Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 835.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die neue TWL Season ist mit einem mehrere Titel umspannenden Turnier gestartet alles relevante dazu findet Ihr hier Klick mich hart
  • Der Happy-Birthday Thread

    Grimbold - - Über uns

    Beitrag

    Vielen Dank! Das mit dem Weihnachtsurlaub muss ich leider verneinen, Zeit zum Feiern nehme ich mir aber trotzdem

  • Zitat von Twilight: „Deine Armeeliste erlaubte nur eine einzige Kavallerie Einheit, du oller Tacitus “ Der war gut! Allerdings stimmt das nicht. Ich hätte immerhin drei Einheiten reinholen können. Aber habe die Punkte lieber in die infanteristische Stärke der Römer investiert. Zitat von Twilight: „Ich habe auch genug Fehler gemacht, keine Frage, gleichzeitig kann ich mir aber auch nicht wirklich ausmalen, wie ich diese Schlacht hätte gewinnen können. Dahr würde ich mich über Tipps freuen “ Ich m…

  • Rom gegen Karthago (Twilight) In einer neuerlichen Schlacht zwischen Twilight und mir, trafen Armeen aus der Zeit des Ersten Punischen Krieges aufeinander. Der Zeitpunkt bedeutete für die Römer kaum fremde Hilfstruppen zur Verfügung zu haben sowie auf Velites verzichten zu müssen. Letztere wurden laut Livius erst im Zweiten Punischen Krieg eingeführt, als sie die bisherige leichte Truppengattung, sogenannte Rorarii, ablösten. Im Kampf der Plänkler waren die Karthager, mit ihren balearischen Stei…

  • Freut mich, dass es gefällt. Twilight hätte durchaus gewinnen können, im Falle unserer inaktiven Zentren. Entscheidend war, was die Kataphrakte vermögen würden. Ich maße mir hier keine Kritik an seinen Manövern an, denn es ist recht umständlich diese 'Panzer' effektiv übers Feld zu bewegen. Allerdings stand keineswegs fest, dass ich seine Reiter fast vollständig würde abfangen können. Er hätte vermeiden können, dass meine Kamelreiter einen flankierenden Sturmangriff auf eine seiner Einheiten ans…

  • Gefechte gegen die Forenmitglieder drachee und Twilight Die Schlacht mit Drache war ein Aufeinandertreffen zwischen einer ostgermanischen Streitmacht mit einem weströmischen Heer ca. 400 n. Chr. Erstere operierten zu dieser Zeit häufig mit einem Schwerpunkt auf Reiterei und nur vergleichsweise wenige, Fußvolk (bspw. die Vandalen). So sollte man mit ihnen ihre Manövrierfähigkeit und Mobilität ausnutzen. Die Schlachtentscheidung kann nur die Kavallerie herbeiführen. Mit nur sechs Kriegsscharen hat…

  • Zitat von Draconarius: „Zitat von Grimbold: „Das ist durch die gewählte Einheitenzusammenstellung verursacht. Ich investierte vergleichsweise viel in meine gepanzerten berittenen Bogenschützen (die kostspieligste Einheit der Perser), wohingegen die griechische Kavallerie nicht gut, aber günstig ist und meine Gegner davon nicht viel aufs Feld brachten. Bei der Infanterie sind die Kosten sehr ähnlich. Die Unsterblichen etwa bewegen sich auf einem Level mit den besten Hopliten und das reguläre pers…

  • Danke für die gute Frage Draconarius. Das ist durch die gewählte Einheitenzusammenstellung verursacht. Ich investierte vergleichsweise viel in meine gepanzerten berittenen Bogenschützen (die kostspieligste Einheit der Perser), wohingegen die griechische Kavallerie nicht gut, aber günstig ist und meine Gegner davon nicht viel aufs Feld brachten. Bei der Infanterie sind die Kosten sehr ähnlich. Die Unsterblichen etwa bewegen sich auf einem Level mit den besten Hopliten und das reguläre persische F…

  • Folgend meine Eindrücke zum Matchup von Persern und Griechen aus der Zeit der Perserkriege (frühes 5. Jh. v.Chr.) im ersten DLC zu FoG II "Immortal Fire", anhand zweier Multiplayerschlachten. In beiden kommandierte ich persische Armeen. Diese wählte ich, weil die griechische Seite der damaligen Kriegsführung allgemein bekannt ist und auch ihr euch sicherlich schon häufig mit dieser, aber nicht mit jener der Perser beschäftigt habt. Zudem unterlagen persische Armeen in Aufeinandertreffen mit hell…

  • Schnäppchen

    Grimbold - - Allgemein

    Beitrag

    Das empfehlenswerte (87% auf Steam Reviews) Field of Glory II ist zur Zeit auf Steam, samt seiner vier DLCs, im Angebot.

  • Die Sieben Samurai ist sicherlich am nächsten dran, an modernen europäische Sehgewohnheiten. Hat ja auch einige namhafte Regisseure inspiriert. Wie die anderen genannten Filme von Kurosawa toll, aber mit anderem Fokus. Würde die Liste noch mit Yojimbo: Der Leibwächter ergänzen. Wer Für eine Handvoll Dollar mag, wird verblüfft sein!

  • Danke sehr für die Einblicke - spannende Zeiten im Pazifik. Höhepunkt für mich war die pazifistische Regung des erfahrenen Sesselstrategen: Die Schwere der Verantwortung, so viele Pixel-Krieger in den Tod zu schicken.

  • Danke sehr für das Video - mehr als ich erhofft hatte!

  • Die Sache mit der Tradition

    Grimbold - - Neuzeit

    Beitrag

    Ein kleiner Einschub, ganz pragmatisch: Was hältst du denn davon, dass in der Zeit NS-Deutschlands Schiffe nach Spee und Hipper benannt wurden? Glaube dass wurde noch nicht erwähnt, vielleicht scheiden die beiden Bennenungsmöglichkeiten damit für dich ja schon weg.

  • Danke für die promten Antworten! Was ich mit Videos über Details meinte, war bspw. ein fünfminütiges Video über ein konkrete Operation oder ein Gefecht oder eine spezielle Mechanik, vllt. auch ein Schiff oder neuen Flugzeugtyp. Eine Operation könntest du mit bewegten Bildern sehr plastisch illustrieren. Wenn es um eine Mechanik wie die Nachschubversorgung geht, würde das den Lesern/Zuschauern, die wenig Ahnung vom Spiel haben, eure Kampagne vielleicht zugänglicher machen. Du könntest also versch…

  • @Likedeeler: Das Spiel "ist so langsam". So eine Runde in WitP:AE dauert seine zwei Stunden, mindestens. Mit Denkzeit (die sich ja nicht zwangsläufig vor dem Bildschirm abspielt) wohl noch deutlich länger, ich schätze insgesamt auf 3 - 4 Stunden Aufwand, ganz ohne AAR-Schreiben. Insofern toll dass sich die beiden das zutrauen und uns teilhaben lassen. Bei solchen Runden ist es doch schlussendlich immer so: Der Weg ist das Ziel. Danke für die Einblicke und Statistiken. Ab und zu ein Video zur Ges…

  • Bürgerkrieg

    Grimbold - - Internationale Politik

    Beitrag

    Beziehst du dich auf mich Fairas? Ich gebe zur Frage ob Bürgerkriege sich in ihrer Destruktivität von anderen Kriegen unterscheiden auch keine Meinung ab. Ich würde Bürgerkriege nicht in dieser Hinsicht als spezifisch in irgend eine Richtung deuten. Mein Input sollte eine kritische Perspektive auf das Argumentieren mit Opferzahlen werfen. Sehr wohl könnte man nämlich Bürgerkriege abseits von Statistiken mit anderen Kriegsformen vergleichen. Aber dann würde die Diskussion vielleicht zu theoretisc…

  • Bürgerkrieg

    Grimbold - - Internationale Politik

    Beitrag

    Ich möchte einen kleinen Input zum Thema Verhältnismäßigkeit von Opferzahlen aus (Bürger)Kriegen in der Geschichte geben. Mdr.1 hat auf Ähnliches schon hingedeutet. Ein Psychologe von der Uni Harvard argumentierte mal in einem sehr provokanten Buch zugunsten eines von Relativität geprägten Blickwinkels auf Verlustzahlen in Kriegen. Man müsse stets die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Konflikte vor Augen halten, um die Destruktivität eines Kriegs beurteilen zu können. Er führte das Extrem…

  • Vielen Dank für das tolle Feedback, motiviert ungemein, weiter zu schreiben. In der dritten Schlacht ließ ich beide Seiten+Karte durch "Pot Luck" (den Zufall/Algorythmus des Spiels) entscheiden. Mir wurden die Griechen zugelost, dem Gegner Karthago, das Szenario könnte also ein Aufeinandertreffen beider Parteien, auf einem fruchtbaren Stück sizilianischer Erde darstellen. Beide Seiten verfügten über ähnliche Truppen: Mit Speeren ausgerüstete mittlere und schwere Infanterie, jeweils einige Katapu…

  • Im Folgenden möchte ich einige Onlineschlachten, die ich in den letzten Wochen ausgetragen habe, vorstellen. Das Spiel bietet ein Matchmaking- System, mit dem man sehr einfach Partien hosten kann. Wenn sich ein Gegner findet (meist innerhalb weniger Minuten oder Stunden) machen die Spieler abwechselnd ihre Züge, unabhängig voneinander, wann immer sie Zeit und Lust haben. Derjenige gewinnt, der 60% der feindlichen Armee durch Flucht kampfunfähig macht, wobei die eigenen Verluste irrelevant sind, …

  • [R2TW] Allgemeine Diskussion

    Grimbold - - Total War - Rome 2

    Beitrag

    Empfehlenswertes Video, danke. Schlussendlich sprechen sie keine Kaufempfehlung aus, dazu bietet die Erweiterung zu wenig Neues. Quasi: "Futter" für jene, die nicht genug historische Szenarien haben können und diverse Mods gespielt haben, die ähnliches bieten, aber nicht genug um den Preis von 17 Euro zu rechtfertigen, für alle anderen, die lieber auf einen Sale warten sollten, wenn sie Zeit und Lust für eine Kampagne haben.