfen treten. C262044A598A2D0EBC4E6B7CFA9CF8770E2AAC86 Die Partie die hier vorgestellt wird ist eine Schlacht zwischen Römischen Truppen der späten Republikanischen Ära und den Thrakern: Wie man auf…

  • Zitat von Fairas: „Meinungen unserer Österreicher zur Wahl? “ Sehr zufrieden: Die FPÖ hat einen gehörigen Denkzettel bekommen, die Grünen stärker den je, die SPÖ hat weiter bestätigt bekommen, dass ihr Kurs nicht funktioniert. Ich habe stark befürchtet, dass das einzig realistische Szenario das übrig bleibt eine FPÖ/ÖVP Regierung ist. Jetzt ginge sich sogar eine ÖVP-Grünen Regierung aus ... man kann nur hoffen.

  • Zitat von Imperator Bob: „Also haben wir jetzt einen Platz 1 & 2. Die Beiden die um Platz 3 spielen können sich prinzipiell ja schon mal überlegen welches Spiel sie aus der Liste der verfügbaren Spiele auswählen möchten. “ Soweit ich das Turnierprinzip verstanden habe wird um Platz 2 gespielt: Der Verlierer des Finales gegen den Gewinner des Loserbrackets.

  • Das Finale ist geschlagen und das Turnier geht in die letzte Phase (Versteckter Text) Manu war glücklicherweise anwesend und hat den Cast übernehmen können.

  • Politik der USA

    Alex_of_Newski - - Internationale Politik

    Beitrag

    Zitat von John: „Ja. Dann scroll mal unter „Herkunft“ und du wirst feststellen, dass der Duden selbst die Lager im Burenkrieg aktuell als „Internierungslager“ bezeichnet. Demnach ist die 2. Bedeutung heute veraltet. “ Schön, dass du nicht nur mir Aussagen in den Mund legst, sondern auch dem Duden. Nirgendwo steht dass die zweite Aussage veraltet ist ... Aber ich glaube ich lasse die Diskussion mit dir mal wieder. Ich finde es traurig/ironisch, dass du dich unlängst von Mogges angegriffen gefühlt…

  • Politik der USA

    Alex_of_Newski - - Internationale Politik

    Beitrag

    Ich habe ausradieren extra nochmal für dich ausgebessert, weil ich weiß wie gerne du die Nazikeule schwingst Damit die Diskussion hier schneller beendet wird, hier hast du die Duden Definition. Du als Deutschlehrer solltest in der Lage sein ihn zu verwenden. duden.de/rechtschreibung/Konzentrationslager

  • Politik der USA

    Alex_of_Newski - - Internationale Politik

    Beitrag

    Na wenn für dich Lager, die für den Tod von Zehntausenden verantwortlich sind, "Internierungslager" sind, dann braucht man wohl nicht mehr weiterreden mit dir ... abscheulich diese Meinung. Diese Lager waren extra dafür gedacht die Buren als "Volk" in ihrer Zahl massiv zu reduzieren, aber gut, wenn du da keinen Vergleich mit den Nationalsozialisten siehst kann man dir auch nicht mehr helfen.

  • Politik der USA

    Alex_of_Newski - - Internationale Politik

    Beitrag

    Zitat von John: „Nein, denn der ursprüngliche Begriff und Sinn wurde überlagert. Vergleiche dazu auch die Begriffe „Nationaler Sozialismus / Nationalsozialismus“, würdest du hier etwa sagen, dass man die noch losgelöst von der Nazi-Zeit verwenden kann? Kann man offensichtlich nicht. “ Offensichtlich? Na wenn dein Weltbild so einfach ist ... Für mich kann ein Begriff mehrere Bedeutungen haben, auch wenn diese unterschiedlich oft verwendet werden. Wie würdest du denn die Konzentrationslager in Süd…