Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von drache: „Und ja auch Respekt vor Finanzbeamten könnte wieder mehr zur Tagesordnung gehören. “ Also ich finde Finanzbeamte toll. Die haben mir heute fast 2000 Euro überwiesen Der Urlaub kann kommen! Wo wir gerade beim Thema Rechtsstaat und Aushebeln sind. Es ist manchmal wirklich kaum zu glauben wie erfolgreiche Finanzbeamte von der Politik kaltgestellt werden, weil sie zu erfolgreich sind....

  • @Fairas Bin kein Fan von der Hazel und ihrem Stil der vorgespielten monotomen backfischigen Gleichgültigkeit. Aber immer schön, wenn du Wahlkampf für die Grünen machst ;-) Habeck ist natürlich Klasse. Aber jetzt mal was ganz kurioses: Gute Nachrichten über die Lage in Deutschland: youtube.com/watch?v=y9vGwYCR4wY

  • Du legst mir Ansichten in den Mund, um dann gegen diese zu argumentieren. Von flächendeckender Polizeigewalt habe ich nie gepsrochen. Ich bin beileibe auch nicht der Meinung, dass Polizei und Staat böse sind. Ganz im Gegenteil. Ich bin aber der MEinung, dass man immer aufpassen muss und die Umstände so gestalten muss, dass es so rechtsstaatlich zugeht wie möglich und das es immer eine Kontrolle einer Instanz gibt. Umso mehr, wenn diese das Gewaltmonopol hat. Gerade da kann man Dinge nicht einfac…

  • Zitat von Nonsensification: „Dann sprechen die Einzelfälle von Ausländerkriminalität also auch Bände für alle Flüchtlinge und Wirtschaftsmigranten aus Europa? So können wir nicht argumentieren. “ Kann man schon. Ist nur nicht das stärkste Argument aus der Liste und recht leicht zu entkräften wenn man entsprechende Argumente anbringt, warum diese Vorfälle nicht exemplarisch sind, deren Exemplarität ich im Grunde durch die entsprechenden Statistiken nachgewiesen habe. Bitte sehr. Ich bin gespannt.…

  • Ja. Kritik der UN, Kritik von Amnesty INterantional. Quasi keine Verurteilungen. Nicht komplettes ratifizieren bzw. nicht kompletes Umsetzen der UN Antifolterkonvention. Zich anführbare Einzelfälle die durch die Medien gehen. Aber klar. Alles in Butter. Ist voll ok, wenn nur 3% der Körperverletzungen durch Polizisten überhaupt zur Anklage gebracht werden. Ist voll ok, wenn dann das was noch über ist, fast alles von der Staatsanwaltschaft niedergeschmettert wird. Ist voll ok, wenn du dann verurte…

  • Der Rechtsstaat ist ausgehebelt, wenn das Wort eines Polizisten gegen deines steht und zuvor von den Freunden des Polizisten ermittelt wurde. Sonst würde es nicht unter ein Prozent der Anzeigen gegen Polizeibeamte Erfolg haben, und das sind die, die sich tatsächlich getraut haben Polizisten anzuzeigen, denn meistens trifft es eben nicht Professoren oder die Großbürgerin mit dem Mercedes. Der Rechtsstaat wird so zum Hohn. taz.de/!5020931/ Nur wenn mit dem Handy mitgefilm wurde, haste da ne CHance…

  • Zitat von Brax: „um den weniger Gebildeten mal zu erklären, was man machen muss, wenn man einen Polizisten juristisch in Schwierigkeiten bringen wil “ Proffessor oder eine vergleichbare gesellschaftliche Stellung innehaben un keine Angst vor einer Gegeanzeige haben, die fast unweigerlich kommen wird, wobei deine Anzeige dann tendentiell sehr schnell eingestellt wird ) und du mit einer wesentlich höheren Wahrscheinlichkeit wegen Widerstand, oder ähnliches eine Strafe bekommen wirst. Da hilft dann…

  • Sicher, aber genau so in der Türkei oder im Libanon....etc. ISt halt die Frage was man sehen will. Das was mich eher stutzig machen würde/macht wäre das Alter. Das passt irgendwie so gar nicht ins typische Profiling. Solche Gewalt ist normalerweise männlich und jung. Und nicht männlich und so um die 50

  • Politik der USA

    Twiggels - - Internationale Politik

    Beitrag

    Das stimmt, aber es war jetzt das direkte "Kräftemessen". Der erste richtige Gipfel zwischen dem vermuteten Lehnsherr und dem vermuteten Vasallen. Und da hat der vermutete Vasall eben den Lehnseid geleistet. Wenn man es überspitzt formuliert. Und das mögen die Amis halt gar nicht. Auch seine Stammwähler mit ihrer America First Brüllerei.

  • Zitat von Draconarius: „Ich finde die Unterstellung nicht haltbar, dass die Polizei gedacht haben soll, sie verprügelten einen Muslim, insbesondere zumal der Professor ja auch ein Kippa getragen haben soll. “ Da die Kippa vom Kopf gerissen wurde, hat er sie wohl kaum noch getragen. Und natürlich geht er vom Aussehen her im Zweifel als Türke/Moslem/Palästinenser...etc. durch. Gut. Ich weiß allerdings nicht, was die Polizei zu dem Zeitpunkt wusste, kann mir aber gut vorstellen, dass die dem Prof b…

  • 4: Wenn sie einen 20 jährigen antisemitischen Moslem verprügelt hätten, würde das niemanden interessieren, denn ihm würde sicher niemand glauben.

  • spiegel.de/panorama/justiz/bon…professors-a-1218689.html Da wurde ausnahmsweise mal der Falsche verprügelt. Lobenswert ist, dass die Ermittlungen nicht von der eigenen Dienststelle geführt werden. War früher auch mal anders.

  • Politik der USA

    Twiggels - - Internationale Politik

    Beitrag

    Findet das echt noch jemand interessant hier in Deutschland? Das ist ein Fauxpas nach zig anderen. Wen interessiert der in einer Woche noch in den USA? Trump sagt eh ständig was anderes. Morgen sind die Geheimdienste great and do a great job with great people to defend our great country. Und alles ist wieder in Butter.

  • Politik der USA

    Twiggels - - Internationale Politik

    Beitrag

    Naja. Wenn er seinen Geheimdiensten glauben würde, würde er sich ja selbst beschuldigen, bzw. seinen Sieg entwerten, Wenn er Putin glaubt ist alles trallafitti im Trump Land, NAtürlich glaubt er also Putin mehr, solange er sagt, was Trump gut aussehen läßt. Und natürlich geht es dabei nur um "Trumpgate" Gibt es noch was anderes? Hat Trump da noch an was anderes gedacht? Sicher nicht.

  • Politik der USA

    Twiggels - - Internationale Politik

    Beitrag

    Es reicht wenn der richtige Teil der Wechsewähler nicht für Trump stimmt.

  • Weil der Veranstalter (GW) Briten sind und dies wahrwscheinlich für ihre Buchhaltung und Finanzierung einfacher ist. Gerade bei der Volatilität des Pfundes. War übrigens mal in deren Zentrale. Nur zu empfehlen für den Space Marine Fan.

  • Die Grünen

    Twiggels - - Politik in Deutschland

    Beitrag

    Der ökologische Fußabdruck steigt mit steigenden Einkommen. Und um dessen Senkung geht es neben dem Tierwohl primär beim Veggie Day Die erstbete Studie dazu: denkwerkzukunft.de/downloads/D…uck%20und%20Einkommen.pdf Und deine Wortwahl ist mal wieder so typisch für die maßlose Übertreibung bei diesen Aspekten: "Totaler Krieg" Der Veggie Day ist höchstens einmal "Böses Angucken" des Fleisches. Aber klar. Bessere Bildung und mehr Geld für alle. Das ist so eine Nichtforderung und NIchtansatz, da es e…

  • Die Grünen

    Twiggels - - Politik in Deutschland

    Beitrag

    Wenn du dir die Grüne Politik seit 2013 anschaust wirst du merken, dass die Vermeidung dieser Art von Fehler (zu konkret werden bei Finanzierungen und das Vermeiden von zwar richtigen aber sehr ungeliebten angestoßenen VErhaltensänderungen) zur Eckpunkte Grüner Politik geworden sind. Persönlich halte ich das für falsch und ziemlich feige. DIe Aufstellung der Komplettfinanzierung aller Grünen Forderungen bei BTW 2013 war ehrlich und zielgerichtet. Keine Wahlkampfpolitische Luftnummer wie sonst di…

  • Die Grünen

    Twiggels - - Politik in Deutschland

    Beitrag

    Doch, aber die Inhalte sind häufig nicht identisch. Ansonsten die ganze Sendung bei YT: Irgendwo ist es da acuh. Aber Lanz tu ich mir keine knappe Stunde an. youtube.com/watch?v=g8cyXhL_10E

  • Die Grünen

    Twiggels - - Politik in Deutschland

    Beitrag

    Rbert Habeck: Wir brauchen einen neuen Radikalismus, um wieder realistisch zu sein. facebook.com/habeckrobert/videos/2099166237010133/