Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kinofilme

    Crusader - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    MIDWAY: Habe mir den Film jetzt auch angesehen. Ist durchaus okay, aber er kommt meinerseits nicht an den Film aus den 70ern heran. "Schlacht um Midway" mit Heston & Co. hat die Schlacht um Längen besser erklärt. Man konnte ihren Verlauf gut nachverfolgen. Auch hat er sich mehr Zeit für die Entscheidungen und Beweggründe der Verantwortlichen genommen. Das macht der Emmerich-Film deutlich schlechter. Vieles wirkt gehetzt und ohne Vorwissen bringt man das kaum in einen richtigen Zusammenhang. Die …

  • Fußball

    Crusader - - Sport

    Beitrag

    ... wir sind Menschen! Grundsätzlich richtig. Aber irgendwelche Deppen haben so zweihundert Nationalstaaten in die Welt gesetzt, die sich alle für ganz großartig halten. Lernt man im Geschichtsunterricht. Und die Nation kommt immer zuerst, das mit dem Mensch sein erst hintendran, wenn denn überhaupt. So gesehen ist die Nationalität stets wichtiger als vieles andere, wodurch die Menschen niemals dauerhaft friedlich miteinander leben können, weil immer was dazwischenstehen wird. Allerdings, ohne N…

  • Ich ziehe meinen Hut vor den Menschen in Hong Kong, die dem autoritären Gewaltregime in Peking die Stirn bieten. Da kann Xi Jinping noch zu dämlich-freundlich in die Kamera lächeln. Er ist nichts weiter als ein Diktatur, umgeben von Apparatschiks. Die Leute in Hong Kong haben jedenfalls Mut, ich wüsste nicht, ob ich an deren Stelle auch so viel Schneid hätte. Die Erfolgsaussichten mögen gering bis gar nicht messbar sein. Aber im Falle eines Falles zwingen sie Peking dazu, wieder die hässliche Fr…

  • Das ist typisch Mensch. Die Probleme sind da, und wer sie sehen will, kann sie auch sehen. Aber stattdessen wird ständig versucht, das Unvermeidliche solange hinauszuzögern wie möglich. Und da ist auch jede Ausrede recht, um das irgendwie zu rechtfertigen. Tatsache ist, die Zeit für Anreize und Freiwilligkeit ist längst vorbei. Vor zwanzig Jahren hätte das vielleicht was gebracht, aber jeden Tag, den wir heute mit Nichtstun verstreichen lassen, wird uns in der Zukunft extrem teuer zu stehen komm…

  • @'Fairas Zwischen den beiden Autos auf den Bilden liegen Welten. Der Cayenne ist über fünf Meter lang und bring 2 bis 3 Tonnen auf die Waage. Der Ignis ist ein Micro-SUV mit nicht einmal vier Metern Länge bei nicht einmal einer Tonne (leer). Bei voller Zuladung sind es 1,4 Tonnen. @'Black Templar95 Für ein erhöhte Sitzposition muss aber keinen SUV kaufen. Ein Golf Plus ist auch höher, aber halt auch altbacken. Mein Astra J ist auch ein Stück höher, aber mit dem Ding bin ich nicht zufrieden. Ein …

  • Naja, der Cayenne ist wohl ein Fullsize-SUV, während der Ignis ein Micro-SUV ist. Der Begriff SUV bezieht sich wohl allgemein eher auf die allgemeine Gestaltung des Fahrzeugs und weniger auf die Größe. Ein SUV kann halt alle möglichen Größen haben und kommt in allen Segmenten vor. Ist also eher ein allgemeiner Begriff wie Kombi oder Limousine, die findet man auch in allen Bereichen. Anscheinend möchten immer mehr Menschen eine Art von Geländewagen fahren - wegen Sitzhöhe, Platz, Geräumigkeit, De…

  • Gegen die Massentierhaltung spricht allerdings auch der großflächige Einsatz von Antibiotika, die beim Menschen wohl zu Resistenzen führt. Aber davon nicht genug, wird inzwischen schon Reserve-Antibiotika in der Massentierhaltung eingesetzt, weil herkömmliche Antibiotika - wie auch beim Menschen selbst - ihre Wirkung verlieren. Wenn wir die Reserve-Antibiotika auch noch verlieren, dann stehe wir komplett ohne da. Herzlichen Glückwunsch! Mag sich jeder selbst die Frage beantworten, ob der massenh…

  • Ja, der Osten Deutschlands ist aufgrund der DDR-Vergangenheit deutlich nationaler - und darüber hinaus - eingestellt. Hinzu kommt wohl auch, das Demokratie und Liberalismus durch die schwierigen Nachwendejahre nicht gerade für sich werben konnten. Sie sind in den Augen vieler Ostdeutscher beschädigt worden - nicht gerade vorteilhaft. Mir persönlich graut es jedenfalls vor den Wahlen. Bei den Europawahlen hat die AfD hier in Thüringen in den umliegenden Kacknestern locker 30 bis 40 Prozent geholt…

  • Tunesien weigert sich die Flüchtlinge aufzunehmen, darum werden dort auch keine abgesetzt. Italien und Malta machen im Prinzip nichts anderes, müssen sich dafür allerdings Vorhaltungen anhören, Tunesien nicht.

  • Dazu kommt es sicherlich nicht, weil uns vorher die Rohstoffe ausgehen und die Folgen des Klimawandels uns den Garaus machen.

  • Zitat von Mogges: „...Es ist doch kompletter Irrsinn, daß in einem durchschnittlichen 4 Personenhaushalt 3 Fernseher, 2 Tablets, 3 Laptops, 4 Smartphones und 1 Alexa parallel existieren und dann alle 1,5 Jahre ersetzt werden. “ Irrsinn ist es, auf einen Planeten mit begrenzten Ressourcen ein Wirtschaftssystem zu pflegen, das so tut, als sei alles unbegrenzt vorhanden. Die meisten Rohstoffe dieser Welt werden ja nicht mehr, sondern werden mit jedem Tag weniger. Das ist eigentlich eine Tatsache, d…

  • Italien macht hier auch unnötiger Weise ein Fass auf. Erreichen inzwischen nicht weit mehr Migranten Italien in kleinen Motorbooten mit eignener Kraft als die 40 auf der SeaWatch 3?

  • Den Klimawandel abwenden? Der Zug ist wohl längst abgefahren. Was kam kürzlich bei Nano. Der Auftauprozess der Permafrostböden geht wesentlich schneller voran als von den Wissenschaftlern angenommen bzw. erhofft. Er hat jetzt schon den Stand erreicht, den Wissenschaftler erst für das Jahr 2090 erwartet haben. Seriöse Einschätzungen gehen längst von einer Erwärmung von fünf und mehr Grad im Durchschnitt aus. Das 2-Grad-Ziel ist längst utopisch - und war es wohl auch von Anfang an. Irgendwo ist di…

  • Mag auch daran liegen, das der gelernte DDR-Bürger latent rechtsnational und rassistisch eingestellt war. Da war der Pole grundsätzlich der Polacke, der Türke immer der/die Kümmeltürke/en, Italiener stets die Spaghettifresser etc. Da hat sich kaum jemand die Mühe gemacht mal den richtigen Namen zu verwenden. Und das ist heute auch noch so. Ob das jetzt nur latent oder nur gedankenlos gesagt wird, oder es tatsächlich Ausdruck von Verachtung für die anderen Menschen ist, kann ich allerdings nicht …

  • @Loon Pah, bisher nur das nächste Showcar - von den Dingern gibt es schon unzählige und geändert hat sich nichts. Das VW & Co. es ernst meinen, das glaube ich erst, wenn sie die Teile auch in die Produktion schicken und verkaufen. Bis dahin, machen die Konzerne einfach nur so weiter wie bisher und arbeiten eigentlich nur an ihren eigenen Untergang. Und Zeit zum abwarten haben die Unternehmen auch nicht. Die Verbrennertechnik wird spätestens mit dem Verschwinden von Erdöl und Erdgas zwangsläufig …

  • Ist schon richtig, aber es ist doch erstaunlich wie schwer sich Unternehmen damit tun, wenn es darum geht, den altbekannten Trampelpfad/Komfortzone zu verlassen und wirklich einmal innovativ zu sein - selbst wenn es um ihr eigenes Überleben geht. Bei den Reedereien sieht man, das viele es sogar vorgezogen haben, gleich aufzugeben. Das Problem haben alle Branchen. Mann sehe sich nur mal die Geschichte von Eastman Kodak an. Jahrzehntelanger Marktführer in analoger Fototechnik. Die hatten die Chanc…

  • Kinofilme

    Crusader - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    Dauntless: Battle of Midway youtube.com/watch?v=OnrL47mdOTg Erster Trailer. Dürfte zwar mit dem üblichen Ami-Pathos sein, aber zumindest sehen die Schiffe schon einmal richtig aus. Wenn die CGI auch nicht richtig überzeugen können.

  • Aufgrund der aktuellen Situation und dem anstehenden - längst überfälligen - Umbruch in der Automobilindustrie, stellt sich die Frage, wie gut sind die großen Autokonzerne eigentlich in der Lage, die neuen Antriebsquellen - welche letztendlich auch immer - umzusetzen. Können sie das, denn wirklich wollen sie ja nicht. VW kündigt zwar was an, aber ob sie das auch umsetzen, steht auf einen ganz anderen Blatt. Worauf ich hinaus will, möchte ich anhand von zwei einschneidenden Entwicklungen in der w…

  • Naja, viele Schiffe sind mittlerweile mit sogenannten Scrubbern zur Abgasentschwefelung ausgerüstet oder werden damit nachgerüstet. Was zumindest nach ästhetischen Gesichtspunkten optisch nicht unbedingt gelungen ausschaut. Hinzu kommen bald die ersten Schiffe, die mit LNG-Gas betrieben werden. Die sind im Vergleich schon deutlich sauberer, aber sicherlich nicht der Wahrheit letzter Schluss. Die finnische Reederei Viking Line hat ihre Viking Grace mit einem Flettner-Rotor ausgestattet. Sieht zwa…

  • Joa, gute Folge. Hat mir gefallen. (Versteckter Text)