Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was spielt ihr gerade?

    Crusader - - Allgemein

    Beitrag

    Ich habe die vergangenen Wochen Shadow of the Tomb Raider und danach AC Odyssey gespielt. Hat wirklich Spaß gemacht. Besonders Odyssey war ein echter Zeitfresser - aber in positiver Hinsicht. Die griechische Welt fand ich sehr stimmig umgesetzt und die Kämpfe und Seegefechte recht launig. Bisher habe ich um die ganzen AC-Teile eher einen großen Bogen gemacht. Bei Origins war ich schon am überlegen, aber bei Odyssey habe ich dann zugegriffen - und auch nicht bereut. Hat gepasst !

  • [R2TW] Allgemeine Diskussion

    Crusader - - Total War - Rome 2

    Beitrag

    Mir gefällt's und es war auch längst überfällig. Endlich sind Kleopatra, Teuta, Boudica, Sparetra oder Zenobia möglich - die gab es nämlich vorher im Spiel nicht, was auch nicht sonderlich historisch ist. Mag sein, dass die genannten, bis auf Boudica und Sparetra vielleicht, keine Armeen in die Schlacht geführt haben, aber da in Rome 2 der Herrscher einer Fraktion auch automatisch ein General sein muss, muss man es wohl so handhaben. Ist vielleicht der Engine geschuldet. Scheint auch auf die gri…

  • Da fällt ein nichts mehr ein. Echt eine Lachnummer. Mit Inkompetenz und fragwürdigen Verhalten die Karriereleiter hinauf. Die in Berlin haben echt nicht mehr den Schuß gehört. Kein Wunder, das die etablierten Parteien leider immer mehr an Zuspruch verlieren.

  • Was heißt denn hier kometenhafter Aufstieg der AfD? Anfang 2015 war die Partei doch so gut wie erledigt, aber dann sind innerhalb weniger Monate unkontrolliert, ungelenkt und in diesen Ausmaß ungewollt beinahe eine Million Flüchtlinge und Migranten nach Deutschland gekommen und die Partei sitzt seitdem fest im Sattel - und sogar im Bundestag. Ich meine, als man die Flüchtlinge, die in Budapest festsaßen, nach Deutschland durchgelassen hat, damit war ich noch einverstanden. Aber alles, was danach…

  • Solange die Flüchtlings/Migrationskrise anhält - eine Krise, die du einfach leugnest, Mogges - werden die echtspopulistischen Parteien wie die AfD auch europaweit keine andere Thematik wirklich brauchen, um Protestwähler ohne Ende für sich zu gewinnen. Und solange die EU keine gescheite, für alle Mitgliedstaaten verbindliche Regelungen gefunden hat, wird die ganze Situation eine Krisensituation sein. Und ich denke, die Unsicherheit in dieser Hinsicht treibt viele Protestwähler zu den Rechtspopul…

  • Was soll daran unverständlich sein. Der Kontrollverlust von 2015, als geschlossene Gruppen von tausenden fremdstämmigen Menschen die Grenzen überschritten und durch Europa gezogen sind hat eben einen nachhaltigen - eher negativen -Eindruck auf die Menschen gemacht. Ich denke, so geballt hat man Einwanderung in Europa auch noch nie erlebt und das wird eben abgelehnt - kann ich verstehen, denn das hat mir damals auch nicht gefallen. Hinzu kommen die eher ernüchternden Erfahrungen, die man mit den …

  • Ich weiß nicht, aber in Teilen würde ich Seehofer mittlerweile zustimmen: die Migration ist wirklich der Grund für die Hysterie einiger vieler Menschen in Europa. Anscheinend sind viele Menschen in Europa diesbezüglich mental an das Ende der Fahnenstange angekommen, was sie noch tolerieren können, weswegen sie jetzt rechtspopulistische Parteien wählen und sich leider auch nicht zu schade dafür sind auch mit Rechtsextremen auf die Straße zu gehen. Aber wie viel Zuwanderung kann denn ein Nationals…

  • Solange die Thematik der Migrationsbegrenzung keine echten handfesten Resultate bringt, wird das immer ein Thema sein. Und trotz der weiter verschäften Gesetze hat man derzeit noch immer den Eindruck das diese Frage nicht vollumfassend gelöst ist. Die Zuwanderung hält ja an. Jeden Tag kann man in den Nachrichten mitverfolgen wie Afrikaner nach Europa übersetzen und sich zu diesem Zweck auch teilweise in gewollte Seenot bringen um eine Rettung durch ein europäisches Küstenwachschiff oder ein NGO-…

  • Schönes Zeichen, aber leider liegen die Umfragewerte der AfD in Thüringen bei über 22 Prozent. Bei der letzten Landtagswahl waren es noch 10 Prozent. Rot-Rot-Grün dürfte damit keine Zukunft mehr haben, obwohl sie einen guten Job machen, wie ich finde. Aber man sieht ja auch in Bayern, was keineswegs schlecht regiert wird, was das nützt. Die Menschen sind wie von Sinnen. Mit normalen Gründen kann ich mir den Aufstieg der AfD nicht mehr erklären. Man muss dem doch endlich Einhalt gebieten können. …

  • Ja, aber das sind doch nicht alles Idioten, die von nichts eine Ahnung haben. Die Ängste und Sorgen sind doch bei vielen real und werden auch nicht einfach so verschwinden. Man muss da sicher unterscheiden aus welcher Motivation heraus diese Ängste und Sorgen entstanden sind. Vieles wird sicher aus einem plumpen Rassismus heraus geäußert, das muss man verurteilen und solche Personen braucht man auch nicht zu verteidigen, aber es sind eben nicht alle - und um diese Gruppe geht es doch. Die kann m…

  • Fußball

    Crusader - - Sport

    Beitrag

    Fussballspieler sind wohl nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte. Können zwar ganz akurat den Ball über den Platz bewegen, aber ansonsten fehlt es an vielem - Empathie miteingeschlossen.

  • Formel 1

    Crusader - - Sport

    Beitrag

    Och nö . Jetzt bin ich zwar kein Vettel-Freund, aber Hamilton gönne ich den Titel noch weniger. Ja, der Brite kann sehr gut fahren, aber irgendwie mag ich ihn nicht. Ist mir zu viel Show. Der Fehler von Vettel in Hockenheim ist natürlich großer Mist. Da hat er die Gelegenheit sich endlich abzusetzen und dann mal wieder sowas. Typisch Ferrari. Entweder liegt es am Auto, mieser Teamstrategie oder eben die Fahrer machen Fehler. Das kann man sich jetzt schon seit Jahren anschauen. Da dürfte mal wied…

  • Politik der USA

    Crusader - - Internationale Politik

    Beitrag

    Trump sichert denen die Macht und die wollen sie solange auskosten wie möglich. Erst recht, wenn man sieht, wie viele Millionen Dollars die aufgewendet haben müssen, um überhaupt in diese Position zu kommen. Das muss sich natürlich erst einmal rechnen. Im Grunde sind die USA gar keine Demokratie, sondern eher eine Plutokratie. Nur wer die Kohlen hat - oder Zugriff darauf - kann was reißen. Ist hier in Deutschland ja ähnlich, wenn auch noch nicht mit solchen Zahlen. Aber allein schon die Kosten f…

  • Europe Or Die

    Crusader - - Gesellschaftsthemen

    Beitrag

    Aber was willst du tun? Wenn die Leuten kommen, dann kommen sie. Alles, was uns dann noch bleibt, ist, sie entweder zu integrieren, und den Dingen eine uns noch genehme Richtung zu geben. Oder, die Migranten erkennen irgendwann ihr zahlenmäßige Stärke, organisieren sich und gehen selbstständig zu einer Landnahme über, womit dann ein Verdrängungsprozess stattfinden würde. Wenn es tatsächlich viele Millionen jedes Jahr werden, dann hältst du die nicht mehr auf. Immer vorausgesetzt, es werden auch …

  • Europe Or Die

    Crusader - - Gesellschaftsthemen

    Beitrag

    Flo78 Bis zum Jahr 2050 soll die Bevölkerung von Afrika wahrscheinlich um 800 Millionen Menschen anwachsen, aber nur bestenfalls 600 Millionen davon werden vor Ort eine Art von Auskommen generieren können, der Rest muss den Kontinent verlassen, wovon ein Großteil sicher Europa anstreben wird. Hinzu kommt, dass die Bevölkerung in Afrika sehr jung ist und im Umkehrschluss auch sehr mobil. Wenn die Zahlen nur halbweg stimmten, dann ist es durchaus möglich, das in der nahen Zukunft mehrere Millionen…

  • Europe Or Die

    Crusader - - Gesellschaftsthemen

    Beitrag

    Ich denke mittlerweile, das es sinvoller ist, eine wirklich funktionierende europäische Integrationsstrategie entwickeln und die Menschen aufnehmen, wenn sie kommen. Wenn die Zahlen im Laufe der nächsten zwanzig Jahren wirklich Jahr für Jahr in die Millionen steigern sollten, dann werden wir dem mit Grenzschutz allein nicht mehr beikommen können. Möglicherweise werden sich die Migranten dann auch einfach nehmen, was sie brauchen, wenn sie nur zahlreich genug sind. Die gelegentlichen Anstürme auf…

  • Politik der USA

    Crusader - - Internationale Politik

    Beitrag

    Zitat von John: „.... Das einzig Gute daran ist, dass so vielleicht mehr Deutsche langsam den Ernst der Lage begreifen und Deutschland sich langfristig wieder so aufstellt, dass es sich selbst und seine Interessen verteidigen kann. Denn in einem hat Trump recht. Deutschland gibt zu wenig für seine Verteidigung aus. Und das spätestens seit 1990. “ Nein, wir brauchen keine nationalen Eigenwege, sondern eine europäische Lösung, sprich eine europäische Armee. Überhaupt brauchen wir in allen Bereiche…

  • Fußball

    Crusader - - Sport

    Beitrag

    Wäre für ein EU-Team unter der schönen blauen Flagge mit den gelben Sternen .

  • Südkorea dürfte sich ziemlich verarscht vorkommen. Den USA geht es einzig und allein um die Atomwaffen Nordkoreas und deren Demobilisierung. Und Trump tut das, was andere US-Präsidenten in der Vergangenheit nicht gewagt haben, nämlich das rücksichtslose Verhalten auch den Verbündeten gegenüber, um diese Ziele zu erreichen. America first eben. Die USA isolieren sich immer mehr und stellen unter Trump ein enormes Sicherheitsrisiko dar. Mehr noch als China und Russland, die sind wenigstens berechen…

  • Die Linke

    Crusader - - Politik in Deutschland

    Beitrag

    Naja, aber die hohen deutschen Zahlen von 2016 sind doch eher das Ergebnis der Ausnahmesituation von 2015 - der sogenannte Kontrollverlust. Ansonsten wären sie deutlich niedriger.