Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kinofilme

    John - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    Nachkoloriert. Schau mal, wie dreckig selbst das Berliner Schloss, als Wohnsitz des Kaisers, gewesen ist. amp.berliner-zeitung.de/berlin…t-die-geschichte-25559110 Hier noch eine Beschreibung des „Scheunenviertels“ nördlich vom Alexanderplatz.

  • Kinofilme

    John - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    Das Tempo könnte am Film bzw. der Anzahl an Bildern pro Sekunde liegen. Aber aufgrund der Autos tippe ich eher auf 1910-1920. Die Reklame vielleicht. Aber die Hauswände im Leben nicht. Die anderen Aufnahmen sind Kaiserreich. Das ist klar. Das Kaiserreich wird aus heutiger Sicht oft idealisiert. Dabei wird in der Regel vergessen, dass es für die meisten Menschen vor allem ein sehr schmutziges und hartes Leben war. Wie z.B. die Choleraepidemie von 1892 zeigt.

  • Kinofilme

    John - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    Ich bezweifle, dass das zweite Video von 1900 ist, so wie es der Titel angibt. Das Video beginnt mit einer Luftaufnahme. Im Jahr 1900 gab es aber weder Flugzeuge noch Zeppeline, mit denen man derartige Bilder hätte machen können. Die Gebrüder Wright hatten ihren ersten Motorflug 1903. Und Graf Zeppelin testete seinen ersten Zeppelin LZ1 gerade erst um 1900 in der Manzeller Bucht. Flugdauer 18 Minuten. Denkbar wäre höchstens ein Heißluftbalon. Aber auch der Autoverkehr deutet eher auf eine deutli…

  • Politik der USA

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Wahrscheinlich ein Deal mit Putin.

  • Saudi Arabien

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Ok, dann sind wir da grds. unterschiedlicher Ansicht. Die Rüstungsindustrie ist für mich ein Kerngebiet strategischer Wirtschaftsausrichtung. Ein Land wie Deutschland kann es sich strategisch nicht leisten, rüstungstechnisch vom Ausland abhängig zu sein. So sehe ich das. Und um Arbeitsplätze geht es dabei gar nicht. Sondern um technisches Know-How und Produktionskapazitäten. Aber gut, wenn man generell keine Verteidigungspolitik für nötig hält, braucht man auch keine Rüstungsindustrie. P.S. Mir …

  • Saudi Arabien

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Als wenn es nur um eine „ominöse Lobby“ ginge. Wie willst du denn die deutsche Rüstungsindustrie ohne solche Aufträge am Leben halten? Eine Firma ohne Kundschaft geht pleite. Das ist doch so einfach wie nur was. Schön man liefert also nicht an die Saudis. An wen dann?

  • Entwicklungen in Lateinamerika

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Das bezweifle ich. Ich rechne da eher mit „unterlassener Hilfeleistung“ in Notsituationen und strikter Ausweisung nach Festsetzung. Also im Prinzip das Gleiche, was Europa inzwischen auch macht. Letztlich muss man allerdings auch sagen, dass man wirklich nicht zulassen kann, dass sich Menschen einfach als Masse formieren und sich dann über sämtliche geltenden Gesetze hinwegsetzen. Man darf eben nicht illegal eine Grenze zu einem anderen Land überqueren.

  • Saudi Arabien

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Die Frage wird lauten: „Welche Länder sind bereit deutsche Rüstungsgüter zu kaufen, damit die deutsche Rüstungsindustrie nicht pleite geht und Deutschland das Know-how nicht verliert, wenn wir es nicht selbst sind?“ Würde Deutschland selbst für genügend Rüstungsaufträge für Krauss-Maffei-Wegmann usw. wegen Eigenbedarfs vergeben, müsste und könnte man auch nicht an Länder wie Saudi-Arabien verkaufen, weil man dann selbst die Produktionskapazitäten ausreizen würde. Die Deutschen wollen ja am liebs…

  • Entwicklungen in Lateinamerika

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Offenbar bewegt sich ein riesiger Flüchtlingstreck von ca. 7500 Menschen auf die Südgrenze der USA zu. Offenbar wurden bereits mehrere Grenzen illegal überquert. Die Menschen kommen wohl aus Venezuela, Honduras und Guatemala und wollen in die USA. Ich frage mich, wie die sich das vorstellen? Dass die USA sie einfach aufnehmen? Sieht aus wie Europa 2015.

  • Saudi Arabien

    John - - Internationale Politik

    Beitrag

    Ja, das ist wohl so. Die Saudis sorgen im Jemen für Massensterben durch Hunger, Seuchen und ständige Angriffe. Juckt defacto niemanden. Ins „Davos der Wüste“ wollten trotzdem alle. Die Saudis schlachten einen Journalisten der Washington Post ab (anders kann man es leider ja nicht nennen), und plötzlich ist das Ganze ein riesiges Thema. Warum? Weil sich die Presse, die Journalisten, in diesem Fall solidarisieren. Weltweit. Das wiederum erzeugt Öffentlichkeit über die weltweite Presse und dadurch …

  • Kinofilme

    John - - Film und Fernsehen

    Beitrag

    Filmtipp zum 1. Weltkrieg. Doku. They shall not grow old. von Peter Jackson.

  • Spieletrailer mit dem "gewissen Etwas"

    John - - Allgemein

    Beitrag

    Ne, aber wenn ich die Erfahrung eines Gehörlosen machen soll, dann muss ich wohl auch auf Musik verzichten.

  • Spieletrailer mit dem "gewissen Etwas"

    John - - Allgemein

    Beitrag

    Wenn man die Musik vom Trailer ausschaltet passts.

  • Crusader Kings 2

    John - - Paradox-Games

    Beitrag

    Warum beschwert sich bei Paradox eigentlich keiner über die DLC-Politik? Kaum ein Spielhersteller reizt das doch momentan so extrem aus wie Paradox.

  • Na, dann wollen wir dir mal ermöglichen, einen neuen Post zu verfassen.

  • Ich würde mir wünschen, es gäbe wieder eine klare Link-Rechts Lagerbildung. Das böte dann echte Wahlalternativen.

  • Die „Große“ Koalition hätte eh keine Mehrheit mehr. Schulz hätte niemals zurückrudern dürfen. Die SPD-Kandidatin in Bayern finde ich gar nicht schlecht vom Auftreten her. Aber ich denke der Bund überlagert alles.

  • Söder kann sich das Lachen gar nicht mehr verkneifen. Ich denke auch, die SPD braucht einen kompletten Richtungswechsel. Erster Schritt: Beenden der Großen Koalition. Rücktritt des gesamten Bundesvorstandes. Patreikongress. Kompletter Generationenwechsel. Schlimmer kann es eh nicht mehr werden. Dann komplette politische Neuausrichtung mit klarem linken Profil. Schwerpunkt: Soziale Gerechtigkeit.

  • Man man, SPD vielleicht einstellig. Schon krass. 5 stärkste Kraft nur noch. Wenn jetzt nicht ein kompletter Wechsel in der gesamten SPD kommt, dann ist echt bald Exitus.

  • So, noch schnell nen Bier auf, vor der ersten Hochrechnung.